Untermhäuser Forum

Plaudereien im Dunstkreis von Untermhaus
Stammtischtermine


Das Traumspiel von Wismut Gera
 
Aktuelle Zeit: Fr 05.Jun 2020 19:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mondfinsternis 27. Juli 2018
BeitragVerfasst: Fr 27.Jul 2018 22:49 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.424,96 Groschen

Beiträge: 4535
Wohnort: zu Hause
Dateianhang:
mf2018.JPG
mf2018.JPG [ 95.76 KiB | 1329-mal betrachtet ]


Auch, wenn man es nicht auf den ersten Blick sieht,
die Sonne steht genau auf der anderen Seite der Erde wie der Mond
und damit fällt der Schatten der Erde voll auf den Mond.

Sonne: 120 West - Mond 60 Ost. Macht zusammen 180 = halber Erdumfang
Sonne: 20 Nord - Mond 20 Süd. Differenz gleich Null

Zweidimensional geht die Linie Sonne- Mond durch den Schnittpunkt
Erdäquator - 30 West.
Dreidimensional geht die Linie durch den Erdmittelpunkt.
Die Erde ist also voll dazwischen.

Übrigens kam auch gerade die ISS vorbei.

Thüringen, Thüringen - Alexander Gerst ist auch schon mal drübergeflogen ...

:D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mondfinsternis 27. Juli 2018
BeitragVerfasst: Sa 28.Jul 2018 0:50 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.424,96 Groschen

Beiträge: 4535
Wohnort: zu Hause
Nachher um 01:50 Uhr fliegt die ISS noch einmal von Westen her
knapp unter dem Mond genau im Süden durch:

Dateianhang:
iss.JPG
iss.JPG [ 87.29 KiB | 1325-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mondfinsternis 27. Juli 2018
BeitragVerfasst: Sa 28.Jul 2018 9:38 
Offline
Foren-Ass
Foren-Ass

Registriert: Di 03.Jun 2008 14:26
Barvermögen:
1.145,89 Groschen

Beiträge: 781
Was ist das für eine Software?

Ich hatte meiner liebsten Freundin eine SMS geschickt, sie möge doch mit ihren Kindern rausgehen und sich das Schauspiel ansehen, so sie regional die Möglichkeit dazu habe (ich wähnte sie evtl. beim Vater in Österreich). Gegen 23:30 kam eine SMS. Sinngemäß: stehe gerade in Schweden und staune seit einer halbe Stunde über den Mond. Wir haben nichts mitbekommen, kein TV, kein Internet, kaum Telefonnetz, jetzt lese ich Deine SMS und kann dem trauen, was meine Augen da sehen. Kinder schlafen aber schon, meinen Mann habe ich aber kurz geweckt.

Es ging also so weit nördlich auch noch gut zu beobachten, vielleicht nicht komplett, aber sie hat ja wohl sowieso die Austrittsphase gesehen - und die war ja auffällig, selbst wenn man nichts vorab wusste.

Hier noch ein Foto aus der Totalitätsphase. Da sind meine Nahaufnahmen aber alle nichts geworden. Mein Stativ liegt in Berlin, der Autofokus funktioniert hier sowieso nicht, der manuelle Fokus ist zu grob. Wäre eine bessere Kamera nötig gewesen.

Dateianhang:
Mondfinsternis 20180727 - Totalitaetsphase.jpg
Mondfinsternis 20180727 - Totalitaetsphase.jpg [ 195.46 KiB | 1319-mal betrachtet ]


Das wäre was für meinen Vater gewesen. Aber aufm Untermhäuser Friedhof war es gewiss schlecht zu beobachten, vor allem mit Erdschicht obendrüber... :(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mondfinsternis 27. Juli 2018
BeitragVerfasst: Sa 28.Jul 2018 11:32 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
3.905,83 Groschen

Beiträge: 5518
Wohnort: Debschwitz
Radiowaves hat geschrieben:
Es ging also so weit nördlich auch noch gut zu beobachten, ...
Eine Mondfinsternis ist von allen Punkten der Erde nahezu gleich zu beobachten, solange sich der Mond über dem Horizont befindet. Das unterscheidet sie von einer Sonnenfinsternis.


Pfiffikus,
der den Mond wegen des dunstigen Horizonts erst ab 22:20 Uhr sehen konnte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mondfinsternis 27. Juli 2018
BeitragVerfasst: Sa 28.Jul 2018 12:10 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.424,96 Groschen

Beiträge: 4535
Wohnort: zu Hause
pfiffikus hat geschrieben:
Eine Mondfinsternis ist von allen Punkten der Erde nahezu gleich zu beobachten, ...


... wenn man sich nicht gerade auf der Hälfte der Erdkugel befindet,
wo gerade Tageslicht ist.

:wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mondfinsternis 27. Juli 2018
BeitragVerfasst: Sa 28.Jul 2018 12:39 
Offline
Foren-Ass
Foren-Ass

Registriert: Di 03.Jun 2008 14:26
Barvermögen:
1.145,89 Groschen

Beiträge: 781
Bild

(via https://www.mofi2018.de/)

Ganz oben im Norden wirds enge, aber ich hatte mir das vorab nicht auf der Karte angeschaut. Südschweden liegt ja noch nahezu in dem Bereich der (zeitlichen) Sichtbarkeit wie Deutschland.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de