Untermhäuser Forum

Plaudereien im Dunstkreis von Untermhaus
Stammtischtermine


Das Traumspiel von Wismut Gera
 
Aktuelle Zeit: Mo 13.Jul 2020 0:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 561 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Fr 29.Mai 2020 21:59 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
10.707,15 Groschen

Beiträge: 8084
Wohnort: Gera
Nein, erst wenn watson noch dazu kommt :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Fr 29.Mai 2020 23:36 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
3.361,84 Groschen

Beiträge: 4803
watson hat geschrieben:
Weil es keine geschlossene Gruppe ist und jederzeit jemand dazukommen könnte.

Demnach ist das Benutzen öffentlicher Verkehrsmittel also auch verboten, denn es könnte ja jederzeit noch jemand zusteigen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Sa 30.Mai 2020 11:16 
Offline
Stammtischorganisator

Registriert: Do 14.Jul 2005 12:17
Barvermögen:
1.595,78 Groschen

Beiträge: 3480
Wohnort: Deltaquadrant
Wie sollte jemand unerlaubt und/oder jederzeit dazu stoßen? M.M. nach hat der Wirt Hausrecht.

Manche Leute sollten abends nach dem dritten Glas Wein einfach nix mehr schreiben ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Sa 30.Mai 2020 12:15 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
3.979,75 Groschen

Beiträge: 5534
Wohnort: Debschwitz
watson hat geschrieben:
Weil es keine geschlossene Gruppe ist und jederzeit jemand dazukommen könnte.
Der Stammtisch stand und steht schon immer unter dem Motto: "Wer kommen will, darf bleiben!"
Wir haben die sehr energische Reaktion des Wirtes erlebt, als Kurt als weiterer Stammtischteilnehmer dazu kam. Sei bitte mal so nett und erläutere uns, wo Du außer einem Anflug von vorauseilendem Aktionismus irgendein Problem siehst.



watson hat geschrieben:
Pfiffikus das werde ich euch weiter unterstellen weil „Stammtische“ halt einfach nicht erlaubt sind, auch wenn ihr alle Bedingungen erfüllt habt. Punkt!
Genau diesen Punkt würde ich mir gerne mal im originalen Wortlaut durchlesen. Kannst Du bitte mal den diesbezüglichen Paragrafen zitieren oder verlinken oder beides?

Ansonsten stelle ich ein weiteres Mal fest, dass Schreibtischtäter und Paragrafenreiter nicht gerade die Neigung haben, praxisrelevant zu denken. Das merkt man oft genug, dass Vorschriften erlassen werden, die theoretisch gut gemeint sind, praktisch kaum oder gar nicht umsetzbar sind. Und hier scheint es keine präzise Abgrenzung zu geben. Mal sehen, was im Originalwortlaut steht, den und watson verlinken wird.Da können wir ja mal genau nachlesen, ob wir etwas falsch gemacht haben.

Ein ähnliches Abgrenzungsproblem gab es vor einigen Wochen, als Demonstrieren verboten, aber Spaziergänge erlaubt waren.



Wenn Du der Meinung bist, es sei illegal gewesen, dass ich am Donnerstag in der Bavaria ein paar Bier getrunken habe, dann zeige mich doch an!



Pfiffikus,
der schon gespannt auf den Ausgang des Verfahrens ist


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Sa 30.Mai 2020 16:45 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Fr 18.Sep 2015 23:11
Barvermögen:
1.171,31 Groschen

Beiträge: 1290
Das habe ich schon verlinkt. Ihr habt die Kontaktbeschränkung nicht eingehalten. Punkt. Sonst könnten ja auch Familienfeiern stattfinden, wenn alle an getrennten Tischen sitzen und das gibt es zz einfach nicht.

Wieso sollte ich dich anzeigen? Ichbin keine Petze...


@lea Personen im ÖPNV treffen sich nicht zum Biertrinken...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Sa 30.Mai 2020 17:20 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
10.707,15 Groschen

Beiträge: 8084
Wohnort: Gera
@watson: Ich muss mich hier mal bei dir bedanken.
Sorgst du doch beeindruckend dafür, dass in diesen grauen Corona-Zeiten Spaß und Humor nicht auch noch verkümmern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Sa 30.Mai 2020 18:31 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Fr 18.Sep 2015 23:11
Barvermögen:
1.171,31 Groschen

Beiträge: 1290
Schön das du/ihr das lustig findet. Was anderes habe ich auch nicht erwartet.

Es ist nämlich sehr ärgerlich, ungerecht und unsolidarisch gegenüber von Menschen die sich dran halten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Sa 30.Mai 2020 18:57 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
10.707,15 Groschen

Beiträge: 8084
Wohnort: Gera
Wieso? Die, die sich "dran halten", waren ja nicht in der Bavaria, sondern vermutlich zu Hause.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Sa 30.Mai 2020 18:59 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Fr 18.Sep 2015 23:11
Barvermögen:
1.171,31 Groschen

Beiträge: 1290
Vielleicht würden sie aber gern Geburtstag feiern, die Frau im Heim besuchen etc etc und halten sich dran? Ist das so schwer zu verstehen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Sa 30.Mai 2020 19:04 
Offline
Stammtischorganisator

Registriert: Do 14.Jul 2005 12:17
Barvermögen:
1.595,78 Groschen

Beiträge: 3480
Wohnort: Deltaquadrant
watson hat geschrieben:
Kontaktbeschränkung, Mindestabstand
(1) Jede Person ist angehalten, die physisch-sozialen Kontakte zu anderen Menschen auf ein nötiges Minimum zu reduzieren. Wo immer möglich, ist ein Mindestabstand von wenigstens 1,5 m einzuhalten.
(2) Absatz 1 gilt nicht für Angehörige des eigenen Haushalts und Angehörige eines weiteren Haushalts. Satz 1 gilt entsprechend für Personen, für die ein Sorge- oder Umgangsrecht hat ...


Was ist daran miss- zu interpretieren? Die Tische standen 2 Meter auseinander. An keinem Tisch befanden sich Menschen aus mehr als 2 Haushalten. Pendeln zwischen Tischen war untersagt. Entsprechend der Vorgaben der Stadt Gera gab es je eine Desinfektionsstrecke am Eingang und vor den Toiletten. Beim Gang zur Toilette musste ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Die eigentlich lukrativen Barplätze am Tresen waren gesperrt. Natürlich haben wir uns über die größeren Entfernungen lauter unterhalten müssen ... Und die Gaststätte hatte offiziell geöffnet. Der Gastronom hat die persönlichen Daten aller Gäste erfasst (nicht nur unsere).

Und eine Frage drängt sich mir noch auf. Ich gehe in irgendeine Gastronomie um etwas zu konsumieren, ich kenne die Gäste an den Nachbartischen. Das zählt als "Versammlung" und ist verboten? Wenn aber am Nachbartisch 4 ungewaschene Jenaer Studenten aus derselben WG sich die Birne zulöten, dann ist das gestattet und weniger risikobehaftet???


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Sa 30.Mai 2020 19:09 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Fr 18.Sep 2015 23:11
Barvermögen:
1.171,31 Groschen

Beiträge: 1290
Genau James Paragraph 1 Satz 1 und das „angehalten“ wurde auch schon erläutert. Aber wie auch schon gesagt, ihr wollt es nicht verstehen. Ende! Schönes Pfingsten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Sa 30.Mai 2020 19:16 
Offline
Stammtischorganisator

Registriert: Do 14.Jul 2005 12:17
Barvermögen:
1.595,78 Groschen

Beiträge: 3480
Wohnort: Deltaquadrant
Anbei noch etwas zu diesem Thema unter der Überschrift Doppelmoral:

https://www.tagesspiegel.de/politik/martenstein-ueber-karl-lauterbach-ein-harter-lockdown-verfechter-mit-vielen-sozialen-kontakten/25815886.html?fbclid=IwAR2AtdtbO2FkqWzbgj39ZTbLPrrQRE3G9TWRNVa6587jyuFR74Kq3fklGqI

Zitat:
Er (Lauterbach - d.R.) sagt, Restaurants seien „Brandbeschleuniger der Pandemie“ und müssten, offenbar auch bei ordentlichem Abstand zwischen den Tischen, geschlossen bleiben. In Fernsehstudios aber scheint sich das Virus viel gutmütiger zu verhalten als im Restaurant. Sollten die Gastwirte einfach Fernsehkameras aufstellen und Lauterbach-Doubles einladen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: So 31.Mai 2020 8:18 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Fr 18.Sep 2015 23:11
Barvermögen:
1.171,31 Groschen

Beiträge: 1290
Jetzt löscht ihr schon eure eigenen Kommentare und meine gleich mit... meine Fresse!

Eine Erklärung auch per pn wäre echt nett gewesen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: So 31.Mai 2020 9:08 
Offline
Stammtischorganisator

Registriert: Do 14.Jul 2005 12:17
Barvermögen:
1.595,78 Groschen

Beiträge: 3480
Wohnort: Deltaquadrant
Hier ist nichts gelöscht worden, nur themengerecht verschoben. Wenn man weiß, wie das Forum funktioniert und auf die orangefarbenen Markierungen achtet, findet man auch alles sehr schnell wieder...

PN folgt später


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: So 31.Mai 2020 9:36 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Fr 18.Sep 2015 23:11
Barvermögen:
1.171,31 Groschen

Beiträge: 1290
8) Aha!

Stimmt das weiß ich leider nicht, Hinweis wäre gut gewesen. Welche Orangefarbene Markierungen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: So 31.Mai 2020 9:52 
Offline
Stammtischorganisator

Registriert: Do 14.Jul 2005 12:17
Barvermögen:
1.595,78 Groschen

Beiträge: 3480
Wohnort: Deltaquadrant
Natürlich die, vor den von Dir noch nicht gelesenen Beiträgen ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: So 31.Mai 2020 10:02 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Fr 18.Sep 2015 23:11
Barvermögen:
1.171,31 Groschen

Beiträge: 1290
Ok aber da gibts halt viele, ich scrolle nunmal nicht immer das ganze Forum durch!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Fr 05.Jun 2020 11:22 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
3.361,84 Groschen

Beiträge: 4803
Zahlen haben sich als unwahrheitsmäßig herausgestellt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Fr 05.Jun 2020 18:41 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
3.979,75 Groschen

Beiträge: 5534
Wohnort: Debschwitz
Gestern Abend kam es wieder dazu. Nach Monaten Abstinenz fuhr ich tatsächlich wieder einmal Straßenbahn. Wie es der Zufall so wollte, war ich zwischen Ernststraße und Heinrichstraße der einzige Fahrgast. Aus diesem Grunde habe ich es mir gewagt, auf den Spuckschutz zu verzichten, denn es war niemand da, den ich anstecken könnte.

Watson wird mir wahrscheinlich noch einmal ganz haarklein erläutern, dass ich gegen die Vorschrift verstoßen habe. Doch war dieses Verhalten irgendwie gefährlich oder fahrlässig?


Pfiffikus,
der vorerst noch kein schlechtes Gewissen hat


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Fr 05.Jun 2020 18:50 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.560,44 Groschen

Beiträge: 4615
Wohnort: zu Hause
James T. Kirk hat geschrieben:
Natürlich die, vor den von Dir noch nicht gelesenen Beiträgen ...


Die orangefarbenen Symbole sieht man aber nur,
wenn man angemeldet liest.
Die kennzeichnen die Threads mit noch ungelesenen Beiträgen.

:wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Fr 05.Jun 2020 18:59 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.560,44 Groschen

Beiträge: 4615
Wohnort: zu Hause
pfiffikus hat geschrieben:
Watson wird mir wahrscheinlich noch einmal ganz haarklein erläutern, dass ich gegen die Vorschrift verstoßen habe. Doch war dieses Verhalten irgendwie gefährlich oder fahrlässig?


Ja, du hast bewusst alles angerüsselt, angeröchelt und angegeifert
und du hast es nicht für dich behalten.

:roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Sa 06.Jun 2020 13:07 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Fr 18.Sep 2015 23:11
Barvermögen:
1.171,31 Groschen

Beiträge: 1290
Ich halte es wie im Büro: beratungsresistente Leute, kann man nur ins offene Messer rennen lassen. Wir sind Berater, keine Betreuer. Manchmal kommen sie nach Jahren und heulen rum... dafür machen wir Aktenvermerk um es ihnen dann vor die Nase halten zu können. Lernen durch Schmerz, manchmal geht’s halt nicht anders.Leider! Nur schade um die Mitmenschen dies dann auch betrifft und die nichts dafür können.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: So 07.Jun 2020 8:00 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: So 25.Aug 2019 15:20
Barvermögen:
94,17 Groschen

Beiträge: 22
pfiffikus hat geschrieben:
Und jetzt kommst Du mit Corona daher! Wie gefährlich ist eine Begegnung von zwei Menschen heute?
Wenn die Zahlen des RKI hier stimmen, dann kannst du im Stadtzentrum von Jena inzwischen 10103 Menschen mit Zungenkuss begrüßen, erst dann steckst du dich statistisch von einem Menschen mit Corona an. Eine Ansteckung ist heute nur noch so wahrscheinlich, wie ein Vierer mit Superzahl im Lotto, sagt das RKI.


Praktisch können also die ersten 3 bis 5 Menschen (ohne Zungenkuss) denen wir begegnen und wenn wir mit ihnen nur sprechen (Tröpfchen und Aeroslole) alles Corona-Infizierte sein. Dann haben wieder nur theoretisch 40000 nach uns Glück gehabt. Aber nur wenn die 3 bis 5 Infizierten nicht gerade auf dem Rückweg sind.

@watson
Du hast alles richtig gemacht.

pfiffikus hat geschrieben:
Gestern Abend kam es wieder dazu. Nach Monaten Abstinenz fuhr ich tatsächlich wieder einmal Straßenbahn. Wie es der Zufall so wollte, war ich zwischen Ernststraße und Heinrichstraße der einzige Fahrgast. Aus diesem Grunde habe ich es mir gewagt, auf den Spuckschutz zu verzichten, denn es war niemand da, den ich anstecken könnte.


Aerosole anderer Menschen halten sich bis zu 4 Stunden weiter in der leeren Straba inklusive aller Covid19 Viren, die mir eingebracht wurden.

Rosi, die sich diesem Risiko niemals freiwillig aus dummen Trotz ausgesetzt hätte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: So 07.Jun 2020 14:22 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
3.979,75 Groschen

Beiträge: 5534
Wohnort: Debschwitz
Hallo Rosi,

schön, wieder einmal etwas von Dir zu lesen!

Rosi hat geschrieben:
Praktisch können also die ersten 3 bis 5 Menschen (ohne Zungenkuss) denen wir begegnen und wenn wir mit ihnen nur sprechen (Tröpfchen und Aeroslole) alles Corona-Infizierte sein.
Doch doch! Der Zungenkuss ist wichtig!
Ich hatte hier von Begegnungen im Jenenser Stadtzentrum gesprochen. Gerne auch in der Gerschen Heinrichstraße. Wer in den letzten Wochen dort war, hat bemerkt, dass wir kaum windstille Tage hatten. Zum Teil wehte es ganz schön heftig. Wenn in solchen Situationen Menschen nebeneinander stehen und miteinander flüstern, ohne sich anzusabbern, dann wird es nur schwer zu einer Ansteckung kommen, selbst wenn eine der Personen Viren ausscheidet. Die Aeroslole werden dann nämlich vom Winde verweht. Es ist nachgewiesenermaßen ein Riesenunterschied, ob sich Menschen in einem geschlossenen Raum oder im Freien bewegen.
Daran kann man auch ermessen, wie sinnvoll es war, einen Spuckschutz in Parkanlagen vorzuschreiben.

Den (gedachten) Zungenkuss hatte ich erwähnt, damit es garantiert zu dieser statistisch möglichen Infektion kommt, die ohne Zungenkuss im Freien nicht sicher wäre. Uns ist doch klar, dass die Begegnungen bei einem Verzicht auf diesen Kuss wesentlich sicherer sind. Mit den heutigen Zahlen erscheint mir die Infektion anlässlich von Begegnungen bei einer vernünftigen Hygiene etwa ebenso so wahrscheinlich, wie ein Fünfer bei 6 aus 49.



Rosi hat geschrieben:
Dann haben wieder nur theoretisch 40000 nach uns Glück gehabt.
Richtig!
Theoretisch wäre das schon eine gute Quote. Doch praktisch wird viel mehr als die halbe Stadt Glück haben. Denn erstens sollten sich die allermeisten der positiv Getesteten in Quarantäne befinden und nicht im Trubel des Stadtzentrums. Dadurch fallen sie als Virenschleudern auf dem Holzmarkt aus.
Und zweitens ist das Ritual des Zungenkusses nicht gerade üblich. Selbst Umarmungen sieht man heute wesentlich seltener, als vor einigen Monaten. Eben deshalb ist diese Zahl von 40000 viel zu tief gestapelt.


Pfiffikus,
der meint, dass die Zehntausenden Menschen, die dieses Glück haben, in der heutigen Situation nicht mehr die Kollateralschäden eines Lockdowns rechtfertigen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: So 07.Jun 2020 14:26 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Fr 18.Sep 2015 23:11
Barvermögen:
1.171,31 Groschen

Beiträge: 1290
Danke Rosi :laola:

Pfiffikus: schnallst du dich auch ab, wenn gerade wenig Verkehr auf der Autobahn ist?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 561 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de