Untermhäuser Forum

Plaudereien im Dunstkreis von Untermhaus
Stammtischtermine
Aktuelle Zeit: Fr 14.Mai 2021 18:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 04.Dez 2018 15:33 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
14.647,97 Groschen

Beiträge: 8344
Wohnort: Gera
Vor ca. 3 Wochen hatte ich der Lokalredaktion in einer Zuschrift dargelegt, dass es sich bei dem "Hofgut" genannten Areal schon immer um ein Kammergut gehandelt hat. Als Quellen hatte ich die Stadtgeschichte von Ferdinand Hahn aus dem Jahre 1855 sowie die von Ernst Paul Kretschmer von 1926 angeführt.
Schon bei Hahn ist stets die Rede vom "Kammergut", früher als Vorwerk bezeichnet, und auch Kretschmer bezeichnete es genau so.
Nur die Lokalredaktion, die meine Zuschrift ungekürzt als Leserbrief abgedruckt hat, scheint das nicht die Bohne zu interessieren.
Heute wird lustig-unbekümmert ein Adventsmarkt im Hofgut angekündigt.
Bei soviel Borniertheit (oder ist das sogar schon Dummheit?) fällt man regelrecht vom Glauben ab.
So richtig wundert mich das aber auch nicht.
Wenn ich diese Frau Eigenrauch sehe, wenn sie mit Haltung und Miene eines Napoleon Bonaparte über den Markt gleitet, weiss ich, dass ich von diesem extrem miesen Lokalteil alles, aber keine Qualität erwarten darf.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 04.Dez 2018 16:13 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
2.690,97 Groschen

Beiträge: 2596
mein lieber Archivar, ich möchte diesen Schmerz mit dir teilen.
Nicht nur allein die OTZ, auch den anderen Vereinen hat sich der Gebrauch und ihre Verwendung der Wortes
"Hofgut" so ins Hirn gebrannt, dass man nicht so leicht wieder davon loskommt,
oder ist man davon so überzeugt, dass das Wort "Kammergut" in der Neuzeit keiner mehr versteht.
Selbst der Bugaverein und vielleicht auch andere Institutionen kommen nicht mehr davon los.
Die vorbildwirkende Ortspresse müsste aber durch ihre Richtigstellung und Verwendung der korrekten
Ortsbezeichnung darauf eine Einwirkung haben, um nicht als "Lügenpresse" dazustehen.
Da vermutlich Mangel an Personal, findet sich keiner, der mal im Computerarchiv der OTZ eine Veränderung vornimmt.
So kämpfen wir halt weiter mit dem Bleistift gegen die (Wind)mühlen.


Dateianhänge:
Advent.JPG
Advent.JPG [ 145.15 KiB | 4630-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 04.Dez 2018 16:21 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
14.647,97 Groschen

Beiträge: 8344
Wohnort: Gera
Ich kann da durchaus hartnäckig sein.
So habe ich vorhin zum einen die Lokalredaktion angerufen und eine nette Dame (also nicht Frau Eigenrauch) am anderen Ende gehabt. Sie schien Verständnis zu haben, meinte aber, dass nicht alle Kollegen die Leserbriefe auch lesen und somit die richtige Bezeichnung nicht kennen.
Zum anderen habe ich mit Frau Kathy Deutscher von der Kultur Gera GmbH und Verpächter des Kammergutes telefoniert. Sie war sehr aufgeschlossen und hat um Zusendung der Quellenangaben gebeten.
Mal sehen, vielleicht bekomme ich noch den Tobias Friedrich vom Buga Förderverein, und dann sollten es die maßgeblichen Stellen wissen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 04.Dez 2018 16:52 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
3.096,29 Groschen

Beiträge: 4961
archivar hat geschrieben:
Borniertheit (oder ist das sogar schon Dummheit?)
ich würde eher dagen Ignoranz und Gleichgültigkeit. Die wollen doch nur schnell mit wenig Aufwand die Seiten vollschreiben. Deshalb werden in den überregionalen Berichten einfach Artikel von anderen eins zu eins reinkopiert, meistens aber erst ein zwei Tage später, soviel Lahmarschigkeit muß schon sein. Daß die überhaupt nicht mehr für den Lokalteil recherchieren ist auch schon lange bekannt. Dazu müßte man ja seinen Arsch mal hochkriegen. Daher ist auch verständlich, daß die deinen Brief komplett abgedruckt haben, füllt eben wieder eine Seite ohne großen Aufwand für die. Gelesen, geschweige denn verstanden, hat es dort sicherlich niemand. Interessiert die wahrscheinlich auch überhaupt nicht. Die drucken sogar verleumderische anonyme Leserbriefe ab ohne auch ein einziges Mal nachzufragen wie es um den Wahrheitsgehalt steht. Denn auch dazu müßte man den Arsch hochkriegen, oder zumindest die Hand zum Telefon. Passiert alles nicht bei diesem Qualitätsblatt. Wenn sich dann rausstellt, daß an den Behauptungen nichts wahres dran ist erfolgt auch keine Richtigstellung. Online ist der Artikel dann einfach verschwunden. Wohl dem, der die Druckausgabe archiviert.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 04.Dez 2018 19:40 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.967,08 Groschen

Beiträge: 5097
Wohnort: zu Hause
Wie wäre es mit "Hofkammergut"?
Das klingt doch auch lustig.

:D


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 04.Dez 2018 20:16 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:42
Barvermögen:
1.389,63 Groschen

Beiträge: 4693
Wohnort: Gera-Milbitz
Wörter mit 2 Silben gehen leichter über die Lippen. Mehr regt mich auf, dass seit der Wende vom Herbstvolksfest die Rede ist, dabei ist das schon seit Ewigkeiten der Rummel (2 Silben!).


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 04.Dez 2018 21:13 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
3.096,29 Groschen

Beiträge: 4961
Aschemännl hat geschrieben:
"Hofkammergut
Vor- und Hinterhofkammergut

Alter Schotte hat geschrieben:
Wörter mit 2 Silben gehen leichter über die Lippen.
Den Qualitätsjournalisten?


Alter Schotte hat geschrieben:
Herbstvolksfest
Sicherlich nicht mehr lange, 'Volk' gilt doch auch schon halb als Unwort und naziverdächtig.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 04.Dez 2018 23:57 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
3.911,70 Groschen

Beiträge: 5722
Wohnort: Debschwitz
Alter Schotte hat geschrieben:
dabei ist das schon seit Ewigkeiten der Rummel (2 Silben!).
Also ich habe das noch als "Pressefest" in Erinnerung.
Man schaue mal, was da los war! Einige Namen sind mir noch wohlbekannt.


Pfiffikus,
der davon ausgeht, dass die Volkswacht solche Worte heute lieber dem Vergessen preisgibt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 05.Dez 2018 0:03 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.967,08 Groschen

Beiträge: 5097
Wohnort: zu Hause
Damals hieß die OTZ ja auch noch Volkswacht.

:D


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 05.Dez 2018 8:15 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Mi 28.Okt 2015 8:28
Barvermögen:
507,66 Groschen

Beiträge: 448
Wohnort: Lusan
Ich habe zwei Stellen gefunden, bei denen vom "Fürstlich-Reußischen Hof- und Kammergut" die Rede ist.
Allerdings sind die Quellen nicht ganz so historisch wie die von Archivar.

gera.de
architektur-blicklicht.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 05.Dez 2018 9:38 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Fr 18.Sep 2015 23:11
Barvermögen:
1.224,30 Groschen

Beiträge: 1303
Bestellt doch endlich mal die OTZ ab, da braucht ihr Euch nicht mehr aufregen...
Vielleicht hat sich Hofgut auch eingebürgert und jeder weiß sofort wo und was das ist (geht mir so) bei Kammergut würde ich denken, das ist was völlig anderes und mich fragen wo das ist.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 05.Dez 2018 11:49 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
14.647,97 Groschen

Beiträge: 8344
Wohnort: Gera
@flopa99: Der Artikel stammt von 2014, da war die falsche Bezeichnung "Hofgut" leider schon in vollem Schwange. Eine Quelle zum Namen "Hofgut" nennt der Autor nicht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 05.Dez 2018 17:04 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:49
Barvermögen:
275,48 Groschen

Beiträge: 4396
Wohnort: Gera
In der Gera-Chronik wird es richtig bezeichnet:
Zitat:
1735
Das Kammergut

Heinrich XVIII. legte das Kammergut Untermhaus beiderseits der Elster auf der sogenannten Hofwiese an. Die Hofwiesen existieren noch heute als Park und sind in das BUGA Projekt eingebunden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 06.Dez 2018 15:33 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
3.911,70 Groschen

Beiträge: 5722
Wohnort: Debschwitz
Heute wird im OTZ-Artikel auf den Namen des Gutes eingegangen.


Pfiffikus,
der diesen Bezahl-Artikel nicht verlinken möchte


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 06.Dez 2018 16:01 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
14.647,97 Groschen

Beiträge: 8344
Wohnort: Gera
Ich werde natürlich 17 Uhr vor Ort im Museum sein. Das Thema Kammergut - Hofgut wird sicherlich zur Sprache kommen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 07.Dez 2018 16:32 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
14.647,97 Groschen

Beiträge: 8344
Wohnort: Gera
Gestern nun fand vor reichlich Publikum die Präsentation des Buches "Bausteine zur Ortsgeschichte von Untermhaus und Cuba" von Klaus Brodale im Stadtmuseum statt. Kurzweilig stellte Herr Brodale wichtige Ereignisse, aber auch interessante Alltagsdinge vor und ließ die Zuhörer anhand vieler Bilder schon mal im Buch blättern.
Anschließend konnte das Buch zum Preis von 20 Euro erworben werden, Herr Brodale und Fotograf Frank Rüdiger standen zum Signieren bereit.
Ich kann jedem, der sich für die Untermhäuser Geschichte interessiert, dieses Buch wärmstens ans Herz legen.
Der Preis ist mehr als gerechtfertigt. Leute, kauft oder lasst euch das Buch schenken (aber nicht von mir). Seit heute ist es u.a. im Pressehaus erhältlich.
Die anwesenden Forenmitglieder werden meine Meinung sicherlich teilen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 29.Aug 2019 10:16 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
3.911,70 Groschen

Beiträge: 5722
Wohnort: Debschwitz
So, die Stadt möchte sich von diesem Anwesen trennen. Es wird unter der Bezeichnung "Hofgut Mohrenplatz" zum Verkauf ausgeschrieben. Archivar hat nun die Möglichkeit, die Immobilie zu erwerben und mit einem wie auch immer entstandenen Namen zu versehen.

Steht hier auf Seite 5.


Pfiffikus,
der gespannt ist, wozu sich die Anlage noch nutzen lässt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 29.Aug 2019 10:35 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
14.647,97 Groschen

Beiträge: 8344
Wohnort: Gera
Da kann ich nur hoffen, dass sich ein Käufer mit gutem Konzept findet und der aufgeschlossener ist als die Stadt nebst ihrem Parteiorgan, was die Namenshistorie anbelangt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 29.Aug 2019 23:58 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
3.096,29 Groschen

Beiträge: 4961
Es wird sich schon ein sogenannter Investor
finden, der den Verkaufspreis nicht bezahlt und das Areal verkommen läßt um irgendwann brandzusanieren und Betronklötze hinstellt. Und das ist noch die positive Variante. Alternativ zum nicht gezahlten Kaufpreis darf die Stadt irgendwann auf eigene Kosten die angesammelten Müllberge beseitigen und die Substanzsicherung übernehmen. Man weiß doch inzwischen wie sowas läuft.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 31.Aug 2019 10:22 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Di 01.Feb 2005 23:36
Barvermögen:
29,43 Groschen

Beiträge: 1341
Wohnort: Zuhaus
Das würde mich hier in Gera zumindest nicht mehr überraschen, Lea.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 07.Okt 2019 10:23 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
3.911,70 Groschen

Beiträge: 5722
Wohnort: Debschwitz
Schaut her! Wie wird das Anwesen in der OTZ nun bezeichnet?
https://www.otz.de/regionen/gera/sonder ... 77495.html


Pfiffikus,
der diesen Artikel gern verlinken kann, weil nicht kostenpflichtig


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 07.Okt 2019 10:49 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
14.647,97 Groschen

Beiträge: 8344
Wohnort: Gera
Aber bereits die erste Zeile des Artikels beweist, dass die sich nicht einig sind. Das Kammergut wird als "herkömmlich" benannt und das Wort "Hofgut" taucht auch wieder auf. Aber ein kleiner Schritt auf dem Wege der Besserung könnte das sein.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 07.Okt 2019 12:51 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:42
Barvermögen:
1.389,63 Groschen

Beiträge: 4693
Wohnort: Gera-Milbitz
Das war mir auch aufgefallen. Man hört auf Archi! :bravo:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 07.Okt 2019 12:58 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
3.911,70 Groschen

Beiträge: 5722
Wohnort: Debschwitz
archivar hat geschrieben:
Aber bereits die erste Zeile des Artikels beweist, dass die sich nicht einig sind. Das Kammergut wird als "herkömmlich" benannt und das Wort "Hofgut" taucht auch wieder auf.
Das sehe ich nicht als problematisch an. Die meisten Gerschen kennen dieses Anwesen nun mal als "Hofgut", da darf der Autor nicht auf die Erwähnung dieses Begriffes verzichten. Aber so nach und nach kann ja versucht werden, den neuen Namen ebenso zu etablieren. Immerhin wurde er für die Überschrift und zweimal im Text verwendet.


Pfiffikus,
der davon ausgehen muss, dass nicht alle Zeitungsleser die Diskussion hier verfolgt haben, um mit dem Begriff "Kammergut" bereits vertraut zu sein


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 08.Okt 2019 15:02 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
14.647,97 Groschen

Beiträge: 8344
Wohnort: Gera
Leider heute wieder ein Rückfall des Blattes in alte Zeiten. Seite 8, rechte Spalte. Zweimal Hofgut, keinmal Kammergut.
War doch nur Strohfeuer dieser Tage.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de