Untermhäuser Forum

Plaudereien im Dunstkreis von Untermhaus
Stammtischtermine
Aktuelle Zeit: Do 15.Apr 2021 4:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neue CDU-Spitze
BeitragVerfasst: Fr 15.Jan 2021 20:39 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
14.408,84 Groschen

Beiträge: 8331
Wohnort: Gera
Was meint ihr, wie geht die Wahl in der CDU morgen aus, wer wird neuer Vorsitzender?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatz-Quaddrich
BeitragVerfasst: Sa 16.Jan 2021 12:16 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
14.408,84 Groschen

Beiträge: 8331
Wohnort: Gera
Der erste Wahlgang ist gelaufen.
Röttgen 224 Stimmen und weg vom Fenster.
Merkel-Imitator Laschet 380, Merz 385 Stimmen.

Diese beiden gehen jetzt in die Stichwahl.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatz-Quaddrich
BeitragVerfasst: Sa 16.Jan 2021 12:37 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
14.408,84 Groschen

Beiträge: 8331
Wohnort: Gera
Auch die ist nun gelaufen.
Die grün gewordene CDU hat Armin Merkel zum neuen Häuptling gekürt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatz-Quaddrich
BeitragVerfasst: Sa 16.Jan 2021 14:22 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
3.901,18 Groschen

Beiträge: 5718
Wohnort: Debschwitz
Mal sehen, ob das wichtig sein wird.

Ohne Angie ist die CDU ja nur eine Partei unter mehreren anderen. Und im Herbst werden die Karten neu gemischt.


Pfiffikus,
der sich noch nicht sicher ist, ob der heutige Wahlsieger dann eine größere Rolle spielen wird


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatz-Quaddrich
BeitragVerfasst: Sa 16.Jan 2021 14:53 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
14.408,84 Groschen

Beiträge: 8331
Wohnort: Gera
Pflaumenaugust Laschet steht für eine andere Grundausrichtung als Merz.
Er steht für eine nahtlose Fortsetzung der unseligen Merkel-Politik.
Merz hätte es vermocht, ehemalige konservative CDU-Wähler, die aus Enttäuschung ihr Kreuz bei der AfD gemacht haben, zurückzuholen.
Das wird Laschet nicht gelingen, eher wird es eine weitere Abwanderung aus dem konservativen Teil der CDU geben.

Und wen erwartest du als Kanzlerkandidat?
Laschet selbst? Gar diesen Spahn? Oder den Wendehals Söder?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatz-Quaddrich
BeitragVerfasst: Sa 16.Jan 2021 16:57 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
3.901,18 Groschen

Beiträge: 5718
Wohnort: Debschwitz
archivar hat geschrieben:
Pflaumenaugust
Derartige Titel spare Dir bitte für das Nachbarforum auf, wo sie zum Stil von anderen dortigen Diskutanten passt.
Hier bist Du im Untermhäuser Forum!



archivar hat geschrieben:
Laschet steht für eine andere Grundausrichtung als Merz.
Er steht für eine nahtlose Fortsetzung der unseligen Merkel-Politik.
Tja, wenn die CDU-Delegierten das so wollen - ihre Sache.


archivar hat geschrieben:
Merz hätte es vermocht, ehemalige konservative CDU-Wähler, die aus Enttäuschung ihr Kreuz bei der AfD gemacht haben, zurückzuholen.
Die Übernahme von blauen Themen wird kaum nennenswerte Mengen von Wählern ins Lager der Union locken. Sowas wurde schon bei anderen Gelegenheiten versucht. Diese Wähler werden weiterhin das blaue Original wählen.

Dieselben Effekte, die ich hier beschrieben habe (oder auch nicht) wirst Du beobachten, wenn Du das Wort "blau" durch "grün" ersetzt.


archivar hat geschrieben:
Und wen erwartest du als Kanzlerkandidat?
Es müssen die beiden Unionsparteien selbst entscheiden, welches Angebot man uns auf den Wahlzetteln unterbreiten möchte. Das geht mich nichts an.



Pfiffikus,
der hier wieder mal die Möglichkeit sieht, ein neues Diskussionsthema aus dem Quaddrich abzuteilen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue CDU-Spitze
BeitragVerfasst: So 17.Jan 2021 17:13 
Offline
Stammtischorganisator

Registriert: Do 14.Jul 2005 12:17
Barvermögen:
1.324,92 Groschen

Beiträge: 3688
Wohnort: Deltaquadrant
Die Frage nach den „blauen“ Themen ist m.E. verkehrt herum gestellt. Die alten CDU Wahlplakate mit dem Thema Flüchtlingspolitik kann man ja im Netz vielfach ansehen. Diese Themen sind durch die „Blauen“ ja nur übernommen worden - wie viele andere, aufgegebenen konservativen Positionen auch. Laschet ist aber mit seinen Ansichten so weit weg von der konservativen CDU-Basis, dass er Oskar L. links überholen könnte.

Und „die selben Effekte“ bei den sogenannten „Grünen“? Das Thema Grüne habe ich hier ja schon einmal deutlicher ausgeführt - die sind ja nicht wirklich grün. Wer lieber Biogemüse über tausende Kilometer heran karren möchte, statt traditionell erzeugtes Gemüse aus der Region zu konsumieren, entlarvt sich doch selbst. Die meisten derer sind ökoradikale Linke, die zu feige sind, sich links zu bekennen.

Bleibt noch die Frage nach dem Kanzlerkandidaten - das wird dann wohl doch der Södolf ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue CDU-Spitze
BeitragVerfasst: So 17.Jan 2021 18:51 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
3.901,18 Groschen

Beiträge: 5718
Wohnort: Debschwitz
James T. Kirk hat geschrieben:
Bleibt noch die Frage nach dem Kanzlerkandidaten - das wird dann wohl doch der Södolf ...
So ähnlich sehe ich es auch.


Pfiffikus,
der es für jeden anderen Kanzlerkandidaten als sehr schwer ansieht, mehr Stimmen als der Habeck zu erreichen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue CDU-Spitze
BeitragVerfasst: So 17.Jan 2021 19:15 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
3.433,67 Groschen

Beiträge: 4960
Mit Laschet ist kein Blumentopf zu gewinnen, das war mit AKK ja auch schon so. Wenn die parteiintern schon nicht ernst genommen werden und nur als Platzhalter dienen steht die Frage der Landesführung gar nicht erst zur Debatte. Die CDU geht hier den Weg der SPD wo sich die sogenannten Vorsitzenden halbjährlich die Klinke in die Hand geben. Ein Grund für das Dilemma bei beiden ist ja auch, daß sie für alles gleichzeitig und für nichts konkret stehen, völlig beliebig sind, keine Linie vorhanden ist, Opportunismus mehr zählt als Grundsätze. Wenn die Laschet-CDU sich unbedingt links-grün geben will machen sie sich noch mehr überflüssig als sie es jetzt schon sind, denn links-grün gibt es schon im Original, da braucht man nicht noch eine Kopie die noch nicht einmal dazu steht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue CDU-Spitze
BeitragVerfasst: So 17.Jan 2021 20:15 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
14.408,84 Groschen

Beiträge: 8331
Wohnort: Gera
pfiffikus hat geschrieben:
mehr Stimmen als der Habeck zu erreichen


Nun wird ja in Deutschland der Kanzler nicht vom Volke gewählt, und somit wird Mister Dreitagebart auch mit Sicherheit nicht Kanzler werden.

Wozu sollte er den Posten auch haben wollen? Wie er zu Deutschland steht, hat er im November 2018 ja klar gesagt.

Zitat: "Vaterlandsliebe fand ich stets zum Kotzen. Ich wußte mit Deutschland nichts anzufangen und weiß es bis heute nicht." Zitat Ende.

Wer sollte ihm ernsthaft abnehmen, einen Amtseid zu leisten, an den er sich auch zu halten gedenkt.

Da hat ja bereits Merkel schon grandios versagt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue CDU-Spitze
BeitragVerfasst: So 17.Jan 2021 23:36 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
3.433,67 Groschen

Beiträge: 4960
Hass auf Deutschland und alles deutsche, die Abschaffung Deutschlands (sowie die Befürwortung von Pädophilie) gehört bei der grünen Blendertruppe zur Ideologie, und sie werden seit Jahrzehnten nicht müde das auch immer wieder öffentlich kundzutun. Wehret den Anfängen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue CDU-Spitze
BeitragVerfasst: Mo 18.Jan 2021 0:32 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:49
Barvermögen:
275,48 Groschen

Beiträge: 4396
Wohnort: Gera
"Denk ich an Deutschland in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht .... " (Heinrich Heine)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue CDU-Spitze
BeitragVerfasst: Mo 18.Jan 2021 12:22 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
3.433,67 Groschen

Beiträge: 4960
Hier die neueste Umfrage dazu.
https://interaktiv.otz.de/bundestagswah ... wahlkarte/

Deutschland schafft sich ab. Hat ein weiser Mann ja schon vor einiger Zeit zu bedenken gegeben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue CDU-Spitze
BeitragVerfasst: Mo 29.Mär 2021 12:57 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: Di 04.Dez 2018 22:28
Barvermögen:
98,85 Groschen

Beiträge: 29
Da sich (unter anderem) dieser Beitrag auf unseren Gesundheitsminister bezieht, und ich kein neues Thema eröffnen wollte, hier ein interessanter Artikel zu seinem finanziellen Werdegang:

https://www.t-online.de/nachrichten/id_89687398/wie-gesundheitsminister-jens-spahn-mit-politik-millionen-machte.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de