Untermhäuser Forum

Plaudereien im Dunstkreis von Untermhaus
Stammtischtermine


Das Traumspiel von Wismut Gera
 
Aktuelle Zeit: Fr 05.Jun 2020 21:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 496 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 20  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Mo 23.Mär 2020 11:11 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
3.905,83 Groschen

Beiträge: 5518
Wohnort: Debschwitz
Aschemännl hat geschrieben:
Über Europa wird noch feste geflogen:

Inzwischen nicht mehr.

Dateianhang:
Verkehr.png
Verkehr.png [ 15.49 KiB | 751-mal betrachtet ]



Pfiffikus,
der davon ausgeht, dass es noch weniger wird


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Mo 23.Mär 2020 13:07 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.424,96 Groschen

Beiträge: 4535
Wohnort: zu Hause
Sieht trotzdem noch voll aus:

Dateianhang:
fr.jpg
fr.jpg [ 330.87 KiB | 746-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Mo 23.Mär 2020 15:16 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
10.034,33 Groschen

Beiträge: 8045
Wohnort: Gera
Wahrscheinlich mangelt es der Flak an Granaten, so wie der Bevölkerung am Scheißpapier.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Mo 23.Mär 2020 15:24 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.424,96 Groschen

Beiträge: 4535
Wohnort: zu Hause
Du hättest eben die OTZ nicht abbestellen sollen.
Online kann man sich nicht den 4rsch damit abwischen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Mo 23.Mär 2020 16:48 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
10.034,33 Groschen

Beiträge: 8045
Wohnort: Gera
Aber ich kann sie doch ausdrucken???


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Di 24.Mär 2020 15:01 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
3.347,12 Groschen

Beiträge: 1234
Wohnort: Gera-Lusan
Komisch ist es schon, dass das RKI auf seiner :arrow: Karte nur Vier infizierte Fälle für Gera anzeigt, unser OB sagte aber in seiner gestrigen :arrow: Corona-Gera-Videobotschaft, dass es nun Sieben Fälle in Gera sind.
Dann schaue ich mir lieber das tägliche Update von unserem OB an und bekomme die aktuellen Werte. Die Karte vom RKI ist nichtmehr relevant für mich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Di 24.Mär 2020 15:29 
Offline
Foren-Ass
Foren-Ass

Registriert: Di 03.Jun 2008 14:26
Barvermögen:
1.145,89 Groschen

Beiträge: 781
Das RKI hängt hinterher beim Einpflegen in die hauseigene Statistik. Das wird sogar auf dem DLF so gesagt, dann werden auch die Zahlen der Johns Hopkins University genannt, die durchweg höher sind. Woher diese Zahlen abgefragt werden, entzieht sich meiner Kenntnis.

Die Berliner Morgenpost hat eine zumindest graphisch sehr gut gemachte und durchklickbare Auswertung: https://interaktiv.morgenpost.de/corona ... -weltweit/ - Datenquelle sind nach eigener Aussage Johns Hopkins University CSSE (internationale Daten von WHO, CDC (USA), ECDC (Europa), NHC, DXY (China) und Meldungen der deutschen Behörden (Robert-Koch-Institut sowie Kreis- und Landesgesundheitsämter).

Demnach haben wir derzeit 390 gemeldete Fälle in Thüringen sowie davon 52 genesene und 1 verstorbenen. Mitunter sind auch diese Zahlen nicht ganz konsistent. So sind für gestern (23.3.) 377 / 33 / 1 gemeldet, klickt man auf heute (24.3.), sind es derzeit 390 / 52 / 1. Da steht aber dabei "23.03.2020, 18 Uhr" - also gestern.

Der Link auf Stadt- und Landkreiszahlen befindet sich u.a. im Liveblog der TA: https://www.thueringer-allgemeine.de/le ... 64867.html

Demnach sind es derzeit 406 bestätigte Fälle in Thüringen, davon nach wie vor 7 in Gera, siehe Karte: https://www.thueringer-allgemeine.de/le ... 88709.html - die Karte summiert derzeit aber nur 384 Fälle auf. Auch da hängt es hinterher.

Der Hammer sind die mindestens 59 Fälle im Landkreis Greiz:

"Nach Meinung des Gesundheitsamtes seien die jetzt positiv Getesteten offenbar auf zwei, unabhängig voneinander stattgefundene, größere private Feiern zurück zu führen und auch die Erkrankungen im Landratsamt Greiz hätten vermutlich zum Streuen der Infektion beigetragen."
(https://www.thueringer-allgemeine.de/le ... 64867.html)

MDR Thüringen meldet derzeit 386 Fälle: https://www.mdr.de/thueringen/index.html

Demnach in Gera 4 infizierte und 1 genesene. Wieder eine andere Zahl.

Um den "Meinungspluralismus" stehts zumindest an dieser ungeeigneten Stelle also recht gut. "Faktenpluralismus" gibt es ja prinzipbedingt nicht, höchstens "Faktenselektivität".


Auch auffällig und von mir weiter oben schon angemerkt: die Genesungszeit muss in Thüringen teils deutlich kürzer gewesen sein als in anderen Bundesländern. Schaut man nach Bayern zu den ersten Fällen, hat man so ca. 17 Tage bis zur "Freimessung". In NRW müssen die ersten maximal nach 12 Tagen freigemessen worden sein, in Thüringen aber nach 8 Tagen. In Bayern wird offenbar gar nicht mehr gemeldet, wenn Erkrankte genesen sind. Die müssten sonst grob ca. 500 Genesene haben derzeit, angezeigt werden nur 21. Auch Österreich und schweiz sollten eigentlich mehr Genesene haben als angezeigt.

Mit aktuellsten Zahlen für heute kommt für Thüringen derzeit etwa das heraus:

Dateianhang:
Corona_Thueringen_20200324_mittag.png
Corona_Thueringen_20200324_mittag.png [ 8.41 KiB | 699-mal betrachtet ]


Bitte auch mal das lesen: https://sz-magazin.sueddeutsche.de/die- ... view-88509 - dazu gehört diese Seite https://ncov2019.live/


Auch ganz interessant: https://ourworldindata.org/coronavirus- ... ource-data

Demnach in Deutschland bis 15.3. mindestens 167.000 Tests, davon 6540 positiv. Demnach bis zum 15.3. eine Trefferquote von 4% bei den Tests. In Italien wurden demnach bis zum 206.886 Tests bis zum 20.3., davon erwiesen sich 41.035 als positiv, also 20%. Was will uns das sagen?


Zuletzt geändert von Radiowaves am Di 24.Mär 2020 15:53, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Di 24.Mär 2020 15:45 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.424,96 Groschen

Beiträge: 4535
Wohnort: zu Hause
Lass mal, bei Wahlen haben die ARD und das ZDF auch immer unterschiedliche Angaben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Di 24.Mär 2020 15:54 
Offline
Foren-Ass
Foren-Ass

Registriert: Di 03.Jun 2008 14:26
Barvermögen:
1.145,89 Groschen

Beiträge: 781
Aschemännl hat geschrieben:
Lass mal, bei Wahlen haben die ARD und das ZDF auch immer unterschiedliche Angaben.

Nehmen die auch Rachenabstriche?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Di 24.Mär 2020 17:20 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.424,96 Groschen

Beiträge: 4535
Wohnort: zu Hause
Nur bei denen, die vor den Wahlen das Maul zu weit aufreißen.

:D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Di 24.Mär 2020 19:04 
Offline
Foren-Ass
Foren-Ass

Registriert: Di 03.Jun 2008 14:26
Barvermögen:
1.145,89 Groschen

Beiträge: 781
archivar hat geschrieben:
Da fällt wohl auch des Freitags-Hopsen der lernunwilligen Schülerschaft aus?

Siehe https://www.instagram.com/p/B-HwpQkJqrc ... _copy_link

Text lesen! Kurzfassung: in Schweden wird man erst getestet, wenn man zum Notfall wird. Deshalb "Blindflug" in Eigenverantwortung. Kaum Symptome gehabt (ihr Vater deutlich heftiger), die letzte Erkältung war deutlich heftiger. Und deshalb Warnung an die Jugend: ihr könntet infiziert sein, ohne es zu merken. Und ihr tragt Verantwortung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Di 24.Mär 2020 19:21 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
10.034,33 Groschen

Beiträge: 8045
Wohnort: Gera
Es sit nur leider so, dass Teile der Jugend mangels Interesse an Informationen (TV und Tageszeitung spielen bei der jungen Generation so gut wie keine Rolle mehr) nicht einmal wissen, dass seit gestern strenge Regeln beim Verlassen des Hauses gelten.
Nicht gesponnen von mir, sondern heute erst erlebt. Insofern befürchte ich, radiowellen, dass dein richtiger und wichtiger Appell wohl weitestgehend ins Leere läuft.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Di 24.Mär 2020 19:28 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.424,96 Groschen

Beiträge: 4535
Wohnort: zu Hause
Um die Aufmerksamkeit ins reale Leben umzulenken, sollte man WhatsApp und Youtube vorläufig abschalten.
Back to the roots.
(@Archi, sowas wie: zurück zur Wurzel/zum Anfang)

Das Übel an dem Zeugs ist,
dass es flat oder kostenlos ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Di 24.Mär 2020 20:16 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
3.484,32 Groschen

Beiträge: 4783
Aschemännl hat geschrieben:
WhatsApp und Youtube vorläufig abschalten.
ich dachte das wäre schon geschehen. Die Verordnung lautet doch soziale Kontakte zu vermeiden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Di 24.Mär 2020 20:39 
Offline
Foren-Ass
Foren-Ass

Registriert: Di 03.Jun 2008 14:26
Barvermögen:
1.145,89 Groschen

Beiträge: 781
archivar hat geschrieben:
Es sit nur leider so, dass Teile der Jugend mangels Interesse an Informationen (TV und Tageszeitung spielen bei der jungen Generation so gut wie keine Rolle mehr) nicht einmal wissen, dass seit gestern strenge Regeln beim Verlassen des Hauses gelten.
Nicht gesponnen von mir, sondern heute erst erlebt. Insofern befürchte ich, radiowellen, dass dein richtiger und wichtiger Appell wohl weitestgehend ins Leere läuft.

Wer unter 18 ist, sollte eigentlich bei den Eltern leben und da zumindest jemanden haben, der/die mindestens 18 Jahre älter ist und vielleicht noch im Umgang mit den "alten" Medien etwas erfahren. Ich kann mir da fast nur vorstellen, dass es in solchen Fällen auch den Eltern wurscht ist. Betrifft also nicht nur "die Jugend". Interessant wäre in diesem Zusammenhang auch, welcher Generation diejenigen angehören, die sich über die Abriegelung von Neustadt am Rennsteig hinwegsetzen und auf Schleichwegen aus dem Ort gehen und im Nachbarort einkaufen. Es ist unglaublich, was da abgeht.

Ich habe heute auch einige kleinere Grüppchen gesehen, aber deutlich weniger als in den Tagen davor. Auffällig sind vor allem wirklich kleinere (Grundschul)kinder, die gemeinsam spielen, obwohl sie offenbar nicht zur gleichen Familie gehören. An dieser Stelle sind eindeutig die Eltern in der Pflicht. Bei den etwas älteren... ja, sorry, bei soviel Blödheit, wie da teilweise in Berichten zu sehen ist ("es gibt doch auch andere Krankheiten wie zum Beispiel AIDS und da steckt man sich auch nicht an", "wir sind immer nur in dieser Gruppe unterwegs und wenns einer hat, dann habens halt alle", ...) hilft wirklich nur noch Polizei und Ordnungsgeld (ab welchem Alter eigentlich direkt für die jungen Leute) oder schärferes.

Aschemännl hat geschrieben:
Um die Aufmerksamkeit ins reale Leben umzulenken, sollte man WhatsApp und Youtube vorläufig abschalten.

Kann man nicht staatlicherseits erreichen, dass da bei jeder Nutzung erst Vorschaltseiten eingeblendet werden, die man nicht wegbekommt, bevor man nicht ein Infovideo gesehen hat (das man auch nicht vorspulen kann)? Das dürfte derzeit sogar global von Interesse sein.

Lea hat geschrieben:
Aschemännl hat geschrieben:
WhatsApp und Youtube vorläufig abschalten.
ich dachte das wäre schon geschehen. Die Verordnung lautet doch soziale Kontakte zu vermeiden.

Ja, aber sie haben vergessen, auch die sogen. "asozialen Kontakte" zu verbieten. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Di 24.Mär 2020 21:21 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
3.347,12 Groschen

Beiträge: 1234
Wohnort: Gera-Lusan
Das neueste Corona-Gera-Update von userm OB Julian Vonarb
Zahlen/Daten/Fakten:

Corona-Infizierte

Freistaat 349 (+86) = 435 ein paar mehr Leute als Radiowaves vorausgesagt hatte
Gera 7 (unverändert)
Ostthüringen 91 (+7, LK ABG, LK SHK, LK SOK, LK Greiz und Stadt Gera) = 98

Link zum Video


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Di 24.Mär 2020 23:24 
Offline
Foren-Ass
Foren-Ass

Registriert: Di 03.Jun 2008 14:26
Barvermögen:
1.145,89 Groschen

Beiträge: 781
Ich finde die täglichen Updates von Julian Vonarb großartig! Das kann gerne auch nach der Corona-Krise so bleiben, vielleicht nicht zwingend täglich, aber einmal die Woche wäre schon toll, zu den Themen der Woche, die die Stadt aus Sicht des OB betreffen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Mi 25.Mär 2020 10:05 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
3.347,12 Groschen

Beiträge: 1234
Wohnort: Gera-Lusan
Radiowaves hat geschrieben:
Ich finde die täglichen Updates von Julian Vonarb großartig! Das kann gerne auch nach der Corona-Krise so bleiben, vielleicht nicht zwingend täglich, aber einmal die Woche wäre schon toll, zu den Themen der Woche, die die Stadt aus Sicht des OB betreffen.


Solche Informationen braucht es - einfach Klasse
Im Moment kommen die Videobotschaften von unserem OB über den youtube-account von Heinz Roeske, der führt ja auch die Kamera.
Vielleicht später mit eigenem Account :?:
Zur Corona-Lage in "Schland", Experten meinen noch 3 - 4 Wochen, bis die Lage sich wieder normalisiert.
Was meint Ihr :?:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Mi 25.Mär 2020 11:25 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
3.484,32 Groschen

Beiträge: 4783
Kommt drauf an was du meinst mit Lage normalisiert. Für Deutschland sehen wir in diesen Tagen die Spitze der Neuinfektionen bzw. ist die gerade durch. Wenn nicht noch etwas unvorhergesehenes passiert sind wir nun auf dem fallenden Gradienten der Kurve und die vom Modell gegebene Symmetrie sagt daß in 2 bis 3 Wochen der Zustand von Anfang März erreicht ist, es ging ja mit dem März erst richtig los in Deutschland. Allerdings wenn man sich China ansieht, da dauerte es etwa 2 Monate, es gab zwar erste Fälle schon im Dezember aber exponentiell wurde es erst im Januar. Jetzt Mitte März sind die Neuansteckungen quasi vernachlässigbar und die Industrie fährt wieder hoch. Zwei Monate für Deutschland würde bedeuten Normalität tritt erst Ende April ein. Wobei man aber sagen muß daß in China viel entschlossener gehandelt wurde als hierzulande. Es gibt noch nicht mal jetzt Kontrollen an den Flughäfen. Wenn du mit Normalität auf die Bundesliga ansprichst na das wird noch bis Juni dauern bis da wieder gespielt wird. Die Wirtschaft wird noch länger brauchen sich zu erholen. Die börsennotierten Konzerne profitieren von der heiß laufenden Notenpresse und von guten Nachrichten bzgl. Virus und werden in Kürze wieder hochgeschoben, man sieht es ja jetzt schon (DAX +10% gestern), aber viele Kleinunternehmen und Selbständige werden wohl insolvent gehen weik sie zwangsweise ihrem Geschäft nicht nachkommen können. Natürlich wird von oben her mal wieder was von unbürokratischer Hilfe gelabert, wie immer eben, aber die Erfahrung lehrt ja wie das aussieht. Wer ein Jahr auf die Bearbeitung seiner Anträge warten muss ist zwischenzeitlich pleite. Für diese Leute wird die Normalität also noch lange auf sich warten lassen.


Zuletzt geändert von Lea am Mi 25.Mär 2020 12:59, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Mi 25.Mär 2020 12:55 
Offline
Foren-Ass
Foren-Ass

Registriert: Di 03.Jun 2008 14:26
Barvermögen:
1.145,89 Groschen

Beiträge: 781
Wie @Lea schon schrieb: die Verringerung von Neuinfektionen bei funktionierender Kontaktvermeidung zeigt sich mit Delay. 5-7 Tage beträgt die mittlere Inkubationszeit, die Leute sind währenddessen schon munter infektiös (weswegen die generelle Kontaktvermeidung so wichtig ist). In 5-7 Tagen nach Beginn der Maßnahmen könnte man erste zarte Verringerungen sehen. Weitere 14 Tage später könnte man wenn es klappt sehen, dass die Zahl der Genesenen so langsam gegen die Zahl der Infizierten läuft, mit einer traurigen Differenz, die natürlich noch weiter zunehmen wird.

Wenn die Leute doch nur mitmachen würden. Einkaufserfahrung von heute ausm Netto: Es sind nur noch wenige Einkaufswagen im Umlauf. Eine Frau steht 3 Minuten lang zum Auspacken ihres Wagens in der "Wagengarage". Ein Rankommen an einen der dort noch vorhandenen anderen Wagen ist nur möglich, wenn man den Mindestabstand unterschreitet. Ich warte also ca. 5 Meter entfernt und kann dabei einem jungen Mann zuschauen, der sich trotzdem dort einen Wagen rausfischt. Weiter im Netto: wenn vor mir jemand im Gang steht, weil er was sucht, bleibe ich in Abstand stehen - und werde dabei mehrfach eng von anderen Kunden überholt. Teilweise fühe ich Kreistänze zwischen den Regalen auf, um niemandem zu nahe zu kommen. Ein der Ecke mit den Kühltheken stehen 3 Leute und halten ein Schwätzchen. Dann zur Kasse. Super, vor mir ist bald frei, ein Rentner bekommt vorne gerade sein Wechselgeld. Ich gehe hinten Richtung Band-Ende, warte noch ein Stück. Da schiebt sich ein junger Mann resolut mit "Moment mal!" an mir engst mit Körperkontakt vorbei und beginnt einen Meter vor mir heftigst zu husten. Formal hätte er gar nicht aus dem Haus gedurft.

Kotzen könnte ich bei sowas. Mit solchen Vollhonks wird das einfach nichts. Wenn sie nur sich schädigen würden, wäre es mir fast egal. Aber sie schädigen vor allem andere.

Vielleicht liefe ein Markt der Größe "Netto" sogar schneller (!) und vor allem natürlich sicherer, wenn nur noch ein Wagen im Umlauf wäre. Ich habe so viel Zeit zusätzlich im Laden verbracht, weil ich ständig am Ausweichen war. Meine Laufliste war entsprechend der Sortimentsanordnung optimiert, ich konnte sie nicht einhalten. 10 Minuten dürfte ich wohl drin gewesen sein, 3 Minuten hätte ich vielleicht gebraucht.

Das RKI hat die Richtlinien zur Testung verschärft. Es sind demnach nur noch Verdachtsfälle zu testen, die einen Kontakt zu einem bestätigt Infizierten hatten. Im Gegenteil dazu hat Jena gestern verkündet, die Testkapazität weiter auszubauen, um breiter testen zu können, denn die Zuwächse kämen nun nicht mehr von Urlaubsrückkehrern. Ja wie nun?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Mi 25.Mär 2020 13:36 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
3.905,83 Groschen

Beiträge: 5518
Wohnort: Debschwitz
HaPe hat geschrieben:
Zur Corona-Lage in "Schland", Experten meinen noch 3 - 4 Wochen, bis die Lage sich wieder normalisiert.
Was meint Ihr :?:
Dann kann sich die Lage noch nicht normalisieren.

Inzwischen sind erst etwa 30000 Menschen in Deutschland infiziert. Davon hat es noch nicht viele Ältere getroffen. Ja, über die nächsten Monate wird sich der größte Teil der Bevölkerung das Virus einfangen. Die jetzigen restriktiven Maßnahmen führen nur dazu, dass die Durchseuchung der Bevölkerung etwas langsamer passiert. Verhindern lässt sie sich nicht.

Im Mai wird sich Deutschland so orientieren müssen, dass die Wirtschaft wieder in Gang kommt. Ausgangsbeschränkungen wird man sich kaum noch leisten können. Der Schwerpunkt aller Aktionen wird dann darauf gelegt werden müssen, die Seniorengeneration zu schützen. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten.
  • Möglicherweise ergeben die heute betriebenen intensiven Forschungen eine Möglichkeit der Impfung?
  • Die Ärzte werden im April sehr viele Erfahrungen mit der Behandlung mit Corona-Patienten sammeln können und müssen. Möglicherweise finden sie Methoden, eine erfolgte Erkrankung sehr glimpflich verlaufen zu lassen?
  • Wenn das alles nichts hilft, wäre nur eine Abschottung und Ausgrenzung der Rentner möglich.

Inzwischen sammelt sich sehr viel Liquidität an. Diejenigen, die das Glück haben, durchgängig zu arbeiten bzw. durchgängig bezahlt zu werden, denen fehlt im April die Möglichkeit, das Geld auszugeben. Keine Klamotten kaufen, keine Urlaubsreise, Keine Kulturveranstaltungen, keine Restaurant- und Kneipenbesuche... Wer zu Heimarbeit eingeteilt wird, wird die vollen Bezüge abfassen, ohne die tägliche Fahrt zur Arbeit zahlen zu müssen.
Für die Menschen, die in den eingesparten arbeiten, denen fehlt primär genau dieses Geld in der Kasse. Diese Lücke soll mit Milliarden aus Bundes- und Landesmitteln aufgefüllt werden.
Die EZB kübelt ja auch noch zusätzliche Milliarden ins System.


Vorerst gibt es aber noch einen Stillstand. Ob es einen Kollaps von vielen kleinen Firmen geben wird, hängt maßgeblich davon ab, wie schnell die Milliarden bei den richtigen Leuten ankommen werden.


Für die Folgemonate gibt es zwei mögliche Szenarien:
a) Dieses viele Geld wird im Frühsommer für einen Nachfrageschub sorgen, der dann die Wirtschaft wieder brummen lässt und eine neue Konjunktur befeuert.
b) Es gibt einen Geldüberschuss, weil im März und April weniger produziert wird, aber trotzdem viel Geld in den Markt kommt. 1923 gab es das schon einmal.


Pfiffikus,
der noch nicht weiß, ob a) oder b) eintreten wird


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Mi 25.Mär 2020 14:37 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
10.034,33 Groschen

Beiträge: 8045
Wohnort: Gera
Ich hab dich schon verstanden, pfiffikus: Clarino und ich sollen nicht mehr zum Stammtisch kommen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Mi 25.Mär 2020 17:01 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.424,96 Groschen

Beiträge: 4535
Wohnort: zu Hause
Wie werden denn eigentlich die 1,50m Abstand in öffentlichen Verkehrsmitteln eingehalten?
Ist da jede zweite Sitzreihe ausgebaut?

Ich habe auch mal nachgemessen.
Ich bin ca. 1,80m groß, meine Bude ist 2,60m hoch. Macht 0,80m.
Plus 0,40m Decke sind das nur 1,20m bis zum Mieter obendrüber.
Mist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Mi 25.Mär 2020 19:29 
Offline
Foren-Ass
Foren-Ass

Registriert: Di 03.Jun 2008 14:26
Barvermögen:
1.145,89 Groschen

Beiträge: 781
Die 1,50 kann man nichtmal als Radfahrer auf der Straße für sich einhalten. Ich habe das heute mal probiert, musste dringend zur Sparkasse (jetzt rächt sich, dass ich kein Onlinebanking mache und kein Google-Konto will) und zur Post (da rächt sich, dass ich kein paypal haben will, sonst könnte ich online frankieren).

Keine Chance, unbehelligt durchzukommen. Auf dem Rückweg standen 2 Frauen quatschend mitten auf der Straße und nötigten mich, nah an ihnen vorbeizufahren. Sogar den Nuttendiesel der einen konnte ich penetrant riechen, so nah war das.

Es ist wirklich besser, man bleibt zu Hause und geht nicht mehr raus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland im Corona-Fieber
BeitragVerfasst: Mi 25.Mär 2020 19:49 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
3.905,83 Groschen

Beiträge: 5518
Wohnort: Debschwitz
archivar hat geschrieben:
Ich hab dich schon verstanden, pfiffikus: Clarino und ich sollen nicht mehr zum Stammtisch kommen!
Klar mache ich mir Sorgen. Es wäre ja schade um Euch.


Pfiffikus,
der betont, dass dieser Raucher von Euch beiden ein besonders hohes Risiko eingehen würde


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 496 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 20  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de