Untermhäuser Forum

Plaudereien im Dunstkreis von Untermhaus


Gemeinsam am Osterstein
 
Aktuelle Zeit: Di 17.Sep 2019 8:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 27.Aug 2019 12:44 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
5.879,68 Groschen

Beiträge: 7620
Wohnort: Gera
Kürzlich kam ich in den Besitz eines ganzen Stapels Briefe, die ein französischer Zwangsarbeiter in den Jahren 1943 und 1944 aus Gera in seine Heimat geschrieben hat. Er war hier in einer großen Geraer Firma beschäftigt.
Nun kann ich kein französisch und daher hier die Frage, ob jemand die Briefe übersetzen kann.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 27.Aug 2019 18:26 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.131,14 Groschen

Beiträge: 3757
Wohnort: zu Hause
Récemment, je suis entré en possession de tout un tas de lettres écrites par un travailleur forcé français
de Gera en 1943 et 1944 dans sa patrie.
Il était employé ici dans une grande entreprise.

Ich hatte ja neben Russisch und Englisch auch vier Jahre Französischunterricht,
wovon allerdings 1,5 Jahre ausgefallen sind.
Grundkenntnisse sind noch vorhanden.
Den Rest habe ich in den letzten 40 Jahren schlicht vergessen.

Archi, sowas macht man heute mit Babelfish:

https://www.babelfish.de


Zuletzt geändert von Aschemännl am Di 27.Aug 2019 19:21, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 27.Aug 2019 19:20 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
5.879,68 Groschen

Beiträge: 7620
Wohnort: Gera
Ich kann ja mal ein paar der Briefe mitbringen, vielleicht frischt das deine Kenntnisse wieder auf.
Und in Hinsicht Fisch bevorzuge ich Thun- und Schwertfisch. :-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 27.Aug 2019 19:25 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.131,14 Groschen

Beiträge: 3757
Wohnort: zu Hause
Nee, Babelfish mußt du unbedingt mal ausprobieren.
Da kannst du Quell- und Zielsprache vorwählen
und den Text satzweise eingeben.
Vorraussetzung ist, dass du das Gekritzel der Handschrift auch entziffern kannst.

:wink:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 27.Aug 2019 19:35 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
5.879,68 Groschen

Beiträge: 7620
Wohnort: Gera
Da müssen wir nochmal drüber schwätzen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 27.Aug 2019 20:06 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.131,14 Groschen

Beiträge: 3757
Wohnort: zu Hause
:)bier


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 27.Aug 2019 21:34 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
2.725,67 Groschen

Beiträge: 4317
Sind die Briefe nicht abgeschickt worden oder warum sind die noch hier? Zum übersetzen kann ich http://www.deepl.com empfehlen, das ist sehr präzise. Oder eine Französischlehrerin von einem Geraer Gymnasium. Die kann das sogar als Hausaufgabe ihren Schülern aufgeben, jeder einen Brief übersetzen, da lernen die auch gleich noch was zur Geschichte. Das ist effizienter Unterricht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 27.Aug 2019 21:47 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
5.879,68 Groschen

Beiträge: 7620
Wohnort: Gera
Die Briefe habe ich aus Frankreich erhalten, sie sind also wieder hier.
Die Idee mit einem Gymnasium ist gar nicht mal so übel. Muss ich mal drüber nachdenken.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 28.Aug 2019 11:32 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
5.879,68 Groschen

Beiträge: 7620
Wohnort: Gera
Ich stelle hier mal eine Briefseite zur Ansicht vor, vielleicht kommt asche doch wieder auf Touren...


Dateianhänge:
IMG_20190828_0001.jpg
IMG_20190828_0001.jpg [ 1.17 MiB | 203-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 28.Aug 2019 11:36 
Offline
Sorgt für Ordnung

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
2.484,13 Groschen

Beiträge: 5157
Wohnort: Debschwitz
Habe die Anfrage weitergeleitet und habe positives Echo erhalten, doch es wurde um eine Schriftprobe gebeten.


Pfiffikus,
der den Brief gleich mal ausdrucken wird


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 28.Aug 2019 11:55 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
5.879,68 Groschen

Beiträge: 7620
Wohnort: Gera
Ich finde lea`s Idee gut, eventuell ein Gymnasium in die Übersetzung einzubeziehen.
Sind das Quellen, pfiffikus, dier du öffentlich nennen willst bzw. darfst?
Es handelt sich um einige Dutzend Briefe, dies noch zur Information.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 28.Aug 2019 17:35 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
2.725,67 Groschen

Beiträge: 4317
Sehr schöne saubere Schrift. Das lässt sich einfach lesen. Ich hoffe der arme konnte seine Gesundheitsprobleme lösen. Hast Du, archi, Kontakt zu seinen Verwandten daß Du die Briefe zurückholen konntest?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 28.Aug 2019 17:57 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
5.879,68 Groschen

Beiträge: 7620
Wohnort: Gera
Die Briefe waren, zusammen mit etwa 40 Geraer Ansichtskarten, ein Angebot bei delcampe. Da ich den Verkäufer aber noch gespeichert habe, frage ich ihn tatsächlich mal, ob es sich um Verwandtschaft von ihm handelt.
Der Arbeitsort des Franzosen war im übrigen die Firma Weißflog Metall in Gera.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 30.Aug 2019 13:16 
Offline
Sorgt für Ordnung

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
2.484,13 Groschen

Beiträge: 5157
Wohnort: Debschwitz
Ich darf die frohe Kunde vermelden, dass ich jemanden vermitteln kann, der auf diesem Wege die Briefe übersetzen lässt. Die Schrift sei gut lesbar, doch es gibt einige Vokabeln, die nicht im Schulwortschatz enthalten sind. Der Herr soll wohl in dieser Musterbriefseite geschrieben haben, dass er unter Furunkeln leidet.

Hier die Übersetzung:

Dateianhang:
Brief.png
Brief.png [ 393.86 KiB | 171-mal betrachtet ]



Pfiffikus,
der auf Wunsch gerne den Kontakt herstellen wird


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 30.Aug 2019 13:25 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
5.879,68 Groschen

Beiträge: 7620
Wohnort: Gera
Das nenne ich mal eine tolle Nachricht. Prima, dass es möglich ist, den Briefverkehr ins deutsche zu übersetzen.
Natürlich bin ich an einem direkten Kontakt interessiert und bedanke mich bereits jetzt beim pfiffikus.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 30.Aug 2019 22:24 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.131,14 Groschen

Beiträge: 3757
Wohnort: zu Hause
Ich glaube nicht, dass man auf die Wehwehchen von Zwangsarbeitern so viel Rücksicht genommen hat.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 30.Aug 2019 22:39 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
2.725,67 Groschen

Beiträge: 4317
kommt drauf an. auf dem dorfe auf den bauernhöfen hat man ja auch arbeitskräfte zwangsweise zugewiesen bekommen weil die männer alle im krieg waren. bei meiner oma auf dem hof hatten sie jemand aus polen bekommen. die wurden behandelt wie jeder andere auch, was hätte man auch sonst machen sollen, die haben ja quasi dort mit gewohnt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 03.Sep 2019 20:04 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
5.879,68 Groschen

Beiträge: 7620
Wohnort: Gera
pfiffikus hat geschrieben:

Pfiffikus,
der auf Wunsch gerne den Kontakt herstellen wird

Meinen Wunsch habe ich eigentlich recht deutlich formuliert.
Nun warte ich, ob pfiffikus reagiert, und warte.... und warte....


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 03.Sep 2019 20:42 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.131,14 Groschen

Beiträge: 3757
Wohnort: zu Hause
Ja, der Pfiffikus ist manchmal ein Luftikus.
Vielleicht hilft Kontaktspray?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 03.Sep 2019 22:51 
Offline
Sorgt für Ordnung

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
2.484,13 Groschen

Beiträge: 5157
Wohnort: Debschwitz
Es versteht sich von selbst, dass ich die Sache im Auge behalte. Praktisch kann ich das selbst nicht so übersetzen und sehe die sprachkundigen Personen nur gelegentlich.

Bei der Terminvereinbarung gehe ich auf Grund der hier demonstrierten Dringlichkeit davon aus, dass Du frei von jeglicher beruflicher Verpflichtung jederzeit bereit bist, zu einem Dir zu nennenden Termin mal bei uns aufzukreuzen, um den Gesprächsfaden anzuknüpfen.

Nebenbei könnte ich Dir noch ein Wiedersehen mit dem einen oder anderen Möbel und darüber hinaus noch eine weitere Überraschung vermitteln.


Pfiffikus,
dem nicht klar war, wie dringlich Du die Übersetzungen brauchst


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 05.Sep 2019 10:25 
Offline
Sorgt für Ordnung

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
2.484,13 Groschen

Beiträge: 5157
Wohnort: Debschwitz
Weil heute Donnerstag ist, kann ich Dir feierlich verkünden, dass Dich auf ganz persönlichen Wege ein Terminvorschlag übermittelt worden ist. Dann kannst Du alle Einzelheiten klären und deutlich machen, wie eilig die Übersetzung ist.


Pfiffikus,
der sich dann nach Eurem persönlichen Gespräch gerne aus seiner Vermittlerrolle zurück ziehen möchte


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de