Untermhäuser Forum

Plaudereien im Dunstkreis von Untermhaus
Stammtischtermine


Das Traumspiel von Wismut Gera
 
Aktuelle Zeit: Mo 13.Jul 2020 0:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 225 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatz-Quaddrich
BeitragVerfasst: Sa 13.Jun 2020 16:16 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.560,44 Groschen

Beiträge: 4615
Wohnort: zu Hause
archivar hat geschrieben:
Ich habe mal eine Fachfrage an die Whisky-Experten hier.
Ich habe eine Flasche Single Malt, ungeöffnet, und da befinden sich irgendwelche bernsteinfarbenen Schwebeteilchen darin.
Ist das normal oder ein Qualitätsmangel?



Link zum Video


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatz-Quaddrich
BeitragVerfasst: Sa 13.Jun 2020 16:41 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
10.707,15 Groschen

Beiträge: 8084
Wohnort: Gera
@sche, ich wäre dir dankbar, wenn du nicht auf jeden Beitrag, zumal wenn Fachleute gefragt sind, mit einem unpassenden Blödsinn antworten würdest.
Hast du in meiner Frage irgendwo etwas von Bestimmung eines Rotweines gelesen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatz-Quaddrich
BeitragVerfasst: Sa 13.Jun 2020 17:03 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:42
Barvermögen:
789,30 Groschen

Beiträge: 4592
Wohnort: Gera-Milbitz
Ich hab sowas noch nicht gesehen. Fest steht, dass es für Whisky nicht gut ist, wenn er Sonnenlicht ausgesetzt ist. Also immer schön im dunklen Karton aufbewahren! Auch sollte eine geöffnete Flasche Whisky zeitnah ausgetrunken werden.
Hab im www was gefunden... könnte ungefährliches Paraffin sein, das von der Fassherstellung kommt. Setzt sich ab bei längerer stehend Lagerung. Einfach mal schütteln oder durch ein Sieb schütten. :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatz-Quaddrich
BeitragVerfasst: Sa 13.Jun 2020 22:40 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.560,44 Groschen

Beiträge: 4615
Wohnort: zu Hause
archivar hat geschrieben:
@sche, ich wäre dir dankbar, wenn du nicht auf jeden Beitrag, zumal wenn Fachleute gefragt sind, mit einem unpassenden Blödsinn antworten würdest.
Hast du in meiner Frage irgendwo etwas von Bestimmung eines Rotweines gelesen?


Es geht doch um Schwebeteilchen in alkoholischen Getränken.
Und L. de Funes ist in dem Filmausschnitt die Fachkraft.
Oder hast du dich etwa selber wiedererkannt?

Wir haben doch zur Zeit sonst nicht viel zu lachen hier im Forum. Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatz-Quaddrich
BeitragVerfasst: Sa 13.Jun 2020 23:40 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
3.361,84 Groschen

Beiträge: 4803
archivar hat geschrieben:
Ich habe mal eine Fachfrage an die Whisky-Experten hier.
Ich habe eine Flasche Single Malt, ungeöffnet, und da befinden sich irgendwelche bernsteinfarbenen Schwebeteilchen darin.
Ist das normal oder ein Qualitätsmangel?


Wenn es sich um eine Originalabfüllung handelt ist es normal und kommt oft vor. Es hängt aber von vielen Faktoren ab. Whiskies, die nicht gefiltert oder nicht kühlgefiltert sind, neigen dazu. Es kann sich um abglöste Bestandteile vom Faß handeln, aber meistens sind es langkettige Moleküle, z.B. Fettsäuren, Esther oder Salze, die ausfallen. Lagerzeit, Temperatur und Alkoholgehalt spielen auch eine Rolle. Je höher der Alkoholgehalt desto weniger anfällig ist der Whisky für Teilchenbildung oder Trübung. Dem Geschmack tut das aber keinerlei Abbruch und schlecht geworden ist der Whisky dadurch auch nicht. Zu tiefe Lagertemperatur kann eine Trübung entstehen lassen, weil bei niedrigen Temperaturen die Löslichkeit der Substanzen abnimmt. Dadurch können auch Kristalle als Schwebeteilchen entstehen, z.B. wäre hier die Oxalsäure der wahrscheinlichste Kandidat, die dann mit dem beigemischten Wasser (wenn es sich nicht um Faßstärkeabfüllung handelt) und den darin enthaltenen Ionen (wenn das Wasser nicht entionisiert wurde) Salzkristalle bilden, je nach Salz ist die Löslichkeit verschieden, und natürlich temperaturabhängig. Wenn die Flasche lange unbewegt gelagert wurde, dann können sich auch vertikale Konzentrationsunterschiede einstellen, die die Reaktionsgleichgewichte lokal verschieben, was dann an den Übergängen auch zu oben genannten Effekten führen kann. Mach doch mal ein Foto von den Teilchen. Als Ferndiagnose würde ich sagen der Whisky ist völlig in Ordnung. Weinstein im Wein ist z.B. auch kein Qualitätsmangel, um auf den französischen Komiker zurückzukommen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatz-Quaddrich
BeitragVerfasst: Mo 22.Jun 2020 20:11 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
3.361,84 Groschen

Beiträge: 4803
Lea hat geschrieben:
Hat jemand Erfahrung mit Wechselrichtern 12V DC auf 230V AC, >=300W? Suche reinen Sinusausgang, keine modifizierte Scheiße. Gibt ja einige zu kaufen, die das laut Datenblatt hergeben, aber halten die was versprochen wird? Hat jemand so ein Ding? Falls damit zufrieden, sagt mal genau die Modellnummer und Hersteller. Falls scheiße, sagt den Hersteller. Sozialistischen Dank.


Da hier ja niemand mal die Frage beantwortet mache ich ich es jetzt selbst. Zum Testen hab ich mir mal das Modell MSW-CPI-300PSL von MSW besorgt. Soll 300 W Dauerleistung haben bei 600 W Spitzenlast. Es gibt vom selben Hersteller auch stärkere Varianten. Leistung interessiert mich hier aber nicht so sehr, sondern das Ausgangssignal. Eingang sind 12 V DC, rauskommen soll 230 V AC bei 50 Hz reinem Sinussignal. Das kommt ziemlich gut hin. Unten im Bild ist die obere Halbwelle zu sehen. Einzig am Nulldurchgang hat das Signal eine kleine Störung, aber die kann ich für meine Anwendungen vernachlässigen.
Dateianhang:
wandler.jpg
wandler.jpg [ 158.79 KiB | 426-mal betrachtet ]

Dateianhang:
halbwelle.jpg
halbwelle.jpg [ 202.64 KiB | 426-mal betrachtet ]

Dateianhang:
nulldurchgang.jpg
nulldurchgang.jpg [ 182.5 KiB | 426-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatz-Quaddrich
BeitragVerfasst: Mo 22.Jun 2020 20:34 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.560,44 Groschen

Beiträge: 4615
Wohnort: zu Hause
Oh Gott!
Nur 49,942 Hz.
Eine Katastrophe!

Bild

So muss das:

http://www.netzfrequenzmessung.de

:D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatz-Quaddrich
BeitragVerfasst: Di 23.Jun 2020 21:20 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
10.707,15 Groschen

Beiträge: 8084
Wohnort: Gera
War schon mal jemand in der Coronakugel, die zwischen Haus der Kultur und Stadtmuseum herumsteht?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatz-Quaddrich
BeitragVerfasst: Mi 24.Jun 2020 13:32 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
3.979,75 Groschen

Beiträge: 5534
Wohnort: Debschwitz
Heute, genau in einem halben Jahr haben wir heiligen Abend!


Pfiffikus,
der Euch nur kurz dran erinnern wollte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatz-Quaddrich
BeitragVerfasst: Mi 24.Jun 2020 15:34 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Mi 28.Okt 2015 8:28
Barvermögen:
494,94 Groschen

Beiträge: 368
Wohnort: Lusan
Ist dann heute also ein halbheiliger Tag? :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatz-Quaddrich
BeitragVerfasst: Mi 24.Jun 2020 17:17 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
3.361,84 Groschen

Beiträge: 4803
archivar hat geschrieben:
War schon mal jemand in der Coronakugel, die zwischen Haus der Kultur und Stadtmuseum herumsteht?

Nee. Aber mach mal foddos von inne.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatz-Quaddrich
BeitragVerfasst: So 28.Jun 2020 13:50 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
10.707,15 Groschen

Beiträge: 8084
Wohnort: Gera
Kaum spielt man mal beim Lotto nicht mit, schon wird man beschissen. Mierda grande!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatz-Quaddrich
BeitragVerfasst: Di 30.Jun 2020 11:56 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
3.361,84 Groschen

Beiträge: 4803
archivar hat geschrieben:
Kaum spielt man mal beim Lotto nicht mit, schon wird man beschissen. Mierda grande!

Mein lieber Archivarius, den allumfassenden Beschiss hast du natürlich richtig erkannt. Im folgenden sei die Analyse dazu geliefert. Betrachtet seien die vorletzten 12 Ziehungen, also vom 5. April bis zum 21. Juni. Bei allen diesen Ziehungen hat ein Mitspieler, nennen wir ihn Spieler L, 10 Lose erworben. Ein anderer Mitspieler, hier als Spieler A bezeichnet, hat auch jeweils 10 Lose erworben. Bei einigen der Ziehungen wurden noch weitere Lose an mindestens einen weiteren Mitspieler verkauft. Wenn, wie es ja vorgeblich der Fall sein soll, die Gewinnwahrscheinlichkeit für jedes Los gleich ist, also insbesondere unabhängig vom Mitspieler, dann ist zu erwarten, daß alle Mitspieler, die die selbe Anzahl Lose erworben haben, auch die gleiche Gewinnwahrscheinlichkeit haben. Die Gewinnwahrscheinlichkeit bei den Einzelziehungen ist für jeden Mitspieler gegeben durch den Quotient aus der Anzahl erworbener Lose und der Gesamtanzahl verkaufter Lose. Mit diesen Daten läßt sich der Erwartungswert der Anzahl Gewinne der Mitspieler über eine Serie von Ziehungen exakt berechnen. Dieser Erwartungswert über die genannten 12 Ziehungen liegt für Spieler A und Spieler L jeweils bei EW=5.5311 (gerundet). D.h. es ist im Mittel zu erwarten, daß beide Spieler in den 12 Ziehungen etwa fünfeinhalb Mal gewinnen sollten, was einer Gewinnwahrscheinlichkeit von 0.46 entspricht. Natürlich würde man das Ergebnis nicht exakt so erzielen, denn es handelt sich ja im konkreten Beispiel um eine Sequenz von Zufallsvariablen endlicher Länge. Gemäß dem Gesetz der großen Zahlen konvergiert aber die realisierte relative Häufigkeit gegen den Erwartungswert der Gewinnwahrscheinlichkeit mit wachsender Sequenzlänge. Im vorliegenden Fall ist die Sequenzlänge 12. In der Tabelle der Gewinner sieht man, daß Spieler A 9 Mal und Spieler L 2 Mal gewonnen hat, was relativen Häufigkeiten von 0.75 für Spieler A und 0.167 für Spieler L bedeutet. . Das ist in beiden Fällen weit weg vom Erwartungswert. Ja es ist sogar weiter weg vom Erwartungswert als die zweifache Standardabweichung. Spieler A hat also 4.5 Mal so oft gewonnen wie Spieler L, obwohl sie beide die gleichen Gewinnchancen hatten. Die Wahrscheinlichkeit bei den gegebenen 12 Ziehungen 9 Mal zu gewinnen liegt bei 3.15%, nur 2 Mal zu gewinnen liegt bei 2.82%.
Es kann sich nun jeder selbst überlegen inwieweit man die Lotterie als ausgeglichen betrachten will.
Aber eins kann ich versichern @archi, die letzte von dir beanstandete Ziehung war sauber, der eine einzige Loskäufer hat tatsächlich auch gewonnen, was exakt der Erwartung entspricht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatz-Quaddrich
BeitragVerfasst: Di 30.Jun 2020 15:32 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
1.981,17 Groschen

Beiträge: 2513
hat er doch schön geschrieben . . . . oder ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatz-Quaddrich
BeitragVerfasst: Di 30.Jun 2020 17:28 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
3.979,75 Groschen

Beiträge: 5534
Wohnort: Debschwitz
Ja, hat er.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatz-Quaddrich
BeitragVerfasst: Di 30.Jun 2020 17:30 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Di 01.Feb 2005 23:36
Barvermögen:
4,21 Groschen

Beiträge: 1320
Wohnort: Zuhaus
Ja, so isses beim Lotto: Nur wer mitspielt, kann auch gewinnen. Da gibt es doch auch so ein Sprichwort, irgendwas mit einem Wagen und einem Gewinn :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatz-Quaddrich
BeitragVerfasst: Di 30.Jun 2020 21:44 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
10.707,15 Groschen

Beiträge: 8084
Wohnort: Gera
Lea, du hast das so schön geschrieben, dass ich dir weitere Gewinne gönne.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatz-Quaddrich
BeitragVerfasst: Mi 01.Jul 2020 17:55 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.560,44 Groschen

Beiträge: 4615
Wohnort: zu Hause
René hat geschrieben:
Da gibt es doch auch so ein Sprichwort, irgendwas mit einem Wagen und einem Gewinn


War da nicht was mit Bauern und Kartoffeln?

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatz-Quaddrich
BeitragVerfasst: Sa 04.Jul 2020 23:28 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.560,44 Groschen

Beiträge: 4615
Wohnort: zu Hause
Man hat dem Pfiffikus einen großen neuen Zeiger vor seine Sonnenuhr montiert.

:shock:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatz-Quaddrich
BeitragVerfasst: Mo 06.Jul 2020 6:52 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
3.979,75 Groschen

Beiträge: 5534
Wohnort: Debschwitz
Heute soll Welttag des Kusses sein!


Pfiffikus,
der hofft, dass Ihr nicht diesen Fünfer im Lotto gewinnen werdet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatz-Quaddrich
BeitragVerfasst: Mi 08.Jul 2020 22:12 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
10.707,15 Groschen

Beiträge: 8084
Wohnort: Gera
Was muss das heute für ein schöner Sommertag on Gera gewesen sein..
.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatz-Quaddrich
BeitragVerfasst: Mi 08.Jul 2020 23:01 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
1.981,17 Groschen

Beiträge: 2513
du oller Knaster, willst du uns verkackeiern ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatz-Quaddrich
BeitragVerfasst: Do 09.Jul 2020 0:34 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
3.979,75 Groschen

Beiträge: 5534
Wohnort: Debschwitz
Klar, wir genießen gerade den Klimawandel hier.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatz-Quaddrich
BeitragVerfasst: Do 09.Jul 2020 13:17 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
10.707,15 Groschen

Beiträge: 8084
Wohnort: Gera
Ja, und wenn die Sonne in Strömen scheint, sind 16 Grad doch angenehm. Aber Greta und die Klimahopser haben jetzt ihren Traumsommer.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatz-Quaddrich
BeitragVerfasst: Do 09.Jul 2020 19:00 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:42
Barvermögen:
789,30 Groschen

Beiträge: 4592
Wohnort: Gera-Milbitz
Gestern angenehme 14 Grad, heute viel zu warme 25. Zum Glück weht ein kleines Lüftchen. Ach, wie toll muss es in Grönland sein! Es soll Leute geben, die fliegen im Sommer in den Süden, wo es noch unerträglicher ist :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 225 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de