Untermhäuser Forum

Plaudereien im Dunstkreis von Untermhaus
Stammtischtermine


Das Traumspiel von Wismut Gera
 
Aktuelle Zeit: So 31.Mai 2020 0:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 487 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 20  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Do 19.Mär 2020 13:04 
Offline
Foren-Ass
Foren-Ass

Registriert: Di 03.Jun 2008 14:26
Barvermögen:
1.145,89 Groschen

Beiträge: 781
clarino hat geschrieben:
Radiowaves hat geschrieben:
Auch ich selbst schleppe mich seit Mitte Januar mit einem Bronchialinfekt herum, den ich nicht wegbekomme.
Ist das nicht grober Leichtsinn und unverantwortlich in dieser Zeit ?
Wer weiß wieviel Spuren und Krankheitskeime du schon bei deinen Mitmenschen hinterlassen hast,
die sich jetzt selbst damit herumquälen müssen oder vielleicht schon verendet sind.

Ich gelte als Hypochonder und "paranoid", was Ansteckungsthemen angeht. Als ich während einer Ebola-Welle vor ein paar Jahren an meinem damaligen Arbeitsort in der Schweiz plötzlich eine Tagungsteilnehmerin aus einem der am heftigst betroffenen Länder Afrikas dabei hatte, war mir schon anders und ich musste meine prophylaktische Kontaktminimierung so geschickt machen, dass es niemandem auffällt - es wäre mir möglicherweise als Rassismus ausgelegt worden. Auch sonst bin ich bei sowas sehr vorsichtig und trinke nichtmal aus einer herumgereichten Flasche in Zeiten ohne akute Infektionen.

Wenn Corona-Tests in "Selbstbedienung" wären, hätte ich längst einen gemacht - zur "Befriedigung" meiner hohen Besorgnis. Die Tests gibt es aber nur nach ärztlicher Begutachtung und das RKI hat dazu einen Ablauf- und Entscheidungsplan. Dort fiele ich wenn überhaupt in Punkt 4, komme aber eigentlich nichtmal durch das oberste blaue Kästchen. Wegen "war in keinem Risikogebiet und hatte auch keinen Kontakt zu einem nachweislich Infizierten" wird dann offenbar entschieden, nicht zu testen, schon weil die Tests für die Fälle 1 und 2 dann gleich gar nicht reichen würden.

Ich war beim Arzt. Ich wurde nicht für testwürdig erachtet. Ich meldete mich 3 Wochen später wieder beim Arzt mit Verweis auf weiterhin bestehende bronchiale Symptome und wurde wieder nicht als testwürdig erachtet. Laut Arzt - und das deckt sich mit Aussagen, die ich aus dem privaten Umfeld bekam - geht seit Jahresbeginn, teils sogar noch länger, eine fiese Bronchitiswelle um. Die Betroffenen hantieren damit teils 2-3 Monate, klagen über Muskelschmerzen, der Infekt geht alle paar Tage "von vorne los". Ich hatte Leute aus meinem Bekanntenkreis am Telefon, die husteten dermaßen, dass es mich erschreckte. Dazu kommen noch Magen/Darm-Keime und Herpes geht wohl auch gerade steil ab laut Arzt. Und die Heuschnupfensaison läuft auch dank des fehlenden Winters seit frühem Januar. Nun sortiere das mal einer auseinander... ich solle mich Ende März wieder melden, wenn bis dahin noch Probleme bestünden.

Ich hatte nie Husten. Ich hatte nie Fieber. Die beiden typischen Hauptsymptome waren also nie vorhanden - was freilich nichts heißt. Man geht ja durchaus von Dunkelziffer 10 aus, Betroffene, die gar nicht mitbekommen, dass sie den neuartigen Coronavirus haben oder es für leichte Unpässlichkeit halten.

Aber die kausalen Abläufe passen auch nicht zu Corona. Meine Probleme gingen Mitte Januar los, eine Woche vor dem ersten Fall in Bayern (Webasto, mit klarem Bezug zu China). Die Webasto-Fälle sind komplett erfasst und die Infektionskette ist nachweislich unterbrochen worden. Laut Prof. Drosten wäre diese Form tatsächlich in diesem engen Kreis geblieben und danach nirgendwo wieder in Deutschland nachgewiesen worden. Erst am 25.2., also ein Monat später, ploppten die ersten neuen Fälle in NRW und BaWü auf (da waren bis auf 2 aus der Webasto-Gruppe alle wieder genesen). Ab dann ging es steil hoch. Da hatte ich schon 4 1/2 Wochen Probleme - und niemanden angesteckt, sonst gäbe es Fälle in Berlin.

Da ich nicht im Ausland war und mich auch nicht mit Leuten aus dem Ausland getroffen habe (auch in den Nachbarländern ging es erst ab 25.2. los), hätte ich das Virus in Berlin nur vor ca. dem 20.1. in der S-Bahn aufschnappen können, die ich damals einige male genutzt habe, in den Nah- und Fernverkehrszügen, die ich am 17.1. genutzt habe oder vorher zwischen 5.1. und 17.1. in Gera - als Europa keinen einzigen Fall hatte.

Selbst wenn man unterstellt, dass in der Bahn infektiöse Leute mit vorherigem China-Aufenthalt unterwegs waren, hätten die irgendwo intensiveren Kontakt gehabt als mit mir - und dann wären um Mitte Januar in Deutschland deutlich Fälle aufgepoppt. Ist aber nicht außerhalb von Webasto. Und die konnten komplett isoliert werden und der Ursprung ist bekannt.

Da ich Single bin und fast alles mit dem Fahrrad mache, habe ich kaum Kontakte. Dennoch hätte ich, trüge ich CoVid19 in mir, die Chance gehabt, am 17.1. und am 3.2. einen 87-jährigen anzustecken (intensiver Kontakt über Stunden), am 20.1. und am 6.2. eine 93-jährige (!) und ab 9.2. eine 81-jährige mit zahlreichen Vorerkrankungen. Nix ist passiert.

Dann muss ich wohl doch akzeptieren, was mein Hausarzt zu dem Fall meinte - ebenfalls mir gegenübersitzend, ohne jeglichen Schutz. Mein Hausarzt ist bis heute im Dienst und offenbar also nicht infiziert. Das ist für mich das eigentlich faszinierende - wie halten Ärzte, Praxispersonal und Supermarktkassiererinnen das psychisch durch?

Ich gehe übrigens inzwischen auch nur noch für Lebensmittelbeschaffung oder "Apothekengänge" raus an Orte, wo mehr Menschen sein könnten. Allein durch den Wald, ja das mache ich noch. Begegnet mir jemand, umgehe ich ihn aber (und dürfte dafür wieder als paranoid gelten).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Do 19.Mär 2020 13:16 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.411,85 Groschen

Beiträge: 4520
Wohnort: zu Hause
Im Mittelalter sind die Leute teils vor Angst gestorben. Bild
Siehe auch Goethes "Erlkönig".

Ich muss nur aufpassen, dass ich die Pest nicht aus Bayern
mit nach Thüringen einschleppe.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Do 19.Mär 2020 15:18 
Offline
Foren-Ass
Foren-Ass

Registriert: Di 03.Jun 2008 14:26
Barvermögen:
1.145,89 Groschen

Beiträge: 781
Du pendelst noch regelmäßig?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Do 19.Mär 2020 17:55 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.411,85 Groschen

Beiträge: 4520
Wohnort: zu Hause
Je nach Auftragsorten teilweise täglich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Do 19.Mär 2020 22:17 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.411,85 Groschen

Beiträge: 4520
Wohnort: zu Hause
Die Ansprachen unseres Oberbürgermeisters ans Geraer Volk:


Link zum Video



Link zum Video



Link zum Video


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Fr 20.Mär 2020 10:49 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
3.347,12 Groschen

Beiträge: 1234
Wohnort: Gera-Lusan
Solange es noch Leute gibt (vorallem Judendliche) die sich Nicht an die Corona-Kontaktvermeidungsregel halten (siehe oberes Video ab 7.22 min), solange wird sich das Virus wohl ausbreiten :cry:
Dabei hofft man auf den gesunden Menschenverstandbei Vielen, aber der setzt Hirn vorraus :mrgreen:
"Mutti" hat diese :arrow: :arrow: Rede gehalten, zusammengefaßt:
Bleibt zu hause, vermeidet Kontakte/Nähe zu anderen Menschen, wenn nicht gibt es bald eine Ausgangssperre für ganz Deutschland.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Fr 20.Mär 2020 11:00 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
3.519,74 Groschen

Beiträge: 4762
In Korea hat man die Seuche auch ohne viel Politikergequatsche, ohne Ausgangssperren und ohne Totalabschaltung unter Kontrolle gebracht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Fr 20.Mär 2020 11:38 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
3.347,12 Groschen

Beiträge: 1234
Wohnort: Gera-Lusan
Lea hat geschrieben:
In Korea hat man die Seuche auch ohne viel Politikergequatsche, ohne Ausgangssperren und ohne Totalabschaltung unter Kontrolle gebracht.


Lea = der Koreaexperte :?:
Meintest Du Süd- oder Nordkorea ?
vielleicht liegt es daran, das hier eine Diktatur herrscht und man viel mehr (besser/schlechter) durchsetzen kann :?:
Die Livekarte sagt was anderes


Zuletzt geändert von HaPe am Fr 20.Mär 2020 12:12, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Fr 20.Mär 2020 11:59 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.411,85 Groschen

Beiträge: 4520
Wohnort: zu Hause
Er meint sicherlich das andere Korea ... :roll:

Nordkorea könnte sich sowas wie eine Pandemie gar nicht leisten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Fr 20.Mär 2020 12:32 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
3.347,12 Groschen

Beiträge: 1234
Wohnort: Gera-Lusan
Achsooo :wink:
Und Nordkorea würde auch keine Zahlen rausgeben - schon garnicht an die Amis, wenns auch nur die John Hopkin University ist :mrgreen:
Hier nochmal zur :arrow: Weltkarte der JHU, zur Coronavirusausbreitung weltweit.
Die Karte aktualisiert sich selber und zeigt Infizierungen und Todesfälle in den einzelnen Staaten durch das Coronavirus.
Damit liegt Deutschland weltweit an fünfter Stelle der Coronainfizierten :(
Wenn man nicht mehr an den gesunden Menschenverstand apellieren kann, dann kommen in Bälde andere drastische Maßnahmen, wie absolute Ausgangssperre.


Zuletzt geändert von HaPe am Fr 20.Mär 2020 13:16, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Fr 20.Mär 2020 13:07 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.411,85 Groschen

Beiträge: 4520
Wohnort: zu Hause
Siehste, beim KIM ist nichts.
Wie auch, bei der Isolation nach außen.

Dateianhang:
corona.png
corona.png [ 190.5 KiB | 690-mal betrachtet ]


Vielleicht hat er auch Hilfe aus Kuba bekommen:
https://taz.de/Mittel-gegen-Corona/!5669067/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Fr 20.Mär 2020 13:49 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.411,85 Groschen

Beiträge: 4520
Wohnort: zu Hause
Hier mal die Deutschlandkarte vom RKI:

https://experience.arcgis.com/experienc ... ge/page_0/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Fr 20.Mär 2020 14:13 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
3.893,62 Groschen

Beiträge: 5513
Wohnort: Debschwitz
Hier sind die Zahlen des RKI für Deutschland, mal grafisch aufbereitet.

Dateianhang:
Infektionszahlen.png
Infektionszahlen.png [ 15.05 KiB | 684-mal betrachtet ]


Es geht also steil nach oben.


Pfiffikus,
der davon ausgeht, dass wir Ende kommender Woche sehen können, ob die Schulschließungen einen Erfolg bringen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Fr 20.Mär 2020 14:30 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
9.980,01 Groschen

Beiträge: 8037
Wohnort: Gera
Da fällt wohl auch des Freitags-Hopsen der lernunwilligen Schülerschaft aus?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Fr 20.Mär 2020 16:35 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.411,85 Groschen

Beiträge: 4520
Wohnort: zu Hause
Darf man sich jetzt noch Musik aus DDR-Corona-Lautsprechern anhören?

https://www.radiomuseum.org/r/fernm_lei ... b_927.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Fr 20.Mär 2020 18:11 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
3.347,12 Groschen

Beiträge: 1234
Wohnort: Gera-Lusan
Wenn das mit Corona in Deutschland so weiter geht, dann haben wir wohl spätestens ab Montag eine strikte Ausganssperre
Söder hat schon mal in Bayern aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus eine zweiwöchige Ausgangsbeschränkung verhängt, zum :arrow: Video.
Damit zeigt er wohl mehr Führungsstärke als "Mutti" im Moment :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Fr 20.Mär 2020 18:49 
Offline
Foren-Ass
Foren-Ass

Registriert: Di 03.Jun 2008 14:26
Barvermögen:
1.145,89 Groschen

Beiträge: 781
pfiffikus hat geschrieben:
Es geht also steil nach oben.

Wenn das die nächsten Tage (noch?) so weitergeht - und davon ist auszugehen - können wir die Grafik bald besser in dB auftragen.

archivar hat geschrieben:
Da fällt wohl auch des Freitags-Hopsen der lernunwilligen Schülerschaft aus?

Ich musste jetzt erstmal überlegen, was Du meinst. Du meinst vermutlich die, die mehr von Naturwissenschaft wissen als die Bevölkerungsmehrheit und die meisten Politiker, bzw. die wenigstens auf die Fachleute hören bei solchen Themen. Also die, die für mich Hoffnungsträger sind. Nun, die sind nicht lernunwillig, sondern sehr lernfähig und kreativ. Die sind derzeit an anderen Stellen aktiv - im gleichen Sinne. Die sind ja nicht so bescheuert wie tatsächlich lernunwilliges Partyvolk, das die Polizei derzeit z.B. in Berlin immer auseinandertreiben muss.

Aschemännl hat geschrieben:
Darf man sich jetzt noch Musik aus DDR-Corona-Lautsprechern anhören?

Ich habe vor paar Tagen den Corona-Draht der Auftragswalze meines Laserdruckers gereinigt...

HaPe hat geschrieben:
Wenn das mit Corona in Deutschland so weiter geht, dann haben wir wohl spätestens ab Montag eine strikte Ausganssperre

Die wäre vor mehreren Wochen schon nötig gewesen - damals noch selektiv für einzelne Landkreise. Nun geht die Luzie erstmal ab.

Aber es ist schon schwierig, das richtig zu machen. Wenn man frühzeitig so radikal durchgegriffen hätte und die Infektionen damit eindämmbar gewesen wären, hätte es danach gehießen " wegen der paar Fälle machen die so einen Aufriss". Nun wird es heißen "sie haben nicht radikal genug durchgegriffen". Kannste nur verlieren als Entscheidungsträger.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Fr 20.Mär 2020 19:07 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
3.519,74 Groschen

Beiträge: 4762
HaPe hat geschrieben:
Die Livekarte sagt was anderes

Ich rede von Südkorea. Aus der VDRK gibt es ja keine Daten wegen der westlichen Sanktionen.
Anbei die Grafiken von Stand heute. Die Spitze ist durch, kein 10k Infizierte und die sind doppelt so dicht besiedelt wie wir. Das Leben lief dort weiter wie gehabt, aber es wurde eben sofort gehandelt, flächendeckend Diagnosestationen aufgebaut wo man einfach durchfahren kann und nicht einmal aussteigen muss, Bewegungsprofile infizierter Nachbarn wurden geteilt, so daß man weiß wo gerade Gefahr besteht. Hat super funktioniert. Klar wird das in Deutschland nicht gehen weil da alle wegen Datenschutz sofort rumkrähen, aber die Daten werden ja dennoch gesammelt und verhökert trotz des Datenschutzes, also könnte man ja wenigstens einmal was vernünftiges damit machen, so wie die das dort tun. Vielleicht sind die Leute im Durchschnitt auch intelligenter und verantwortungsvoller als hierzulande so daß man eben mit hilft die Seuche einzudämmen.
Dateianhang:
IMG_20200320_173228.jpg
IMG_20200320_173228.jpg [ 118.11 KiB | 656-mal betrachtet ]

Dateianhang:
IMG_20200320_173246.jpg
IMG_20200320_173246.jpg [ 124.78 KiB | 656-mal betrachtet ]

Dateianhang:
IMG_20200320_173312.jpg
IMG_20200320_173312.jpg [ 127.98 KiB | 656-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Fr 20.Mär 2020 19:22 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.411,85 Groschen

Beiträge: 4520
Wohnort: zu Hause
Über Europa wird noch feste geflogen:

Dateianhang:
fr.jpg
fr.jpg [ 333.51 KiB | 653-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Fr 20.Mär 2020 19:32 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
1.947,53 Groschen

Beiträge: 2490
das möchte wohl auch sein,
denn das Toilettenpapier, Mehl, Reis, usw. muss ja auch von A nach B, um den Kunden zu erreichen.
In einem Interview mit der Luftfahrtbehörde hat man schon in Erwägung gezogen,
eventuell nicht genutzte Passagiermaschinen als Transportmaschinen kurzzeitig umzurüsten und damit
den Post und Warenverkehr zu unterstützen, um die Ausfälle im Personenflug zu minimieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Fr 20.Mär 2020 19:56 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
3.347,12 Groschen

Beiträge: 1234
Wohnort: Gera-Lusan
Ich muss schon sagen, dass wahrscheinlich andere Länder, wie Rußland oder Süd-Korea sofort gehandelt haben als der Virus ausbrach.
Diese Zeit hat Deutschland wohl verstreichen lassen, obwohl es mit Italien das beste Beispiel vor Augen hatte.
Es kommt noch hinzu, dass die Menschen in oben genannten Ländern wohl disziplinierter und verantwortungsvoller sind als in "Schland" (wie Lea schrieb).
Aber wie schon Radiowaves sagte:
Radiowaves hat geschrieben:
Aber es ist schon schwierig, das richtig zu machen. Wenn man frühzeitig so radikal durchgegriffen hätte und die Infektionen damit eindämmbar gewesen wären, hätte es danach gehießen " wegen der paar Fälle machen die so einen Aufriss". Nun wird es heißen "sie haben nicht radikal genug durchgegriffen". Kannste nur verlieren als Entscheidungsträger.

Also warten wir die nächsten Tage ab und für Gera die nächste Videobotschaft von Julian Vonarb unserem OB.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Fr 20.Mär 2020 21:13 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.411,85 Groschen

Beiträge: 4520
Wohnort: zu Hause
Es ist schon erstaunlich, dass das die Bevölkerung im Kartoffelfresserland
jetzt zu Nudel- und Reisessern mutiert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Fr 20.Mär 2020 21:21 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
3.347,12 Groschen

Beiträge: 1234
Wohnort: Gera-Lusan
Und nun die neue Videobotschaft von unserem Geraer OB vom 20. 03. 2020


Link zum Video


update

- Anzahl positiv getesteter Personen (noch) bei 4 in Gera, über 50 Personen in häuslicher Quarantäne

- Anzahl im Freistaat fast verdoppelt innerhalb eines Tages

- Hofwiesenpark und Küchengarten seit heute geschlossen :!:

- Ordnungsamt und Polizei kontrollieren die Einhaltung der Allgemeinverfügung und Verbote :!:

- Zuwiderhandlungen werden bei fehlender Einsicht mit deutlichen Ordnungs- oder Bußgeldern geahndet :!:

- Halten Sie die Mindestabstände ein :!:

- Appell an "Alt" und "Jung - die Regeln gelten für ALLE :!:

- Unterlassen Sie unnötige soziale Kontakte :!:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Fr 20.Mär 2020 22:35 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:42
Barvermögen:
757,07 Groschen

Beiträge: 4575
Wohnort: Gera-Milbitz
Der Ordnungshüter nimmt nur Münzen entgegen. Scheine lassen sich auf 2 Meter Entfernung schlecht fangen :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Fr 20.Mär 2020 22:42 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:42
Barvermögen:
757,07 Groschen

Beiträge: 4575
Wohnort: Gera-Milbitz
Hab grad mal gecheckt... bin clean :banana: Noch...


Dateianhänge:
virus.jpg
virus.jpg [ 30.19 KiB | 621-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 487 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 20  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de