Untermhäuser Forum

Plaudereien im Dunstkreis von Untermhaus
Stammtischtermine


Das Traumspiel von Wismut Gera
 
Aktuelle Zeit: Sa 30.Mai 2020 22:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 489 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 20  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Fr 20.Mär 2020 23:02 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
3.893,62 Groschen

Beiträge: 5513
Wohnort: Debschwitz
HaPe hat geschrieben:
- Hofwiesenpark und Küchengarten seit heute geschlossen :!:
Wenn sich Leute treffen wollen und das bisher im Hofwiesenpark taten, werden sie das eben ab sofort woanders machen müssen. Im Stadtwald, an den Elsterufern, ...


Pfiffikus,
der gespannt ist, ob sich die Leute dran halten werden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Fr 20.Mär 2020 23:05 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
3.893,62 Groschen

Beiträge: 5513
Wohnort: Debschwitz
Aschemännl hat geschrieben:
Über Europa wird noch feste geflogen:
Nun, es sind bei Dir nur noch reichlich 10000 Flugzeuge in der Luft.


Pfiffikus,
der sich erinnert, dass es vor einigen Wochen noch etwa um die Hälfte mehr waren


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Sa 21.Mär 2020 0:06 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
2.047,53 Groschen

Beiträge: 2490
…. ?


Dateianhänge:
Die junge Generation.jpg
Die junge Generation.jpg [ 103.29 KiB | 979-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Sa 21.Mär 2020 0:17 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.410,48 Groschen

Beiträge: 4519
Wohnort: zu Hause
pfiffikus hat geschrieben:
HaPe hat geschrieben:
- Hofwiesenpark und Küchengarten seit heute geschlossen :!:
Wenn sich Leute treffen wollen und das bisher im Hofwiesenpark taten, werden sie das eben ab sofort woanders machen müssen. Im Stadtwald, an den Elsterufern, ...


Die Handys werden es verraten, wenn sie sich in die lokalen Netz-Zellen eingebucht haben.

Ich lass meine Handys auch manchmal mit anderen Leuten mitfahren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Sa 21.Mär 2020 10:23 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.410,48 Groschen

Beiträge: 4519
Wohnort: zu Hause
Mario Rosenauer - Dreilagiges Klopapier


Link zum Video


Zuletzt geändert von Aschemännl am Do 02.Apr 2020 17:17, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Sa 21.Mär 2020 13:25 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
3.347,12 Groschen

Beiträge: 1234
Wohnort: Gera-Lusan
Schön dass es noch Einige gibt, die den Ernst der Lage in "Schland" immernoch von der spaßigen Seite sehen
(z.B. mit dem Youtubevideo "3 lagiges Klopapier")


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Sa 21.Mär 2020 14:08 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:42
Barvermögen:
757,07 Groschen

Beiträge: 4575
Wohnort: Gera-Milbitz
Das Video macht sich ja nicht über die aktuelle Situation lustig, sondern über die idiotischen Hamsterkäufe! Aber manche gehen auch zum Lachen in den Keller, wenn keine Ausgangssperre ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Sa 21.Mär 2020 14:43 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
3.347,12 Groschen

Beiträge: 1234
Wohnort: Gera-Lusan
Und hier meinte ich nicht das Video (welches man sich gern in Dauerschleife auf youtube anschauen kann) sondern eben die Leute die sowas nochmal irgendwo hochladen.
Tja Alter Schotte ich empfehle Dir :
Bitte den Kommentar nochmal lesen, aber richtig !!!
Denn wer richtig lesen kann, der ist klar im Vorteil


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Sa 21.Mär 2020 17:47 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
3.519,74 Groschen

Beiträge: 4762
HaPe hat geschrieben:
"Mutti" hat diese :arrow: :arrow: Rede gehalten
Ja es ist schon auch ein Zeichen für die politischen Zustände in diesem Staat, daß die die Kanzlerin in Krisenzeiten eine Rede an die Nation hält und kein Schwein interessiert es. Ist ja auch normal, denn bekanntlich kommt von oben keine Hilfe, daher muß man sich das Geseiere auch nicht anhören. Anstatt Rumzuseiern hätte gehandelt werden müssen. Als die innereuropäischen Grenzen längst zu waren gab es noch immer florierenden Flugverkehr zu den Seuchenzentren dieser Welt, und zwar ohne Fiebermessung, ohne Quarantäne. So verbreitet man das Zeug, das ist wie bei Tanz der Vampire. Bekanntlich hat Spahn Ende Januar noch groß getönt wie gut Deutschland auf das ankommende Virus vorbereitet sei. Dabei wird ja seit Jahrzehnten am medizinischen Personal und der Ausrüstung sowie am Katastrophenschutz kaputtgespart was noch da ist. Es gibt weder genügend Masken noch genügend Testkits noch abgestimmte Sicherheitsmaßregeln. Aber hey, wir sind ja gut vorbereitet. Na wenn das deren gute Vorbereitung ist weiß man ja warum die immer nur Scheiße verzapfen. Es ist ein Hohn daß sich diese Bonzenbaggage gerade jetzt aus den Löchern traut um lauthals ihren Dank auszusprechen. Kanonenursel hat inzwischen öffentlich zugegeben Fehler gemacht zu haben bzgl. Corona (halt, sie sie sprach natürlich in der Wir-Form, wir haben Fehler gemacht; wer ist wir?) aber das kennt man ja von ihr nicht anders, daß sie permanent Fehler macht, nur hat sie es bisher nie zugegeben. Auf ihrem jetzigen Posten spielt selbst das keine Rolle mehr, da sitzt sie sicher, egal was sie alles vor die Wand fährt. Zumindest will die Bundesregierung mit 500 Milliarden Papiergeld die wirtschaftlichen Verwerfungen abfedern, die durch ihre Zwangsmaßnahmen eintreten. Aber hier muß man sehen was da beim kleinen Selbstständigen wirklich ankommt, denn das Geld gibt es ja nicht direkt sondern als Kredit über die Zwischenbank die natürlich ordentlich Zinsen abfasst. Wann mit Hilfen zu rechnen ist ist auch unklar, aus Erfahrung mit dem deutschen Behördenwahnsinn weiß man ja, daß das Jahre dauern kann. Bis dahin sind die, die die Hilfe [Bemerkung: drei 'die' hintereinander] benötigen längst pleite und die ganze Kohle geht dann mal wieder in die stetig andauernde Bankenrettung und die Finanzierung der Bonzenboni. Man hatte hier zwei Monate Vorlaufzeit um alles zu regeln und zu organisieren. Nichts ist passiert, außer der parteipolitische Zwist um die Regierungsbildung oder der ewigwährende Kampf gegen 'Rechts'. Übrigens, warum hört man plötzlich nichts mehr von Gretel oder der DUW Sekte? Komisch, nicht? Haben sich wohl alle verkrochen weil es doch noch was schlimmeres gibt als ein CO2 Molekül oder was? Kann man nur hoffen, daß sie in ihrer Versenkung bleiben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Sa 21.Mär 2020 17:58 
Offline
Foren-Ass
Foren-Ass

Registriert: Di 03.Jun 2008 14:26
Barvermögen:
1.145,89 Groschen

Beiträge: 781
@clarino: es demonstriert(e) nicht "die junge Generation". Es war und ist der Teil aktiv, der verstanden hat, was läuft. Ich kenne solche Leute und was ich da erlebt habe, ist meist eine Reife, die viele Erwachsene nicht haben. Das ist aber leider nicht die gesamte "junge Generation".

Welche Schnittmengen es zwischen "umwelt-bewegten" jungen Menschen und Corona-Party-Feiernden gibt, weiß ich nicht. Disjunkt werden die Mengen nicht sein, aber sie sind auch nicht identisch. Abgesehen davon gab es in den vergangenen Tagen Medienberichte, nach denen regional teils vor allem die ältere Generation nicht einsehen wollte, die derzeitigen Regeln einzuhalten. Auch ich habe das so erlebt, beim Einkaufen und in der Apotheke. Keine Chance auf Abstand, die "Alten" bedrängten mich massiv.

Und mir wäre auch neu, dass einige der hier im Forum noch vor wenigen Tagen geschriebenen Einträge gegen die aktuellen Maßnahmen der "jungen Generation" und da dann auch noch der "umweltbewegten Gruppe" zuzuordnen wären - im Gegenteil.

Die pauschalisierende Grafik (Quelle?) ist damit nichts weiter als einer der zahlreichen Versuche, diejenigen der nachwachsenden Generation, mit denen man überhaupt noch hinsichtlich einer lebbaren Zukunft rechnen kann, in den Dreck zu ziehen. Welche Kreise sowas üblicherweise machen, ist ja bekannt. Es ist widerlich.

An den Naturgesetzen bzw. naturgesetzlichen Abläufen kommt niemand vorbei. Weder an denen der Infektionsverbreitung noch an denen, die dafür sorgen, dass wir unseren Lebensraum entzogen bekommen, wenn wir weitermachen wie bisher. Also derzeit: physische Kontaktvermeidung / Isolation und gleichzeitig aktiv weiter für eine fossil-freie Zukunft einsetzen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Sa 21.Mär 2020 19:19 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
3.347,12 Groschen

Beiträge: 1234
Wohnort: Gera-Lusan
Ein Land zieht sich zurück :arrow: :arrow: ARD-Sondersendung in der Mediathek.
Viele fordern ein schnelleres und härteres Durchgreifen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Sa 21.Mär 2020 19:58 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
3.519,74 Groschen

Beiträge: 4762
HaPe hat geschrieben:
Viele fordern ein schnelleres und härteres Durchgreifen.
Das sind sicherlich die, die sonst immer sämtliche Gesetze missachten, die Polizei attackieren, den starken Staat zum Henker wünschen, etc. Ja wenns um den eigenen Arsch geht da sollen plötzlich andere durchgreifen, weil sie selbst nicht in der Lage sind Verantwortung für sich und andere wahrzunehmen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Sa 21.Mär 2020 20:04 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
3.347,12 Groschen

Beiträge: 1234
Wohnort: Gera-Lusan
Hier ist wohl gemeint, dass jeder Bundesstaat in "Schland" sein eigenes "Süppchen" kocht, nicht nur in Sachen Corona-Kriese :( ,
na warten wir den Sonntag ab, vielleicht verhängt "Mutti" eine Ausgangssperre für ganz Deutschland.


Zuletzt geändert von HaPe am Sa 21.Mär 2020 20:17, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Sa 21.Mär 2020 20:08 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
3.519,74 Groschen

Beiträge: 4762
Radiowaves hat geschrieben:
An den Naturgesetzen bzw. naturgesetzlichen Abläufen kommt niemand vorbei.
Genauso ist das. Aber das weiß man als Wissenschaftler, nicht als Politiker die der Meinung sind in Brüssel an der Stellschraube auf 2 Grad einstellen zu können. Für mich ist das alles Teil der Evolution, ein natürlicher Gesundungsprozeß. Übrigens hat die Seuche der Umwelt mehr geholfen als alle Greteln, Schulschwänzer und Steuererhöhungen zusammen. Die Kanäle in Venedig sind seit Jahrzehnten mal wieder klar und voller Fische, der Ausstoß von Industrieabgasen ging in den letzten zwei Monaten drastisch zurück, und viele
fliegen nicht mehr sinnlos durch die Gegend weils die Firma bezahlt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Sa 21.Mär 2020 20:45 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
3.347,12 Groschen

Beiträge: 1234
Wohnort: Gera-Lusan
21.03.2020 - Videobotschaft von OB Julian Vonarb zur aktuellen Corona-Lage in Gera


Link zum Video


Corona ##Update 21.03.2020

Anzahl positiv getesteter Personen jetzt 5 in Gera, 50 Personen in Quarantäne, 74 Testergebnisse ausstehend

Anzahl in Ostthüringen (Gera, LK Greiz, LK Altenburger Land, LK SHK, LK SOK) bei 61, Thüringen insg. > 200

Drive-In Teststrecke hat Betrieb (nach vorheriger Terminvereinbarung durch das Gesundheitsamt) aufgenommen

Wer ist ein "Verdachtsfall" :?:

1. Symptome wie z.B. Husten, Fieber, Halzschmerzen UND
2. man war in einem Risikogebiet ODER
3. hatte Kontakt zu einer positiv getesten Person

dann (ab Montag) 0365 / 838 35 26 in der Stadtverwaltung anrufen. Dort wird alles Weitere besprochen.

Einkaufen bitte NICHT mit allen Kindern & Oma/Opa (Bringen Sie Oma/Opa die notwendigen Einkäufe mit). Wir müssen alle soziale Kontakte vermeiden

Sonntag Abend beschließen Bund und Länder die weiteren Schritte. Sollte eine Ausgangsperre kommen - wir sind vorbereitet :!:

DANKE an die vielen Disziplinierten Menschen in unserer Stadt :!:

Herzlichst
Julian Vonarb


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: So 22.Mär 2020 1:12 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.410,48 Groschen

Beiträge: 4519
Wohnort: zu Hause
Der Leichen-Netto hatte heute den Einkaufswagenpark auf 15 bis 20 eingeschränkt.
Die restlichen Einkaufswagen waren weg.
Wenn ich mal nen Euro übrig habe, hol ich mir auch noch zwei oder drei.

Im Penny in der Wiesestraße war die Kassiererin hinter einer Riffelglasscheibe gesichert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: So 22.Mär 2020 11:31 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
3.893,62 Groschen

Beiträge: 5513
Wohnort: Debschwitz
HaPe hat geschrieben:
Hier ist wohl gemeint, dass jeder Bundesstaat in "Schland" sein eigenes "Süppchen" kocht, nicht nur in Sachen Corona-Kriese :( ,
An dieser Stelle halte ich das für gut, dass die Bundesländer die Maßnahmen jeweils unterschiedlich und bedarfsgerecht anpassen können.

Es sollte doch sehr einleuchtend sein, dass es in solchen Ländern, die eine Außengrenze zu Südeuropa oder zum Elsass haben, die strengsten Maßnahmen erforderlich sind. Dort, wo die Menschen mit sehr hoher Bevölkerungsdichte aufeinander hocken, in den Stadtstaaten Berlin, Hamburg oder Bremen muss man das ganz sicher stenger sehen, als in der Pampa der Uckermark.
Die Abschottung der Inseln ist auch eine wirksame Maßnahme, die den Söder natürlich gar nix angeht. (Gibt es eigentlich schon Fälle in Helgoland oder ist diese Insel noch pandemiefrei?)


Pfiffikus,
der noch schlimmer fände, wenn es europaweite Regelungen geben würde


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: So 22.Mär 2020 18:50 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.410,48 Groschen

Beiträge: 4519
Wohnort: zu Hause
Bundes-Mutti hat soeben die neuen Sicherheitsrichtlinien verkündet.

Anzugsordnung ab morgen:
Blaumann oder Trainingsanzug.
Einkaufsbeutel und Hund mitnehmen.


Zuletzt geändert von Aschemännl am So 22.Mär 2020 21:09, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: So 22.Mär 2020 19:07 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
3.347,12 Groschen

Beiträge: 1234
Wohnort: Gera-Lusan
Darauf ein update für Gera:

22.03.2020 - Videobotschaft von OB Julian Vonarb zur aktuellen Corona-Lage in Gera

Link zum Video


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: So 22.Mär 2020 20:25 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
3.347,12 Groschen

Beiträge: 1234
Wohnort: Gera-Lusan
Aschemännl hat geschrieben:
Bundes-Mutti hat soeben die neuen Sicherheitsrichtlinien verkündet.


Es bleibt beim Kontaktverbot das heißt:
:arrow: Die neuen Maßnahmen gelten ab sofort
Treffen von mehr als zwei Personen in der Öffentlichkeit werden in ganz Deutschland verboten...Mindestabstand von 1,5 Metern
(Hält sich nur Keiner dran)

Und "Bundes-Mutti" hat es nun selber erwischt, sie muß in häusliche :arrow: Quarantäne


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: So 22.Mär 2020 20:44 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
3.519,74 Groschen

Beiträge: 4762
Das ist quasi ein Berufsverbot für Polizisten. Die rücken zur Verbrecherjagd ja mindestens zu zweit aus, selbst wenn sie den Verbrecher dann auf frischer Tat stellen können sie ihm keine Handschellen anlegen, denn dann wären sie ja eine Ansammlung zu dreien.
Wie dem auch sei, ich sehe schon die Politessen mit dem Bandmaß rumlaufen und messen, so wie sie damals am Abbeanum gemacht haben, von Außenkante Spiegel bis zum gegenüberliegenden Bordstein. Corona also entwickelt sich zu einer neuen Einnahmequelle, denn, wie bereits gesagt, Verordnungen die nicht durchgesetzt werden können sind sinnfrei.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: So 22.Mär 2020 21:03 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:42
Barvermögen:
757,07 Groschen

Beiträge: 4575
Wohnort: Gera-Milbitz
Die einzigen, die heute in größeren Gruppen unterwegs waren, waren die Invasiven. Hat seine Vorteile, wenn man kein Deutsch versteht!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: So 22.Mär 2020 22:42 
Offline
Foren-Ass
Foren-Ass

Registriert: Di 03.Jun 2008 14:26
Barvermögen:
1.145,89 Groschen

Beiträge: 781
HaPe hat geschrieben:
Und "Bundes-Mutti" hat es nun selber erwischt, sie muß in häusliche :arrow: Quarantäne

...und das hat die Morgenpost in Berlin daraus gemacht:
Dateianhang:
Hoffnungsschimmer in Berlin.png
Hoffnungsschimmer in Berlin.png [ 22.91 KiB | 818-mal betrachtet ]

(Der Hoffnungsschimmer bezieht sich auf die verlangsame Infektionsrate in Berlin, die sich weiter unten im Text findet.)

Ich hoffe, dass Frau Merkel da unbeschadet rauskommt, idealerweise nichtmal infiziert ist. (Nein, ich mache mein Kreuz nicht bei der CDU.)

Lea hat geschrieben:
Wie dem auch sei, ich sehe schon die Politessen mit dem Bandmaß rumlaufen und messen, so wie sie damals am Abbeanum gemacht haben, von Außenkante Spiegel bis zum gegenüberliegenden Bordstein.

Nicht nur am Abbeanum. Auch in Anwohnerstraßen in Jenaer Randgebieten lief man jeden Abend lang und maß nach. Aus der Doebereinerstraße kenne ich das noch. Irgendwoher musste der Wohlstand in Jenas Stadtkasse ja kommen.

Alter Schotte hat geschrieben:
Die einzigen, die heute in größeren Gruppen unterwegs waren, waren die Invasiven. Hat seine Vorteile, wenn man kein Deutsch versteht!

Vielleicht war es ja eine Großfamilie? ;) Familien dürfen doch noch, oder? Sind ja eh unterbringungsbedingt alle Schicksalsgenossen.

Was mich aber mal interessieren würde: werden wir Ostdeutschen in Westdeutschland eigentlich auch "die Invasiven" genannt? Wäre dann nur fair, zumal unsere "Fluchtgründe" in fast allen Fällen aus heutiger Sicht (Sicht auf Nichtdeutsche) keine Fluchtgründe wären. Gleiches Recht für alle bitte...

Hier die Zahlen, Stand heute Mittag, gemäß der schön durchscrollbaren Aufbereitung unter https://interaktiv.morgenpost.de/corona ... -weltweit/ .

Dateianhang:
Corona Thueringen 22032020.png
Corona Thueringen 22032020.png [ 7.57 KiB | 818-mal betrachtet ]


Sehr seltsam ist für mich, dass in Thüringen schon wieder so viele Leute genesen sein sollen (und das ist eine Mindestzahl, da es keine Meldepflicht für Genesene gibt, was ich ziemlich bescheuert finde). Für 27 Genesene müssen ja erstmal 27 Infizierte da sein - und das war am 13.3. der Fall in Thüringen. Am 12.3. waren es nur 16 gemeldete Infektionen. Demnach müssten, so die Zahlen vollständig sind, mindestens 11 der Genesenen am 13.3. als infiziert gemeldet worden sein. Damit hätten sie es nach 9 Tagen überstanden inkl. Sicherheitsreserve. Das gibt es sonst nirgendwo in Deutschland. Die ersten Fälle in Bayern, die man ja alle noch einzeln medial verfolgte, sind zwischen 27.1. und 11.2. gemeldet worden, am 13.2. ist Nummer 1 wieder gesund gewesen - also nach 17 Tagen. Das ist mir irgendwie suspekt. Oder zu schön, um wahr zu sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: So 22.Mär 2020 23:06 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
3.893,62 Groschen

Beiträge: 5513
Wohnort: Debschwitz
HaPe hat geschrieben:
Und "Bundes-Mutti" hat es nun selber erwischt, sie muß in häusliche :arrow: Quarantäne

Da lese ich: "Merkel habe daraufhin umgehend beschlossen, sich in häusliche Quarantäne zu begeben und auf Covid-19 testen zu lassen."

Darf sie das selbst beschließen? Üblicherweise entscheidet doch das Gesundheitsamt oder ihr Arzt, ob so ein Test durchgeführt wird.


Pfiffikus,
der auf die Bilder gespannt ist, wie sie in der Staatskarosse zum Drive-In-Test fährt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: So 22.Mär 2020 23:37 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
3.893,62 Groschen

Beiträge: 5513
Wohnort: Debschwitz
Alter Schotte hat geschrieben:
Das Video macht sich ja nicht über die aktuelle Situation lustig, sondern über die idiotischen Hamsterkäufe!
Klopapier hamstern war gestern.


Pfiffikus,
der inzwischen eine Alternative gefunden hat


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 489 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 20  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de