Untermhäuser Forum

Plaudereien im Dunstkreis von Untermhaus
Stammtischtermine
Aktuelle Zeit: So 07.Mär 2021 13:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: schon Lenin sagte:
BeitragVerfasst: Sa 18.Mär 2006 18:08 

Barvermögen: Gesperrt
"Eine Revolution mit den Deutschen, das wird nichts! Wenn Die einen Bahnhof erobern sollen, kaufen sie vorher noch eine Bahnsteigkarte"


Hab ich in einem Forum gefunden, das Tacheles heißt. Dieser Spruch wurde im Zusammenhang wiedergegeben, dass die Franzosen aufstehen und sich wehren, während dieDeutschen zusehen und alles über sich ergehen lassen. Erstaunlich, dass sich der Mensch so wenig geändert hat.........


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: schon Lenin sagte:
BeitragVerfasst: Sa 18.Mär 2006 20:39 

Barvermögen: Gesperrt
Tashina hat geschrieben:
- [...] dass die Franzosen aufstehen und sich wehren, während dieDeutschen zusehen und alles über sich ergehen lassen.

... und wenn Einige inzwischen doch gelernt haben sich zu wehren, werden Sie von den eigenen Landsleuten, denen es vielleicht in Zukunft auch mal so gehen koennte, niedergemacht. Wir haben doch aktuell hier erst diese Diskussion gefuehrt ...
Wobei die Franzosen schon wieder eine ganz andere Kategorie sind, die sind richtig heftig.

-rass-


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 19.Mär 2006 20:02 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
3.395,96 Groschen

Beiträge: 4954
frankreich war uns politisch schon immer voraus. und auch was die atomenergie betrifft.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 19.Mär 2006 20:59 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:49
Barvermögen:
263,28 Groschen

Beiträge: 4392
Wohnort: Gera
Lenin hat auch gesagt: Religion ist Opium fürs Volk. Da stimme ich ihm ausnahmsweise mal zu.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: schon Lenin sagte:
BeitragVerfasst: Mi 22.Apr 2020 17:41 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
3.395,96 Groschen

Beiträge: 4954
Zum 150 Jubiläum gratulieren wir heute sehr herzlich dem Berufsterroristen aus Simbirsk. Schon damals waren die Wohlstandskinder charakterschwach, was bei diesem cholerischen Gemüt sogar in den historischen Schriften umfänglich dokumentiert ist. Permanent war er im westlichen Ausland unterwegs und genoß das Leben, Holland, Frankreich, Schweiz, Deutschland, klar doch, er konnte es sich leisten dank seiner Eltern. Die Syphilis, die er sich dabei zuzog, ist er ja zeitlebens nie wieder losgeworden und das streckte ihn letztendlich ja auch nieder, nicht etwa die Nachwehen der Schußverletzung, nein, die dutzend Herzinfarkte die er hatte sind wohldokumentiert und jedem Mediziner als Syphilisspätfolgen gekannt. Seine sadistischen Ansichten führten ja dann auch zur Spaltung der Sozialdemokratie in Russland. Ist schon bezeichnend, daß sich die Blassroten immer intern bis auf die Knochen bekriegen, ist ja auch hier so, aber das ist gut so, da sind sie beschäftigt und lassen andere in Ruhe und Frieden. In den heutigen Schmierjournalien würde man für seine Verbrechen "den Massenterror sofort einführen" natürlich die traumatische Jugend (krimineller Bruder hingerichtet, Vater früh gestorben) verantwortlich machen. Mit "zwielichtige Elemente sind in einem Konzentrationslager außerhalb der Stadt einzusperren" legte er auch den Grundstein für das industrielle Gulagsystem. Eine Tatsache die nicht gerne gehört wird, denn politisch korrekt haben ja nur die Deutschen KZs erfunden und industriell betrieben. Sein temporär politischer Gegner Kerenski wuchs übrigens im selbem Dorfe auf, vielleicht gab es da sogar persönliche Gründe für diesen verbitterten "die Verschwörer und Schwankenden erschießen, ohne um Erlaubnis zu bitten" Schreibtischtäter jenen aus der Regierung zu fegen (aber Kerenski hatte zugegebenermaßen auch kein glückliches Händchen bei seiner Personalauswahl). Ihm gelang es jedenfalls den Fängen dieses Massenmörders zu entfliehen und so konnte er später als wertvoller Zeitzeuge Aussage machen. In diesem Zusammenhang ist die vermeintliche Kontinuität von Marx, Engels, Lenin auch völlig irreführend. Natürlich hat Vladimir versucht, seine Greueltaten mit Verweis auf die Schriften des großen Philosophen zu rechtfertigen, aber das war bekanntlich nur ein Alibi. Marx und Engels haben niemals von kommunistischer oder sozialistischer Wirtschaftstheorie geredet oder geschrieben sondern immer nur von der Kritik der politischen Ökonomie mit dem Ziel einer klassenlosen Gesellschaft. Der Mann mit der Stirnglatze (vielleicht war er ja deshalb so unzufrieden im Leben?) hat Karl Marx' Werk entweder nicht verstanden oder aber vorsätzlich mißbraucht, denn sein Ziel war bekanntlich eine Diktatur "alle Kräfte spannen, eine Troika von Diktatoren zusammenstellen". Ja ja, die Geschichtsschreibung ist schon eine verzwickte Wissenschaft für sich, da muß man höllisch aufpassen keine falschen Schlußfolgerungen zu ziehen. Wenn zwei das gleiche machen kann die extern gesteuerte Wahrnehmung unterschiedlich sein wie Tag und Nacht. Daher ein Rat aus Jahrzehnten der Erfahrung, das Gegenteil von dem was gesagt wird ist meist näher an der objektiven Wahrheit. In diesem Sinne erhebt die Gläser auf den 150. За твоё здоро́вье!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: schon Lenin sagte:
BeitragVerfasst: Mi 22.Apr 2020 18:45 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.787,78 Groschen

Beiträge: 4992
Wohnort: zu Hause
Damals war: "Sowjetmacht ist Kommunismus plus Elektrifizierung des gesamten Landes."
Russland ist heute eines der wenigen Länder, das Menschen ins Weltall und zurück bringen kann.

Heute versucht man sich in Krautland am Glasfaserausbau und an der Digitalisierung,
damit man wenigstens ordentlich telefonieren kann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: schon Lenin sagte:
BeitragVerfasst: Mi 22.Apr 2020 19:43 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
3.395,96 Groschen

Beiträge: 4954
Das ist alles Putin zu verdanken. Der hat das Ruder nochmal herumgerissen nachdem der Westen schon freudestunken den Endsieg feierte. Hätten wir Leute wie Putin im Kanzleramt oder im EU-Vorsitz dann wäre Europa stark und schlagkräftig. Sehr schade, daß dem nicht so ist.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de