Untermhäuser Forum

Plaudereien im Dunstkreis von Untermhaus


Gemeinsam am Osterstein
 
Aktuelle Zeit: Mi 21.Aug 2019 1:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Historischer Umzug durch Gera
BeitragVerfasst: Mo 11.Mär 2019 22:00 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
1.191,56 Groschen

Beiträge: 2363
Historischer Umzug durch Gera oder ist es eine Wahlkampfveranstaltung.

Hier drängen sich ein paar Fragen auf. um dem Bild eine Unterschrift zu geben.
- Wo und in welcher Straße findet der Umzug statt ?
- In welchem Jahr zog man so durch Gera ?
- Welche Partei oder Organisation stellt sich hier dar.
- Oder ist es gar ein Schul- oder Stadtjubiläum ?

Bitte um freundliche Unterstützung zur Themenfindung.


Dateianhänge:
wo wann.jpg
wo wann.jpg [ 82.29 KiB | 708-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Historischer Umzug durch Gera
BeitragVerfasst: Di 12.Mär 2019 12:56 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
2.486,61 Groschen

Beiträge: 1048
Wohnort: Gera-Lusan
Meine Vermutung
Nicht in Gera
Treffen von...... in......(irgendwo in Thüringen) und Umzug, der Geraer Delegierten mit Fahnenträger
Ich weiß nur, dass z.B. Sportler aus Gera in den 1920ern zum Gautreffen der Sportvereine z.b. in Köstritz angetreten sind und dort marschiert sind.
Außerdem sehe ich kaum Menschenmassen am Rande des Umzuges, d.h. das Treffen selber findet irgendwo auf einem Platz statt,
d.h. die laufen zu diesem Treffen (also kein Umzug)
Hier sehe ich aber keine Sportler, sondern nur Zivilisten.... was auffällt sind weißen Kragen (Sänger).
Auf diesem Bild ist ein Umzug eines Sportvereines zu sehen, mit Musikkapelle etc.
Dateianhang:
sportlerumzug.jpg
sportlerumzug.jpg [ 50.36 KiB | 696-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Historischer Umzug durch Gera
BeitragVerfasst: Di 12.Mär 2019 15:08 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
5.785,61 Groschen

Beiträge: 7577
Wohnort: Gera
Der markante Straßenverlauf lässt auch mich zu dem Schluß kommen, dass diese Aufnahme nicht in Gera entstanden ist.
Auch will mir die am linken Bildrand in der Mitte ins Bild ragende Gaslaterne nicht so recht zu Gera passen.
Dennoch, schönes und interessantes Bild.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Historischer Umzug durch Gera
BeitragVerfasst: Di 12.Mär 2019 16:07 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
1.191,56 Groschen

Beiträge: 2363
in Fortsetzung unserer Kampfdemonstration marschieren wir jetzt die Gr. Kirchstraße hinauf
und biegen in den Steinweg ein.
In vorderster Reihe die Genossen vom Untermhausstammtisch, mit ihrer Losung,
vom "Kampf gegen den Alkohol"
Rechts die typisch derzeitigen modernen Hauswandgaslaternen von Gera, darunter das Straßenschild "Steinweg".
Wir bleiben aber beim ersten Bild und rätseln lustig weiter :D


Dateianhänge:
Gr.Kirchstr. Steinweg.jpg
Gr.Kirchstr. Steinweg.jpg [ 114.22 KiB | 689-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Historischer Umzug durch Gera
BeitragVerfasst: Di 12.Mär 2019 18:20 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
2.486,61 Groschen

Beiträge: 1048
Wohnort: Gera-Lusan
clarino hat geschrieben:
Wir bleiben aber beim ersten Bild und rätseln lustig weiter :D


obwohl das nicht in Gera ist :?:
(es passt einfach nicht zu den Straßenzügen in Gera)


Zuletzt geändert von HaPe am Di 12.Mär 2019 18:48, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Historischer Umzug durch Gera
BeitragVerfasst: Di 12.Mär 2019 18:40 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
1.191,56 Groschen

Beiträge: 2363
werft nur nicht gleich die Flinte ins Korn … ist 100% Gera

interessant ist auch das Verkehrsschild auf der linken Straßenseite,
hatte Gültigkeit bis 19 . . , daran kann man erkennen, vor wieviel Jahren die Aufnahme entstand.

Morgen mehr- :nullahnung: ? Das ist mal ein richtiges Suchbild.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Historischer Umzug durch Gera
BeitragVerfasst: Di 12.Mär 2019 18:53 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
5.785,61 Groschen

Beiträge: 7577
Wohnort: Gera
Bring doch bitte mal das obere linke Viertel des Bildes vergrößert. Ich habe zwar einen Verdacht, aber, hm,?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Historischer Umzug durch Gera
BeitragVerfasst: Di 12.Mär 2019 19:02 
Offline
Sorgt für Ordnung

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
2.240,96 Groschen

Beiträge: 5115
Wohnort: Debschwitz
Ist auch schwer zu erkennen, da die Häuser auf der linken Straßenseite etwa 1938 weggerissen worden sind.


Pfiffikus,
der leider nicht weiß, was dieses Schild an der Apotheke bedeutet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Historischer Umzug durch Gera
BeitragVerfasst: Di 12.Mär 2019 19:09 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
2.486,61 Groschen

Beiträge: 1048
Wohnort: Gera-Lusan
pfiffikus hat geschrieben:
Ist auch schwer zu erkennen, da die Häuser auf der linken Straßenseite etwa 1938 weggerissen worden sind.


Pfiffikus,
der leider nicht weiß, was dieses Schild an der Apotheke bedeutet


Vielleicht hilft das weiter?
Verkehrszeichen im Deutschen Reich,
Gültigkeit bis 1934
Bild
Nur eine Gasse, gesperrt für Fahrzeuge aller Art
(wenn das die Gasse ist, wie ich vermute, kämen die Umzugsteilnehmer dann aus dem Ostviertel (Altenburger Str.) über den damaligen Zschochernplatz,
das wäre dann eine Gasse beim Zschochernblock und die Teilnehmer vom Umzug biegen in die Leipziger Straße ein?)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Historischer Umzug durch Gera
BeitragVerfasst: Di 12.Mär 2019 21:35 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
1.191,56 Groschen

Beiträge: 2363
da schon jetzt die richtigen Vermutungen und Antworten gefallen sind, möchte ich das Ganze
schon heute Aufklären.
Es ist ein vermutlicher Werbeumzug der SPD, zu den Wahlen 1932 oder eher. (genaues weiß ich auch nicht)
Ziehen von der Zschochernstraße (Ostvorstadt) durch die Innenstadt Gr. Kirchstraße/Steinweg usw.
HaPe´s Chorknaben, mit den weißen Kragen, ist entweder das SPD-Bildungsbürgertum von Tinz oder eine typische SPD Tracht.
Man sieht sie auch auf dem Bild von Tinz mit den Wahlplakaten, vielleicht ziehen sie hier gerade zum Sammelpunkt.
Im Tinzer Schloß war die, von der SPD gestützte Volkshochschule von 1919, bis zur Gleichschaltung 1933, untergebracht.
Das Dreierbild zeigt die Adlerapotheke mal mit, mal ohne Adler.
Archivars Gaslaterne war schon die moderne elektrische Stadtbeleuchtung, vielleicht musst zu der Zeit einmal der
Adler mir einer Laterne ausgetauscht werden.
Archis gewünschte Vergrößerung würde den Öl-Laden der Firma Sipp, in der Zschocherntraße näher bringen.

Danke euch fürs Mitmachen, war doch etwas rätselhafter, weil der abgerissene Zschochernblock uns nur noch auf
den Bildern in Erinnerung ist.


Dateianhänge:
Tinz Schloßbrücke.jpg
Tinz Schloßbrücke.jpg [ 89.17 KiB | 664-mal betrachtet ]
Adler.JPG
Adler.JPG [ 110.64 KiB | 664-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Historischer Umzug durch Gera
BeitragVerfasst: Di 12.Mär 2019 22:14 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
2.486,61 Groschen

Beiträge: 1048
Wohnort: Gera-Lusan
Ich nehme das mittlere Bild der Adlerapotheke :wink:
und genau dieser Eingang war auch oben auf dem Bild (links) zu erkennen,
dann noch das Straßenschild in einer Gasse (gesperrt für Fahrzeuge aller Art)
und die Oberleitung der StraBa in der Leipziger ...Apotheke ohne Adlersculptur
Dateianhang:
apotheke37.jpg
apotheke37.jpg [ 362.21 KiB | 658-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Historischer Umzug durch Gera
BeitragVerfasst: Fr 15.Mär 2019 11:54 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
1.191,56 Groschen

Beiträge: 2363
und weil es so schön war, gibt es zum Wochenende gleich noch ein historisches Ereignis.

Zu welchem Ereignis und wann wurde hier ein Autocorso veranstaltet ?
Welche Personen stehen hier im offenen Wagen ?
In welcher Straße von Gera wurde diese Aufnahme gemacht ?
Mit welche PKW Modellen oder Staatskarossen sind die Genossen durch die Stadt gefahren ?

Für jeden sind ein paar Fragen dabei, das dürfte nicht so schwer sein.


Dateianhänge:
Ereignis.jpg
Ereignis.jpg [ 120.56 KiB | 623-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Historischer Umzug durch Gera
BeitragVerfasst: Fr 15.Mär 2019 12:30 
Offline
Sorgt für Ordnung

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
2.240,96 Groschen

Beiträge: 5115
Wohnort: Debschwitz
Das sollte im Frühsommer 1961 gewesen sein. Das genaue Datum weiß ich jetzt nicht.


Pfiffikus,
der sich wundert, dass die Linden vor der heutigen Eisdiele um diese Jahreszeit noch keine Blätter tragen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Historischer Umzug durch Gera
BeitragVerfasst: Fr 15.Mär 2019 16:56 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
2.486,61 Groschen

Beiträge: 1048
Wohnort: Gera-Lusan
@pfiffikus
Am 12. April 1961 flog mit dem russischen Astronauten Juri Gagarin der erste Mensch ins Weltall,
er umrundete dabei nach offiziellen Angaben in 108 Minuten einmal die Erde.
Zweieinhalb Jahre später besuchte er als reisender Diplomat des kommunistischen Staates unter anderem auch Gera,
und das war am 18. Oktober 1963.

An diesem Tag war Gagarin zu Besuch in Gera.
Ich höre direkt die Jubelrufe der Massen, Juuuuurie Juuuuurie.....
Stehend vorn, in dem offenen PKW kann man Ihn erkennen, wer allerdings der Mensch mit dem Haarkranz daneben war, dass entzieht sich meinem Kenntnisstand :D
Ich glaube auch, dass es die Gutenbergstraße in Untermhaus war.
Noch lagen dort Gleise, die Wendeschleife war auf dem Naumannplatz, die StraBa nach Untermhaus wurde erst 1968 eingestellt.
Zum PKW-Modell kann ich auch nicht viel beitragen, als Regierungswagen könnte es aber ein Cabrio "Sachsenring P240", von VEB Sachsenring Kraftfahrzeug- und Motorenwerke Zwickau sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Historischer Umzug durch Gera
BeitragVerfasst: Fr 15.Mär 2019 22:25 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
1.191,56 Groschen

Beiträge: 2363
Richtig - zu sehen ist die Gutenbergstraße in der der Konvoi mit Gagarin zum
Platz der Thälmannpioniere abbiegt um dort eine Großveranstaltung durchzuführen.
Den stehenden Mitbegleiter habe ich auch nicht richtig erkennen können.
Vielleicht bekommt ihr es heraus wer es sein könnte.
Ziegenhahn wurde 1963 Bezirksvorsitzender und H. Pohl 1962 Oberbürgermeister.
Wer könnte es sein, oder vielleicht ein anderer. Habe mal zwei Bilder zur Auswahl mit eingestellt.
Die Autos sind keine deutschen Produkte, das wäre eine Aufgabe für Lea.
Habe eine Vermutung . . . . . das aber später.


Dateianhänge:
Gagarin Corso.jpg
Gagarin Corso.jpg [ 106.38 KiB | 592-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Historischer Umzug durch Gera
BeitragVerfasst: Sa 16.Mär 2019 11:56 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
2.486,61 Groschen

Beiträge: 1048
Wohnort: Gera-Lusan
Gagarin war unvergessen, der Mensch rechts daneben (stehend) war austauschbar,
links (sitzend) das war wohl der Dolmetscher.
Es war wohl doch Ziegenhahn (in jungen Jahren), der 1. Sekretär der Bezirksleitung Gera der SED,
in Erfurt wars dann ein anderer 1. Sekretär der Bezirksleitung der SED (austauschbar) :mrgreen: .
Für Peter Liebers, damals Fotograf bei Zentralbild, war der Besuch von Gagarin in der Bezirksstadt Gera
ein stressiger Arbeitstag, eher geprägt von Zeitdruck, statt Euphorie.
"Damals galt es, schnell die Bilder zu entwickeln und mit einem Bildfunkgerät nach Berlin zu übermitteln".
Was ihn von jenem Tag in Erinnerung bleibt, sei der "Tross aus Provinzfürsten (hohe Parteifunktionäre),
die sich um den bescheidenen Helden scharten und mit ihm durch die Lande zogen,
Komischer Weise hat sich das bis heute nicht geändert
", sagt Liebers.
Dateianhang:
gagarin63.jpg
gagarin63.jpg [ 237.43 KiB | 575-mal betrachtet ]


Zuletzt geändert von HaPe am Sa 16.Mär 2019 13:01, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Historischer Umzug durch Gera
BeitragVerfasst: Sa 16.Mär 2019 12:30 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
5.785,61 Groschen

Beiträge: 7577
Wohnort: Gera
Der links stehende Uniformierte sieht aus wie einer vom OKW.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Historischer Umzug durch Gera
BeitragVerfasst: Sa 16.Mär 2019 13:01 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
1.191,56 Groschen

Beiträge: 2363
meinst du, den hätte man damals nach dem Krieg aus dem Auto nehmen sollen,
damit er nicht ständig durch die Republik fahren müsste.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Historischer Umzug durch Gera
BeitragVerfasst: Sa 16.Mär 2019 13:12 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
2.486,61 Groschen

Beiträge: 1048
Wohnort: Gera-Lusan
archivar hat geschrieben:
Der links stehende Uniformierte sieht aus wie einer vom OKW.


Alfred Jodl vielleicht :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Historischer Umzug durch Gera
BeitragVerfasst: Sa 16.Mär 2019 13:53 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
5.785,61 Groschen

Beiträge: 7577
Wohnort: Gera
Bingo, HaPe, das könnte sein!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Historischer Umzug durch Gera
BeitragVerfasst: Sa 16.Mär 2019 17:21 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
1.191,56 Groschen

Beiträge: 2363
HaPe hat geschrieben:
Zum PKW-Modell kann ich auch nicht viel beitragen, als Regierungswagen könnte es aber ein Cabrio "Sachsenring P240", von VEB Sachsenring Kraftfahrzeug- und Motorenwerke Zwickau sein.
Wenn Lea schon mal nicht da ist . . . .
Hab mal ein wenig gekoockelt = Ergebnis
die verwendeten Staatskarossen für sowjetische Delegationen waren russischen Ursprungs und nannten sich ZIS-110 usw.
bis dann Tschaika, Wolga, Tatra etc. kam.
Hab noch einen Skoda Superb gefunden, welcher bis Kriegsende in der CSR gebaut wurde, sieht dem ZIS-110 verdammt ähnlich.
Wird doch nicht von Stalin geklaut wurden sein?

Pieck im Horch
-Wilhelm Pieck, erster Staatspräsident der DDR, fuhr einen Vorkriegs-Horch, Partei- und Staatsführung setzten auf Luxuswagen aus dem Stalin-Werk Moskau (ZIS 110).
Dem folgten die großen ZIL-Limousinen und Viertürer-Cabrios - Kopien der US-Marke Packard.
Honecker im Volvo
-Erst in den späten 70er Jahren holte die DDR-Führung Volvos ins Land. Honecker und Co. ließen sich in 264 TE und 760 LE chauffieren. In den 80er Jahren kamen gestreckte Citroën CX hinzu.


Dateianhänge:
ZIS & SKODA.jpg
ZIS & SKODA.jpg [ 126.6 KiB | 557-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Historischer Umzug durch Gera
BeitragVerfasst: So 17.Mär 2019 0:17 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.015,26 Groschen

Beiträge: 3664
Wohnort: zu Hause
archivar hat geschrieben:
Der links stehende Uniformierte sieht aus wie einer vom OKW.

HaPe hat geschrieben:
Alfred Jodl vielleicht

clarino hat geschrieben:
den hätte man damals nach dem Krieg aus dem Auto nehmen sollen


Ihr drei ungedienten Säcke seht natürlich nicht,
dass der im Auto Linksstehende an der Kokarde der Schirmmütze Flügel hat
und obendrüber noch einen Propeller.
Er war also von den Luftstreitkräften der DDR.

Nix mit jodelnder Wehrmacht.

:D

Wie war das doch gleich?
Flieger riechen nach Rasierwasser.
Marine riecht nach Meerwasser und
Heer riecht nach Grundwasser.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Historischer Umzug durch Gera
BeitragVerfasst: So 17.Mär 2019 1:02 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
5.785,61 Groschen

Beiträge: 7577
Wohnort: Gera
Von wegen ungedienter Sack, du Imarillo!
Und wenn der Kerl Flügel hat, dann ist es Göring.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Historischer Umzug durch Gera
BeitragVerfasst: So 17.Mär 2019 1:22 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.015,26 Groschen

Beiträge: 3664
Wohnort: zu Hause
Dem Zinken nach ist es eher der Heinz Kessler,
später mein Chef.

:wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Historischer Umzug durch Gera
BeitragVerfasst: So 17.Mär 2019 10:26 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
2.486,61 Groschen

Beiträge: 1048
Wohnort: Gera-Lusan
Aschemännl hat geschrieben:

Ihr drei ungedienten Säcke...



Woher willst Du denn das wissen :?:
Ich habe mein Grundwehrdienst abgeleistet,
genau mein Humor, solche wie Dich nannte man damals bei der Fahne "Tagessäcke" :wink:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de