Untermhäuser Forum

Plaudereien im Dunstkreis von Untermhaus
Stammtischtermine


Das Traumspiel von Wismut Gera
 
Aktuelle Zeit: Mi 21.Okt 2020 4:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 147 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 25.Feb 2020 1:27 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
4.219,90 Groschen

Beiträge: 5575
Wohnort: Debschwitz
Schade, Rosi mag nichts mehr schreiben.

Fassen wir noch einmal zusammen.
  • Im VDS hat der Herr Brandner nichts zu sagen, er ist dort nur zahlendes Mitglied. Aber trotzdem legt uns Rosi ans Herz, aus diesem Verein auszutreten.
  • In Gera hat der Herr Brandner etwas zu sagen, er wurde von den Gerschen in den Stadtrat gewählt. Aber von einem geplanten Wegzug aus dieser Stadt hat sie uns trotz dieser Tatsache kein Wort geschrieben.


Pfiffikus,
der das als inkonsequent bezeichnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 25.Feb 2020 16:46 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
10.902,02 Groschen

Beiträge: 8143
Wohnort: Gera
pfiffikus hat geschrieben:
Schade, Rosi mag nichts mehr schreiben.

Nein, das wird sie wohl nicht.
Leute ihres Kalibers sind sehr schnell eingeschnappt, wenn nicht alle sofort ihrer Meinung sind. Von einer Diskussion mit Akzeptanz anderer Meinungen halten solche Leute nun mal nichts.
Die rennen lieber auf der Straße herum und recken stolz Papptafeln mit der Aufschrift "Für Toleranz" in die Höhe und halten sich für die Guten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 01.Mär 2020 13:49 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: So 25.Aug 2019 15:20
Barvermögen:
94,17 Groschen

Beiträge: 22
Bin noch mal da, um das Niveau wieder herzustellen:

Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 01.Mär 2020 13:57 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
10.902,02 Groschen

Beiträge: 8143
Wohnort: Gera
Glückwunsch, du hast dein bemitleidenswertes Niveau oder was du für solches hältst eindrucksvoll unter Beweis gestellt.
Und ich bin mir nahezu sicher, dass du in diesem plakativen Geschreibsel keinen Rechtschreibfehler findest.
Aber es ist ja hinlänglich und allseitig bekannt, aus welchem Klientel das stammt, was du hier ablässt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 12.Mär 2020 11:45 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
4.219,90 Groschen

Beiträge: 5575
Wohnort: Debschwitz
Bekanntmachung:
Die folgenden Vereine sind aufzulösen.
Vorab werden die Mitglieder bereits aufgefordert, aus diesen Vereinen auszutreten:

  • Verein Deutsche Sprache e.V.
  • Stiftung Deutsche Sprache
  • Verein Gedenkstätte Amthordurchgang e.V.
  • Boxclub Wismut Gera e.V.
  • Deutsch-Tschechische Juristenvereinigung
  • Verein zur nachhaltigen Förderung der Idee der Bundesgartenschau Gera-Ronneburg 2007 e.V.
  • BVMW-Bundesverband mittelständische Wirtschaft e. V.
  • Kirchbauförderverein der katholischen Propsteipfarrei St. Trinitatis Leipzig e. V.
  • Studenten-Förderverein Gera e. V.
  • Förderverein Schiller- und Zabelgymnasium zu Gera e. V.
  • Verein „Historische Bibliothek des Thüringer Oberlandesgerichts in Jena“ e.V.
  • Schulförderverein Osterlandgymnasium Gera e.V.
  • Förderverein Goethe-Gymnasium Gera (Gymnasium Rutheneum) e.V.
  • Förderverein der Musikschule „Heinrich Schütz“ Gera e.V.
  • Freundeskreis der Desiderius-Erasmus-Stiftung

Bergründung: Der Herr Brandner ist Mitglied in diesen Vereinen.
(Quelle)



Pfiffikus,
der sich mal bei Rosi erkundigen möchte, ob sie auch Mitglieder der anderen genannten Vereine schon zu einem Vereinsaustritt angehalten hat


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 12.Mär 2020 20:05 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
3.302,73 Groschen

Beiträge: 4840
Ach du Scheiße, der ist in Vereinen? Skandal! Soweit darf die Demokratie nicht gehen, daß hier jeder einfach in Vereinen sein darf.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 14.Mär 2020 8:11 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: So 25.Aug 2019 15:20
Barvermögen:
94,17 Groschen

Beiträge: 22
Der "Verein Gedenkstätte Amthordurchgang e.V." arbeitet an einer Satzungsänderung, die den Ausschluss von Höcke-Faschisten und anderen Beobachtungsfällen des Verfassungsschutzes ermöglicht, um den Verein nicht weiter zu beschmutzen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 14.Mär 2020 8:43 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
3.302,73 Groschen

Beiträge: 4840
Ja liebe Rosi 'Juden raus' kennen wir doch schon. Das zeigt ja wer intolerant ist.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 14.Mär 2020 12:06 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
10.902,02 Groschen

Beiträge: 8143
Wohnort: Gera
Genau der Verein, der die Zeit aufarbeiten möchte, in der Leute mit anderer Meinung als der staatlich verordneten drangsaliert, schikaniert und ausgegrenzt wurden, ist Vorreiter bei der Diffamierung und Ausgrenzung von Leuten mit anderer Meinung als der staatlich verordneten.
Ein schöner Verein!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 14.Mär 2020 12:40 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
4.219,90 Groschen

Beiträge: 5575
Wohnort: Debschwitz
Rosi hat geschrieben:
Der "Verein Gedenkstätte Amthordurchgang e.V." arbeitet an einer Satzungsänderung, ...
Wozu?

Eine Lex Brandner soll noch schnell in die Satzung aufgenommen werden? Soll eine neue, auf Brandner zugeschnittene Satzung tatsächlich durch alle Instanzen des zu erwartenden Klageweges Bestand haben? Da kann ich mir vorstellen, er freut sich schon auf die zu erwartende Auseinandersetzung. Daran wird er schon von Berufes wegen gut verdienen. Ein solches Vorgehen könnte sich ein Verein nur leisten, wenn er reich genug ist.
Und wer da am Ende als Sieger dastehen wird, kann sich auch ein Sägewerksmitarbeiter an den Fingern einer Hand abzählen. Das wäre purer Wahlkampf für die AfD, wenn auch unabsichtlich!


Andererseits habe ich mir mal die aktuelle Satzung herausgesucht, die offenbar lt. vorletzter Zeile seit 2014 in Kraft ist.
http://www.torhaus-gera.de/images/daten/Satzung2014.pdf

Da die Erläuterung zu §5 bereits seit dieser Zeit in der Satzung enthalten ist, dürfte es ein Leichtes sein, eine Seite voller Zitate, Tweets, Fratzenbuchbeiträge und so weiter zu sammeln, auf deren Grundlage der Vorstand schon jetzt auf Grund der bestehenden Satzung aus dem Verein zu befördern. Das halte ich für den einzigen und rechtssichersten Weg!

Dieser Weg hätte dem Vorstand bereits schon seit 2014 offengestanden, es wurde allerdings unterlassen.
Und weil das unterlassen wurde, gelten an dieser Stelle Rosis Worte auch für die Mitglieder vom "Verein Gedenkstätte Amthordurchgang e.V.":
Rosi hat geschrieben:
Ich persönlich würde in diesem Fall meine eigene Mitgliedschaft überdenken. Ich möchte nicht in Vereinigungen Mitglied sein, in denen sich Leute wie Brandner betätigen. Da könnte ich mich selbst nicht mehr im Spiegel ansehen.
Rosi hat geschrieben:
Jedoch setze ich mich nicht mit einem wie Brandner an einen Tisch. Egal was der frisst. Noch einmal nein. iuch steige auch in kein Auto in dem so einer wie Brandner sitzt. So viel Ehrgefühl für mich selbst habe ich nämlich.
Rosi hat geschrieben:
An alle: Es ist immer wieder erschütternd zu sehen, wie Menschen die Nazis ignorieren, verharmlosen oder vor ihnen wegducken ganz stolz von sich sagen: "Ich bin doch kein Nazi", aber weiter mit Nazis das Vereinsleben hochhalten, weil es satzungsgemäß ist. Man nennt sie Mitläufer.

Damit ist für mich an dieser Stelle alles gesagt.
Sollte Rosi es für den "Verein Gedenkstätte Amthordurchgang e.V." nicht so streng sehen wie für den "Verein deutsche Sprache e.V.", dann müsste man mal nach ihren Motiven fragen.
@Rosi: Für wann hast Du Deinen Umzugswagen bestellt?





An dieser Stelle sei sehr deutlich gesagt: Die extremen Ansichten von Rosi teile ich persönlich nicht. Ich halte sie weder für den "Verein deutsche Sprache e.V.", noch für den "Verein Gedenkstätte Amthordurchgang e.V." für angemessen.

Leider habe ich auf die Schnelle keine Angaben über die Anzahl der Mitglieder im "Verein Gedenkstätte Amthordurchgang e.V." gefunden. Mutmaßlich könnte dieser Verein eine zweistellige Anzahl von Mitgliedern haben, die sich zum großen Teil persönlich kennen und schon gemeinsam an einem Tisch gesessen haben. Das ist für den "Verein deutsche Sprache e.V." definitiv nicht der Fall.
Es leuchtet hoffentlich jedem ein, dass sich der Vorstand eines kleinen Vereines wesentlich eher Gedanken über einzelne Mitglieder machen muss, als ein Verein, der auf seiner Webseite angibt, 36000 Mitglieder zu haben.




Pfiffikus,
der feststellt, dass sich der Gersche Verein schon beginnt, sich von diesem Einzelmitglied zu distanzieren


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 15.Mär 2020 18:58 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
4.219,90 Groschen

Beiträge: 5575
Wohnort: Debschwitz
Rosi hat geschrieben:
Der "Verein Gedenkstätte Amthordurchgang e.V." arbeitet an einer Satzungsänderung, ...
Also das erscheint mir nun wirklich nicht mehr nötig zu sein. Sofern sich der Verein von ihm trennen möchte, sollte sich doch genügend Material finden, das auch nicht mit der aktuelle Satzung vereinbar ist.

https://www.youtube.com/watch?v=p9YB7kk7XJ4


Pfiffikus,
der sich immer noch fragt, weshalb der Verein dazu extra die Satzung ändern möchte


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 24.Jun 2020 17:15 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
3.302,73 Groschen

Beiträge: 4840
Archi, was sagst du zur neuen Geraer Erfindung: sChOOLcards
https://www.otz.de/regionen/gera/mit-ps ... 80926.html
Ohne sowas scheint die Schülerschaft heutzutage nicht mehr klarzukommen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 17.Aug 2020 15:58 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
4.219,90 Groschen

Beiträge: 5575
Wohnort: Debschwitz
Frage an Rosi:
Ist der Herr Brandner noch Mitglied im "Verein Gedenkstätte Amthordurchgang e.V."?


Pfiffikus,
den das Ergebnis brennend interessiert


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 15.Okt 2020 9:22 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
3.302,73 Groschen

Beiträge: 4840
Ich verweise an dieser Stelle auf das neu gekürte "Jugendwort" des Jahres.

Auf den ersten Blick könnte man noch meinen es handelt sich um die zweite oder dritte Person Singular des Verbes 'losen'. Aber dieser Gedanke verfliegt sehr schnell im Anbetracht der Tatsache, daß die Jugend von heutzutage die Konjugation gar nicht mehr beherrscht. Tatsächlich wird das dann auch bestätigt mit der beigelegten Erklärung des Gewinnerwortes.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 15.Okt 2020 20:39 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.538,93 Groschen

Beiträge: 4754
Wohnort: zu Hause
Was willst du von einem Alpha-Kevin auch sonst erwarten ... :roll:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 17.Okt 2020 13:33 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
4.219,90 Groschen

Beiträge: 5575
Wohnort: Debschwitz
Wollt Ihr mal etwas Lustiges lesen? Lustig wird es vor allem, wenn man versucht, das vorzulesen.

Im Heft 8/19 der vom Deutschen Hochschulverband herausgegebenen Zeitschrift "Forschung und Lehre" wird auf Seite 715 ein Preis ausgelobt. Man bittet um Vorschläge:
"Zum Vorschlag gehören der Name der/des Vorgeschlagenen, die Hochschule, die/der sie/er angehört, eine Begründung des Vorschlags, die das Verdienst der/des Vorgeschlagenen skizziert, sowie ggf. aussagekräftige Unterlagen über die Leistung der/des Vorgeschlagenen."

Wer hat es geschafft, diesen Satz im ersten Versuch flüssig und fehlerfrei vorzulesen?


Pfiffikus,
den dieser Gender-Quatsch gewaltig auf den Senkel geht


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 17.Okt 2020 13:38 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
10.902,02 Groschen

Beiträge: 8143
Wohnort: Gera
Deutschland im Sinkflug, und die sogenannten "Bildungseinrichtungen" volle Kanne mit dabei. Betrüblich, sehr sehr betrüblich!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 17.Okt 2020 13:50 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.538,93 Groschen

Beiträge: 4754
Wohnort: zu Hause
pfiffikus hat geschrieben:
Pfiffikus,
dem dieser Gender-Quatsch gewaltig auf den Senkel geht


Was machen eigentlich deine Wurm*innen und Schneck*innen für deine Koi*innen?

:D


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 17.Okt 2020 14:02 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
3.302,73 Groschen

Beiträge: 4840
Wozu braucht man das 'die' in "die/der"?
archivar hat geschrieben:
"Bildungseinrichtungen" volle Kanne mit dabei.
Na klar doch, vorauseilender Gehorsam. Wenn du nicht sofort volle Kanne mit in die vorgegebene Kerbe drischst bist ganz ganz fix weg vom Fenster. Es findet sich immer jemand der dir die ganze Bandbreite von Freveln unterstellt. Wenn rauskommt, daß deine Bettwäsche weiß ist, hast du sofort ein Rassismusproblem am Hals und mußt öffentlich zu Buße kriechen, deinen Job biste dennoch los, selbiges wenn du von deinem demokratischen Stimmrecht Gebrauch machst und dich (aus Kosten- und Platzgründen) gegen den Toilettenumbau aussprichst um eine 3., 4. oder 5. Tür anzubringen für alle die nicht wissen was sie sind.
Guck archi, unser fortgeschrittenes Alter läßt uns die Hoffnung, daß wir diese Fehlentwicklung nicht mehr ganz so lange mit ertragen müssen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 17.Okt 2020 14:05 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
10.902,02 Groschen

Beiträge: 8143
Wohnort: Gera
Das hast du schön gesagt, lea. Und es tröstet auch ein wenig.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 17.Okt 2020 15:00 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
4.219,90 Groschen

Beiträge: 5575
Wohnort: Debschwitz
Lesen wir doch mal, was die Gesellschaft für deutsche Sprache e. V. (Sprachberater des Deutschen Bundestages) zum Thema Gendern empfiehlt:

Zitat:
Die GfdS rät aus sprachwissenschaftlicher Sicht von der Verwendung dieser Formen geschlechtergerechter und genderneutraler Sprache ab. Dies hat verschiedene Gründe.
  • Die Formen entsprechen nicht den Regeln der deutschen Rechtschreibung
  • Durch ihre Verwendung können grammatisch falsche Formen entstehen
  • Die Formen werden uneinheitlich verwendet
  • Es ist unklar, wie die Formen in der gesprochenen Sprache realisiert werden sollen
  • Es ist unklar, wie Gender-Pausen verschriftlicht werden sollen
  • Zeichen in genderneutralen Personenbezeichnungen treten in anderen Kontexten auf
Ausführlichere Begründungen sind hier nachzulesen.


Pfiffikus,
der an dieser Stelle ausdrücklich betont, dass Herr Brandner nicht Mitglied in diesem Verein ist


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 17.Okt 2020 15:16 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
10.902,02 Groschen

Beiträge: 8143
Wohnort: Gera
Bring doch das GdS-Zitat mal ins blaue Forum, der "Gästinnen-Begrüßer" wird dir schon erklären, dass in dieser Gesellschaft ebenfalls nur Nazis und Rassisten sitzen, auch wenn Herr Brandner dort nicht Mitglied ist.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 147 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de