Untermhäuser Forum

Plaudereien im Dunstkreis von Untermhaus
Stammtischtermine


Das Traumspiel von Wismut Gera
 
Aktuelle Zeit: Fr 30.Okt 2020 10:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 18.Jun 2013 16:34 
Offline
Admin
Admin

Registriert: Mi 05.Mär 2003 13:46
Barvermögen:
1.901,75 Groschen

Beiträge: 9867
Wohnort: Gera - Kaimberg
Reinhard Schubert – Gera. Das gibt`s nur bei uns! Einzigartiges, Erfindungen, Ereignisse… Persönlichkeiten und Rekorde.

Hardcover, Herkules Verlag, Kassel, 2012, 81 Seiten

Genre: Regionales

ISBN: 978-3-941499-74-4

Preis: 11,90€

Der Autor Reinhard Schubert, Redakteur bei der Wochenzeitung „Neues Gera“ lebt seit knapp 50 Jahren in Gera und zeigte schon in der Vergangenheit sein Faible für die Geraer Stadtgeschichte, u.a. mit der Buchveröffentlichung „Weißt du noch? – Zum Feiern gingen wir in die „Clara“ – Mitten aus`m Geraer DDR-Alltag – Geschichten und Episoden oder den Buchausgaben mit Texten von Peter Boll (Tulipan, Hermann Luboldt).

Im aktuell vorliegenden Büchlein streift er Glanzlichter der Historie unserer Stadt und das Leben herausragender Persönlichkeiten, welche in Gera geboren wurden oder aber hier gewirkt haben. Der Leser lernt bedeutende Politiker, Wissenschaftler, Sportler, Künstler u.a. kennen und staunt als Nichteingeweihter sicherlich über das fruchtbare Gera, was so viele bedeutende Menschen hervorgebracht hat. Garniert wird das schmale Büchlein mit einigen Bildern und weiteren Informationen zu Geraer Bedeutsamkeiten und Kuriositäten. Die Anordnung der Fakten erfolgte nach einem alphabetischen Schema der Rubriken von „Achteckiger Turm“ bis „Zu guter Letzt“. Leider enthält das Buch kein Personen- und Sachregister, was sich bei der Fülle von Fakten und Namen gut angeboten hätte, um ein Nachschlagen zu erleichtern.

Das Buch ist gut geeignet für den Einstieg in die Geraer Geschichte oder das Schließen von Erinnerungslücken, für Zugezogene und Weggezogene, aber auch für Einheimische, die sonst eher wenig regionalgeschichtlich vorgeprägt sind. Der routinierte Hobbyhistoriker oder Heimatfreund entdeckt leider nicht allzu viel wirklich Neues und läuft Gefahr eher enttäuscht zu sein, falls er auf neue Erkenntnisse wartet. Aber für diese Gruppe scheint das Buch auch nicht gemacht. Es sei denn, sie wollen mit leichter Lektüre vorhandenes Wissen auffrischen und kleinere Lücken schließen.
Fazit: Das Buch ist keine wissenschaftliche Abhandlung für den Geschichtsforscher, aber ein nettes Mitbringsel oder Geschenk für den lesenden Geraer, welcher gern etwas Wissen über seine Heimatstadt besitzen möchte und wenig Zeit hat, in Bibliotheken und Archiven nachzuforschen. Er wird nach der Lektüre mit einigen Namen von Straßen und Plätzen im Geraer Stadtbild mehr anfangen können.

Fazit: Lesepflicht für Gera-Interessierte, die sich nicht intensiv mit Stadtgeschichte beschäftigen, aber etwas Gersches Allgemein- gepaart mit Spezialwissen besitzen möchten. Gehört der Vollständigkeit halber allerdings auch in eine Büchersammlung von Heimathistorikern.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de