Untermhäuser Forum

Plaudereien im Dunstkreis von Untermhaus
Stammtischtermine
Aktuelle Zeit: Sa 31.Jul 2021 17:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 08.Sep 2018 17:43 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
14.509,94 Groschen

Beiträge: 8371
Wohnort: Gera
Nicht zuletzt des schönen Wetters wegen wollten wir heute am frühen Nachmittag mal die Dahlien im gleichnamigen Garten etwas genauer unter die Lupe nehmen.
Vor Ort angekommen mussten wir ernüchtert feststellen, dass auch für den Besuch nur des Dahliengartens ein Eintrittsgeld von immerhin 6 Euro pro Person erhoben wurde.
Im Angebot waren also die Dahlien, die ich am Montag wieder gratis besichtigen kann, ein albernes Kinderkarussell, ein Stand der Sparkasse Gera/Greiz (was wollen diese Vögel bei solch einer Veranstaltung), und eine Bühne, auf der sich einige herrenlose Instrumente langweilten.
Ich finde diese Preisgestaltung eine Frechheit. Der Dahliengarten ist eine, wie mir erinnerlich ist, städtische Einrichtung, für deren Erhalt der Geraer Steuerzahler aufkommt.
Einen Obolus für den Tierpark ist akzeptabel, aber eben auch für den Garten?
Sind hier die städtischen Raffkes wieder einmal zu Hochform aufgelaufen? Wenn in diesem Preis evtl. ein Verzehrbon von 3 Euro enthalten gewesen wäre, hätte ich es auch noch verstanden.
Völlig neu für mich: Wer seinen Hund (Leinenzwang, logisch) mit hinein nehmen wollte, hatte für den Wuffi nochmals einen Euro zu berappen.
Und das alles, während die Ereignisgastronomie (für pfiffikus und james: Event-) am nächsten Preistsunami arbeitet. Zu erleben bereits am vergangenen Wochenende während der Untermhäuser Kulturnacht. Auf dem Mohrenplatz wurde für eine normale Roster zu 100 gr. 3 Euro verlangt, 0,4 Liter Kellerbier bzw. Königs Pilsener wurden 3,50 Euro aufgerufen (im Kammergut war es hingegen noch günstiger).
Wenn das so weiter geht, werden künftige Veranstaltungen wohl nur noch wenige Gäste finden.
Nun, wir haben wieder kehrt gemacht und waren anderswo etwas trinken, für insgesamt 10 Euro. Auch Mütter mit Kindern haben bei den Preisen an der Kasse dankend abgewunken und kehrt gemacht.
Wir sind wohl auf einem "guten" Weg.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 09.Sep 2018 9:19 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
3.682,92 Groschen

Beiträge: 1352
Wohnort: Gera-Lusan
archivar hat geschrieben:
Sind hier die städtischen Raffkes wieder einmal zu Hochform aufgelaufen? Wenn in diesem Preis evtl. ein Verzehrbon von 3 Euro enthalten gewesen wäre, hätte ich es auch noch verstanden.
Völlig neu für mich: Wer seinen Hund (Leinenzwang, logisch) mit hinein nehmen wollte, hatte für den Wuffi nochmals einen Euro zu berappen.
Und das alles, während die Ereignisgastronomie (für pfiffikus und james: Event-) am nächsten Preistsunami arbeitet. Zu erleben bereits am vergangenen Wochenende während der Untermhäuser Kulturnacht. Auf dem Mohrenplatz wurde für eine normale Roster zu 100 gr. 3 Euro verlangt,.....


Ich verstehs auch nicht, ich bleibe doch einem Event fern, für welches man schon (für Gera unpassenden) Eintritt bezahlen muß.
Na da weiß ich ja, dass zum Höhlerfest in Gera, die Preise für eine Roster, sich an jedem Rosterstand (wie abgsprochen), wieder um Drei Euronen bewegen.
(mein Tipp: Essen und Trinken mitbringen)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 09.Sep 2018 9:22 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
2.096,63 Groschen

Beiträge: 5171
Wohnort: zu Hause
... oder bleib gleich in deinem eigenen Höhler.

:wink:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 09.Sep 2018 9:32 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
3.682,92 Groschen

Beiträge: 1352
Wohnort: Gera-Lusan
Aschemännl hat geschrieben:
... oder bleib gleich in deinem eigenen Höhler.

:wink:


naja, die kostenlosen Events auf dem Markt oder Steinweg kann man doch anschauen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 10.Sep 2018 8:28 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Mi 28.Okt 2015 8:28
Barvermögen:
527,32 Groschen

Beiträge: 457
Wohnort: Lusan
Ich hatte meiner Frau auch vorgeschlagen, die Dahlien bereits am Donnerstag kostenlos anzuschauen.
Sie wollte allerdings lieber am Wochenende zu besagtem Fest.
Da es sich hierbei um das "Tierpark- und Dahlienfest" handelt,
finde ich den Aufpreis von 1€ pro Karte gegenüber dem reinen Tierparkeintritt akzeptabel.
Auch den Euro für den Hund konnte ich verschmerzen.
Nicht verstanden habe ich hingegen, dass man am Dahliengarten eine Gebühr für die Toilette entrichten sollte,
während die Toilettenbenutzung im Tierpark bereits im Kartenpreis enthalten ist.
Außerdem war die im Flyer angegebene Parkplatznutzung auf dem LIDL-Parkplatz offenbar bei LIDL gar nicht bekannt.
Ausgeschildert war dort nämlich nichts, so dass ich am Samstag Glück hatte,
nach 2 1/2 Stunden ohne Einkauf und ohne Parkkarte noch nicht abgeschleppt worden zu sein.
Am Sonntag war der angegebene Parkplatz gleich mal durch eine Schranke versperrt.


Nichtsdestotrotz hatten wir einen sehr schönen Nachmittag mit Rostern, Kaffee und anderen Getränken,
Eis und noch mehr Leckereien und einer entspannten Parkeisenbahnfahrt für knapp 40€ für zwei Personen mit Hund.
Im Zoo Leipzig würde das nicht mal für den Eintritt reichen und der Hund müsste auch noch zu Hause bleiben.
Das Gastronomieangebot in Leipzig ist zudem noch absolut unterirdisch. Da geht es schon los, dass es am ASIATISCHEN Stand nur Bockwurst im Brötchen gibt. Aber das ist ein anderes Thema.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 10.Sep 2018 17:40 
Offline
Stammtischorganisator

Registriert: Do 14.Jul 2005 12:17
Barvermögen:
1.468,55 Groschen

Beiträge: 3733
Wohnort: Deltaquadrant
Es war Tag des offenen Denkmals. Wer schaut sich da schon irgendwelche Blümchen oder Tierchen an ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 10.Sep 2018 18:07 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
14.509,94 Groschen

Beiträge: 8371
Wohnort: Gera
Dann doch lieber Blümchentapete, gelle?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 11.Sep 2018 9:40 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Mi 28.Okt 2015 8:28
Barvermögen:
527,32 Groschen

Beiträge: 457
Wohnort: Lusan
James T. Kirk hat geschrieben:
Es war Tag des offenen Denkmals. Wer schaut sich da schon irgendwelche Blümchen oder Tierchen an ...

Die Werbung für das Fest war halt allgegenwärtig.
Werbung für den Tag des offenen Denkmals hab ich leider keine mitbekommen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 29.Sep 2018 8:37 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
3.988,63 Groschen

Beiträge: 5743
Wohnort: Debschwitz
hallo archivar,

Du bist unzufrieden? Das verstehe ich. Doch ich kann Dir einen Ausweg nennen.

Am Freitag, 12.10.2018 von 8:00 bis 16:00 Uhr kannst Du den Dahliengarten (erstmal) kostenlos aufsuchen. Wenn Du genügend Kisten und Eimer mitbringst, dann kannst Du die Knollen der Dahlien dieses Jahres sehr kostengünstig erwerben (also doch noch löhnen). Im kommenden Jahr baust Du Dir dann bei Dir zu Hause einen eigenen Dahliengarten an.

Der Resteverkauf von den Dahlienknollen, die am Freitag keine Käufer fanden, erfolgt dann am Samstag, 13.10.2018 von 8:00 bis 12:00 Uhr.


Pfiffikus,
der lieber seine Einkäuferin zu diesem Termin schicken wird


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 29.Sep 2018 8:48 
Offline
Stammtischorganisator

Registriert: Do 14.Jul 2005 12:17
Barvermögen:
1.468,55 Groschen

Beiträge: 3733
Wohnort: Deltaquadrant
Gibt es irgendwo im weltweiten Netz eine Hinweisseite, auf der man Näheres oder Einzelheiten/Preise für diese Veranstaltung nachlesen kann?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 29.Sep 2018 9:25 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
2.096,63 Groschen

Beiträge: 5171
Wohnort: zu Hause
Müsse ausdrucke:

https://www.unser-waldzoo-gera.de/KuK-TPDF18-FLY-WWW.pdf


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 29.Sep 2018 11:02 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
14.509,94 Groschen

Beiträge: 8371
Wohnort: Gera
@pfiffikus: Was soll ich mit diesem Pröddel in meinem Garten? Im Sommer bin ich ohnehin nicht da und meine Lust, diese Dinger jährlich ein- und wieder auszubuddeln hält sich sehr in Grenzen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 29.Sep 2018 11:31 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
3.988,63 Groschen

Beiträge: 5743
Wohnort: Debschwitz
Dahlien sind ein hervorragender Köder für Schnecken.


Pfiffikus,
der Dahlien vor allem zum Anlocken dieser Leckerlies benötigt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 29.Sep 2018 11:47 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
14.509,94 Groschen

Beiträge: 8371
Wohnort: Gera
Ein Grund mehr, meinen Garten dahlienfrei zu halten. Was soll ich mit diesen blöden Schnecken? Immer wenn ich eine aufsammeln will und bücke mich - husch, ist sie weg!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 29.Sep 2018 13:19 
Offline
Alter Haudegen
Alter Haudegen

Registriert: Di 31.Jan 2006 9:27
Barvermögen:
123,05 Groschen

Beiträge: 167
Wohnort: Gera
dann gibst du ihr aber auch viel zu viel zeit auf turbo zu schalten.
wären das schnecken für pfiffikus ?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 29.Sep 2018 21:36 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
3.988,63 Groschen

Beiträge: 5743
Wohnort: Debschwitz
archivar hat geschrieben:
Was soll ich mit diesen blöden Schnecken?
Im Gegentum!
Wenn Du mir die eingesammelten Exemplare hier vorbei bringst, wiege ich sie 1:1 mit Bier auf. Nur lebendig und unvergiftet müssen sie sein!
Bringst Du mir also ein halbes Kilo dieser Leckerlies vorbei, dann erhältst Du einen halben Liter Pils dafür, während wir noch darüber verhandeln müssten, ob es das Köstritzer oder ein Pils aus einer sächsischen Brauerei sein soll.

archivar hat geschrieben:
Ein Grund mehr, meinen Garten dahlienfrei zu halten.
Nein, das ist ein Grund sie lieber bis zu ihrer bestimmungsgemäßen Verwendung ganz liebevoll zu päppeln.


archivar hat geschrieben:
Immer wenn ich eine aufsammeln will und bücke mich - husch, ist sie weg!
Jetzt, wie Du weißt, womit ich sie aufwiegen würde, gibst Du Dir ganz sicher mehr Mühe.


as65 hat geschrieben:
wären das schnecken für pfiffikus ?

Na klar, ich will sie so verwenden:
Bild

Dabei stelle ich es dem Lieferanten frei, ob er mir einheimische rote Wegschnecken bringt oder eher die invasiv hier lebende spanische Sorte. Hier sind beide im Vergleich:
Bild


Pfiffikus,
der dann dank Eurer Hilfe weniger Pelletfutter kaufen muss


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 30.Sep 2018 12:12 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
3.838,65 Groschen

Beiträge: 4972
Wie kommt der Koi überhaupt dazu diese Schnecken zu fressen? Die leben doch am Lande. Außerdem ging ich davon aus der Koi würde sich vegetarisch ernähren. So scheint es aber es ist eine Raubtier. Paß auf deine Finger auf.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 30.Sep 2018 14:09 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
3.988,63 Groschen

Beiträge: 5743
Wohnort: Debschwitz
Lea hat geschrieben:
Wie kommt der Koi überhaupt dazu diese Schnecken zu fressen?
Schnecken, allerdings solche, die im Wasser leben, gehören zum natürlichen Nahrungsspektrum des Karpfens.

Lea hat geschrieben:
Die leben doch am Lande.
Ja schon, doch sie sind sehr nahe verwandt mit der natürlichen Nahrung von Karpfen.

Lea hat geschrieben:
Außerdem ging ich davon aus der Koi würde sich vegetarisch ernähren.
Falsch. Auch Kleinkrebse, Insekten und Würmer gehören zum Nahrungsspektrum.



Pfiffikus,
der sich schon auf archivars erste Lieferung freut


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 30.Sep 2018 16:58 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
14.509,94 Groschen

Beiträge: 8371
Wohnort: Gera
Da kannst du aber lange warten. Ich sammle doch nicht deiner ollen Fische wegen das schmierige Gelumpe auf.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 30.Sep 2018 18:12 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
3.838,65 Groschen

Beiträge: 4972
Leih dir die Fische aus und laß sie deinen Garten entschnecken, dann ist beiden Seiten geholfen. Oder versteigere sie kiloweise bei der Auktion, Pfiffikus bezahlt hohe Preise.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 01.Okt 2018 7:49 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Mi 28.Okt 2015 8:28
Barvermögen:
527,32 Groschen

Beiträge: 457
Wohnort: Lusan
Schnecken abzugeben - nur für Selbstpflücker - : pro Stück nur 0,10 Groschen

Wer außerdem noch eine Dahlie für mich ausbuddelt, darf sich auch GRATIS eine Wühlmaus mitnehmen!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de