Untermhäuser Forum

Plaudereien im Dunstkreis von Untermhaus
Stammtischtermine
Aktuelle Zeit: Mi 29.Mai 2024 0:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 118 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wo in Gera
BeitragVerfasst: Mi 07.Feb 2024 16:57 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
4.287,05 Groschen

Beiträge: 1501
Wohnort: Gera-Lusan
Nachdem wir kurz nach Mühlsdorf abgeschwiffen sind, möchte ich mal wieder was zu der Stadt Gera beitragen :mrgreen:
Hier habe ich eine Aufnahme von Walter Musche aus den Anfängen der 40ziger Jahre.
Nun würde mich interessieren, welchen Toreingang hier fotografiert wurde :?:
Auf der anderen Straßenseite kann man noch den Laden von Paul H........ erkennen (Mal wieder was für unsere Adressbuch-Freaks).
Die Straße oder eher Gasse ging bergauf.


Dateianhänge:
wo_musche.jpg
wo_musche.jpg [ 612.47 KiB | 2991-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo in Gera
BeitragVerfasst: Fr 09.Feb 2024 16:39 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
4.616,94 Groschen

Beiträge: 2811
An so einer markanten Tür in der Gr. Kirchstraße kann man nicht ohne hinzuschauen vorübergehen.
Hab sie mir heut beim Stadtbummel mal genauer angeschaut.
Eine der wenigen Toreinfahrten, welche man vorbildlich restauriert hat.
Leider ist das kunstvoll geschmiedete Oberlicht nicht mehr vorhanden.
Der Blick geht aus dem Tor, welches ehemals der Ladeneingang vom Feinkostladen
Weißenborn war (wurde Ende der 2018, nach 5Jahren schon wieder geschlossen) , hinüber zum
Fleischermeister Paul Helm Kirchstr. 6
Die alte Aufnahme könnte schon vor den Krieg entstanden sein.


Dateianhänge:
Tor Kirchstr..JPG
Tor Kirchstr..JPG [ 110.43 KiB | 2935-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo in Gera
BeitragVerfasst: Sa 10.Feb 2024 12:04 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
4.287,05 Groschen

Beiträge: 1501
Wohnort: Gera-Lusan
@ clarino :bravo:
vorbildlich restauriert :?:
Hatte diese Toreinfahrt in der Großen Kirchstraße nicht auch noch ein steinernes Siegel und ein paar Steinfiguren über dem Tor :?:
Hier ein weiteres Foto von Musche welches das Tor von außen zeigt:
Dateianhang:
tor_gks40.jpg
tor_gks40.jpg [ 587.99 KiB | 2915-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo in Gera
BeitragVerfasst: Sa 10.Feb 2024 17:03 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
4.616,94 Groschen

Beiträge: 2811
HaPe hat geschrieben:
@ clarino :bravo:
vorbildlich restauriert :?:
Hatte diese Toreinfahrt in der Großen Kirchstraße nicht auch noch ein steinernes Siegel und ein paar Steinfiguren über dem Tor :?:
Hier ein weiteres Foto von Musche welches das Tor von außen zeigt:

Da irrt sich wohl der Meister.
Das von dir eingestellte Tor ist das vom Ferberschen Haus Greizer Str.
Habe extra ein Vergleichsbild von 2005 (aus dem Buch von Löffler Stadt Gera) eingestellt,
um dir zu zeigen, dass du mal Ordnung in deinen Nachlass bringen musst.
Das Tor wurde im Zuge der Erneuerung in den 80ziger zwar renoviert,
aber die Figuren, das steinerne Siegel, das Oberlicht, Fenster und andere Details wurden hier noch erhalten,
lediglich die Torseiten wurden begradigt.
Was sagst du nun - - mit uns nicht - - wir decken alles auf ! :mrgreen:


Dateianhänge:
Ferbersche Haus Tor.JPG
Ferbersche Haus Tor.JPG [ 140.99 KiB | 2901-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo in Gera
BeitragVerfasst: Sa 10.Feb 2024 19:47 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
4.287,05 Groschen

Beiträge: 1501
Wohnort: Gera-Lusan
Ok 1 zu 0 für die Anja Löffler und Für Dich (Du Aufdecker)
aber weil wir gerade bei der Großen Kirchstraße sind, die wurde doch "renoviert und saniert" um 83 und 84 rum?
Ein Zitat eines bekannten Krimminologen:
"Ich kann mich daran sehr genau erinnern. Und es wurde aus den alten Häusern vieles vom historischen Equipment geklaut. Türen, Beschläge, alles mögliche. Auch bereit gelegtes Baumaterial für den Um- und Ausbau wurde rückstandslos heraus gebeamt. Und als die Polizei in der Presse darauf hin wies, gab es großes Theater. Es kann nicht sein, was nicht sein darf. SED-Kreisleitung Gera-Stadt: Unsere Bauarbeiter klauen doch nicht! Aber von Bauarbeitern hatte gar keiner was geschrieben. Es waren halt auch andere unterwegs, wie zu allen Zeiten."
so nun weißt Du wo das kunstvoll geschmiedete Oberlicht hingekommen ist :mrgreen:
Hier noch ein Bild vom Mai 1984
Dateianhang:
renovierung_gks_584.jpg
renovierung_gks_584.jpg [ 988.38 KiB | 2892-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo in Gera
BeitragVerfasst: Mi 14.Feb 2024 20:20 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
4.287,05 Groschen

Beiträge: 1501
Wohnort: Gera-Lusan
Machen wir mit den nächsten Foto weiter.
Es enstand wohl so um 1970 (eher früher) und die Frage lautet wie immer Wo in Gera standen diese Gebäude :?:
Ich habe das Bild etwas beschnitten und somit die verräterische Details entfernt :mrgreen:
Dateianhang:
wo_gera_70.jpg
wo_gera_70.jpg [ 472.7 KiB | 2799-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo in Gera
BeitragVerfasst: Do 15.Feb 2024 2:03 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
2.636,88 Groschen

Beiträge: 6131
Wohnort: zu Hause
Die Gebäude stehen in der Tivolistraße bei der Kreuzung zur Neuen Straße
und wurden saniert.

Dateianhang:
ts.jpg
ts.jpg [ 318.8 KiB | 2776-mal betrachtet ]



Quelle: Internet, Microsoft, for education only


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo in Gera
BeitragVerfasst: Do 15.Feb 2024 13:01 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
4.287,05 Groschen

Beiträge: 1501
Wohnort: Gera-Lusan
@Aschemännl so ist es :bravo:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo in Gera
BeitragVerfasst: Do 15.Feb 2024 20:24 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
2.636,88 Groschen

Beiträge: 6131
Wohnort: zu Hause
HaPe hat geschrieben:
Ich habe das Bild etwas beschnitten und somit die verräterische Details entfernt.


Da hättest du besser den Bahndamm und die Fernwärmetrasse wegschnippeln sollen.
Gibt ja nicht sooo viele davon.
Damit habe ich den gesuchten Ort gefunden.

Was ist das für eine horizontale Tute am rechten Bildrand auf dem alten Foto?
Das sieht ja fast aus, wie im Stahlhüttenwerk.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo in Gera
BeitragVerfasst: Fr 16.Feb 2024 12:56 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
4.287,05 Groschen

Beiträge: 1501
Wohnort: Gera-Lusan
Aschemännl hat geschrieben:
"Was ist das für eine horizontale Tute am rechten Bildrand auf dem alten Foto?
Das sieht ja fast aus, wie im Stahlhüttenwerk.


Das war der ehemalige Kohlebunker vom E-Werk Mitte
Auf diesem Bild mit dem Schichtzug der Wismutkumpels 1978 gut zu sehen
Dateianhang:
schichtzug78.jpg
schichtzug78.jpg [ 776.16 KiB | 2716-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo in Gera
BeitragVerfasst: Fr 16.Feb 2024 21:27 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
2.636,88 Groschen

Beiträge: 6131
Wohnort: zu Hause
Super, jetzt ist mir auch klar,
warum an der Kreuzung Fridericistraße damals der "Eiffelturm" stand.


Zuletzt geändert von Aschemännl am So 18.Feb 2024 14:27, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo in Gera
BeitragVerfasst: So 18.Feb 2024 13:18 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
4.287,05 Groschen

Beiträge: 1501
Wohnort: Gera-Lusan
Die "Eifeltürme" standen ja über die ganze Stadt verteilt, die Reste einer Hochspannungsleitung aus den 30-40ziger Jahren (ich weiß leider nicht wann die erbaut wurden).
Die bekanntesten waren wohl die in der Fridercistraße und der in Zwötzen.
Aber auch in Untermhaus gab es welche..... z.B. am heutigen Biermannplatz
Dateianhang:
ak_Uhaus74.jpg
ak_Uhaus74.jpg [ 781.91 KiB | 2647-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo in Gera
BeitragVerfasst: So 18.Feb 2024 13:56 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
18.823,26 Groschen

Beiträge: 8878
Wohnort: Gera
Und das Bild zeigt jetzt einen Blick auf den Biermannplatz?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo in Gera
BeitragVerfasst: So 18.Feb 2024 14:30 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
2.636,88 Groschen

Beiträge: 6131
Wohnort: zu Hause
Na, wo geht es denn nach rechts über die Untermhäuser Brücke hin?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo in Gera
BeitragVerfasst: So 18.Feb 2024 15:48 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
18.823,26 Groschen

Beiträge: 8878
Wohnort: Gera
Keine Ahnung, dort war ich noch nie.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo in Gera
BeitragVerfasst: So 18.Feb 2024 16:05 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
4.287,05 Groschen

Beiträge: 1501
Wohnort: Gera-Lusan
@archivar Der "Eifelturm" stand am Rande des heutigen Biermannplatzes und beim Bau des neuen Esterdammes (Hochwasserschutz stadtseitig) wurde der schwere Betonsockel freigelegt und entfernt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo in Gera
BeitragVerfasst: So 18.Feb 2024 18:18 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
2.636,88 Groschen

Beiträge: 6131
Wohnort: zu Hause
archivar hat geschrieben:
Keine Ahnung, dort war ich noch nie.


Du warst früher nie auf dem Pressefest?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo in Gera
BeitragVerfasst: So 18.Feb 2024 19:47 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
18.823,26 Groschen

Beiträge: 8878
Wohnort: Gera
Da war ich jedes Jahr, aber nicht zum Masten-Glotzen, sondern zum Biertrinken!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo in Gera
BeitragVerfasst: So 18.Feb 2024 22:57 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
4.616,94 Groschen

Beiträge: 2811
HaPe hat geschrieben:
@archivar Der "Eifelturm" stand am Rande des heutigen Biermannplatzes und beim Bau des neuen Esterdammes (Hochwasserschutz stadtseitig) wurde der schwere Betonsockel freigelegt und entfernt.
Es gab nur einen sog. "Eifelturm" in Gera und zwar am Rummel, am Ende der Fridericistr.
Alle anderen Strommasten an dieser Trasse zum Kraftwerk waren viereckig und etwas schlanker und gerade.
Cubabrücke, dann Biermannplatz (hinter der Bühne am Mühlgraben) siehe oberes Bild.
Der Mast beim Rummel war konisch. Die Leitung kam vom E-Werk, Hofwiesen, Biermannplatz,
über meinen Garten/Haus, in Richtung Milbitz usw.
Ein paar Stumpfe stehen noch an der Elster.


Dateianhänge:
turm.JPG
turm.JPG [ 125.66 KiB | 2590-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo in Gera
BeitragVerfasst: Mo 19.Feb 2024 15:19 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
4.287,05 Groschen

Beiträge: 1501
Wohnort: Gera-Lusan
@clarino also Du behauptest das es nur einen "Eifelturm" gab und alles andere waren nur gewöhnliche Hochspannungsmasten.
Da werden sich aber viele alte Zwötzener wundern, denn ihren "Eifelturm" gegenüber vom Kindergarten in der heutigen Ruckdeschelstraße wäre ja dann auch nur ein ganz gewöhnlicher Hochspannungsmast :?:
Dateianhang:
zwoetzen_ehm_wende77.jpg
zwoetzen_ehm_wende77.jpg [ 394.54 KiB | 2556-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo in Gera
BeitragVerfasst: Mo 19.Feb 2024 21:09 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
4.616,94 Groschen

Beiträge: 2811
wohl, wohl . . .
aber der Untermhäuser war doch der imposanteste, bekannteste Hochspannungsmast
und der zentralste Mast von Gera,
da kannst du noch so bärmeln, die anderen kommen da nicht mit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo in Gera
BeitragVerfasst: Mo 19.Feb 2024 22:05 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
2.636,88 Groschen

Beiträge: 6131
Wohnort: zu Hause
Die hat man extra so groß gebaut, damit niemand den Strom klaut. :banana:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo in Gera
BeitragVerfasst: Do 22.Feb 2024 16:53 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
4.287,05 Groschen

Beiträge: 1501
Wohnort: Gera-Lusan
Hab hier noch was aus Lusan gefunden, 4. Bauabschnitt, muss aus dem Jahr 1979 gewesen sein.
Ist die heutige Werner.Petzold.Str,, in Bildmitte rechts der ehmalige Kindergarten, heutige "Bummerang"
Alle 11-Geschosser gibt es nicht mehr, Abriss um 2006
Vorallem Aschemännl sollte den einen Block kennen :mrgreen:
Dateianhang:
lusan79.jpg
lusan79.jpg [ 150.06 KiB | 2461-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo in Gera
BeitragVerfasst: Do 22.Feb 2024 21:53 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
2.636,88 Groschen

Beiträge: 6131
Wohnort: zu Hause
Na und du erst ... :D

Meine Arbeiterwohnschließfachanlage war der Block rechts, wo die Sonne ganz oben leuchtete.
Links davon, auf der anderen Straßenseite, standen die ungeraden Hausnummern wie eine Wand.

Mein 6m-Balkon damals hatte leider totale Westseite.
Für den Empfang von Astra 19 Grad musste man sich schon weit raushängen in 33m Höhe.
Am Wochenende gab es oft musikalische Unterhaltung aus dem danebenliegendem Altersheim.
Eigentlich wäre ich später nur noch einmal umgezogen.

Dann wohne ich ja schon fast 20 Jahre in meinem neuen 11er.
Ein Frevel, dass man damals bezahlbaren Wohnraum abgerissen hat,
der heute wieder gebraucht wird.
Besonders die kleineren Wohnungen.

:mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo in Gera
BeitragVerfasst: Sa 02.Mär 2024 18:39 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
4.287,05 Groschen

Beiträge: 1501
Wohnort: Gera-Lusan
clarino hat geschrieben:
Es gab nur einen sog. "Eifelturm" in Gera und zwar am Rummel, am Ende der Fridericistr.


Achja zum "Eifelturm" hab ich noch einen Artikel aus der Volkswacht vom September 1987 gefunden.
Wußte bis dato nicht, dass der Mast so spät (1987) erst abgebaut wurde
Manchmal haben die ja ganz ordentliche lokale Sachen geschrieben, die gingen fast unter, bei den ganzen Planübererfüllungen und den üblichen Parolen, die keiner mehr lesen, geschweige denn hören konnte :mrgreen:
Dateianhang:
aktion_eifelturm.jpg
aktion_eifelturm.jpg [ 353.45 KiB | 2191-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 118 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de