Untermhäuser Forum

Plaudereien im Dunstkreis von Untermhaus


Gemeinsam am Osterstein
 
Aktuelle Zeit: Di 17.Sep 2019 8:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Prozeß-Eiche
BeitragVerfasst: Do 22.Aug 2013 20:58 
Offline
Sorgt für Ordnung

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
2.484,13 Groschen

Beiträge: 5157
Wohnort: Debschwitz
Hallo Leute,

kennt jemand in Gera eine "Prozeß-Eiche"? Alter: 400-500 Jahre, Umfang: 6 m wird angegeben.
Wo steht sie?


Pfiffikus,
dem sie zumindestens unter diesem Namen nicht bekannt ist


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prozeß-Eiche
BeitragVerfasst: Do 22.Aug 2013 21:37 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
1.272,59 Groschen

Beiträge: 2377
ich kenne in Gera nur die "Kalte Eiche" , die "Ausgebrannte Eiche", die "Schillereiche", die Raabe-Eiche",
die "Torstensoneiche" und den "Eichen-Prozessionsspinner"
Bei einem Ergebnis, laßt es mich auch wissen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prozeß-Eiche
BeitragVerfasst: Fr 23.Aug 2013 6:24 
Offline
Admin
Admin

Registriert: Mi 05.Mär 2003 13:46
Barvermögen:
1.901,75 Groschen

Beiträge: 9867
Wohnort: Gera - Kaimberg
die sogenannte "Prozeßeiche" befand sich an der Hausmühle in Untermhaus gegenüber vom Küchengarten... - mehr dazu später, wenn ich von der Arbeit zurück bin...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prozeß-Eiche
BeitragVerfasst: Fr 23.Aug 2013 8:16 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
1.272,59 Groschen

Beiträge: 2377
pfiffikus hat geschrieben:
kennt jemand in Gera eine "Prozeß-Eiche"? Alter: 400-500 Jahre, Umfang: 6 m wird angegeben.
Wo steht sie?

oder sollte die Frage etwa lauten - Wo stand sie ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prozeß-Eiche
BeitragVerfasst: Fr 23.Aug 2013 13:13 
Offline
Admin
Admin

Registriert: Mi 05.Mär 2003 13:46
Barvermögen:
1.901,75 Groschen

Beiträge: 9867
Wohnort: Gera - Kaimberg
"Wie die 'Prozeß-Eiche' zu ihrem Namen gekommen ist

...Vun sein'n (hier ist der alte Hausmüller Johann Heinrich Oberländer, 1758-1812 gemeint, seit 1797 Müller auf der Hausmühle und der Cubamühle) viel'n Prozeß'n will'ch nor een'n erwahne, dos is dar wag'n dar gruß'n Eeche, die zwisch'n Hausmiehlzaune stieht, dar'n Miehlgort'n vun d'r Hufwiese scheit't. Die hot mol'n 'alln Dreiß'g'n (Heinrich XXX.Reuß, 1727-1802) sei Oberferster wullt loß wackhulze, 's kimmt ob'r d'r alle Miller d'rzu, wie am'n de Musike sull lusgieh.
'Wos sull enn dos ware', frogt'r.
'De Eeche sull'n mer wackmoche.'
'De Eeche bleibt stiehn!, die geheert meine, un wenn Ihr Eich nich gleich furt schart, loß'ch Eich durch mei Gesinne wack korbotsche!'
Nu ging's Prozessier'n lus mit d'r Herrschaft. Viele, viele Gohre hot dar Streit gedauert, dar in Wetzlar is gefiehrt wurn; vun oll'n Fok'ltet'n sin de Besichtigung'n do gewas'n, zeletzt sin de Okt'n in gruß'n Kuffern hin un har geschickt wurn, endlich iss' Urtheel gekumm'n:

Dos de Eeche stiehn bleibe muss, bis se vun salber zesamm'n sterzt, un wu se noch'nd hin fellt, dan geheert se ganz..."

(aus: Hermann Rudolph, Bilder und Klänge aus Gera, 1876 und 1879)

Ergänzung: 1987 war diese Stieleiche, eine Quercus robur L. etwa 450 Jahre und wies einen Stammumfang von etwa 6m auf. Sie stand auf dem Gelände des Hauses der Lehrer...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prozeß-Eiche
BeitragVerfasst: Fr 23.Aug 2013 15:45 
Offline
Admin
Admin

Registriert: Di 13.Feb 2007 2:23
Barvermögen:
1.401,00 Groschen

Beiträge: 1580
Wohnort: langer Berg
Aha, also sowas wie ein Knallerbsenstrauch. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prozeß-Eiche
BeitragVerfasst: Fr 23.Aug 2013 17:04 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.131,14 Groschen

Beiträge: 3757
Wohnort: zu Hause
Lazarus hat geschrieben:
Aha, also sowas wie ein Knallerbsenstrauch ...


... mit Maschendrahtzaun darum.

:mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prozeß-Eiche
BeitragVerfasst: Fr 23.Aug 2013 17:41 
Offline
Sorgt für Ordnung

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
2.484,13 Groschen

Beiträge: 5157
Wohnort: Debschwitz
Habt Dank, Leute. Ich habe den Redakteuren des Baumregisters übermittelt, was hier stand.
http://www.baumkunde.de/baumregister/94 ... e_in_gera/

Hat zufällig noch jemand ein Foto von dem Baum, das man den Leuten zur Verfügung stellen könnte?


Pfiffikus,
der schon bei der Kalten Eiche ausgeholfen hat


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prozeß-Eiche
BeitragVerfasst: Sa 24.Aug 2013 7:53 
Offline
Admin
Admin

Registriert: Mi 05.Mär 2003 13:46
Barvermögen:
1.901,75 Groschen

Beiträge: 9867
Wohnort: Gera - Kaimberg
...und noch eine Ergänzung... - das Grundstück, auf welchem die Eiche stand/steht, ist die Küchengartenallee 21, die ehemalige Villa Bloch und nach 1945 das Haus der Lehrer...

Wer schaut mal nach, ob noch ein aktuelles Foto möglich ist...???


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prozeß-Eiche
BeitragVerfasst: Di 27.Aug 2013 18:06 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
2.725,67 Groschen

Beiträge: 4317
Und gibts diesen Baum nun noch oder nicht mehr?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prozeß-Eiche
BeitragVerfasst: Di 27.Aug 2013 22:13 
Offline
Sorgt für Ordnung

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
2.484,13 Groschen

Beiträge: 5157
Wohnort: Debschwitz
Ich war seitdem nicht mehr dort.


Pfiffikus,
der auf dem Weg zum Stammi mal schauen wird, sofern es noch hell ist


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prozeß-Eiche
BeitragVerfasst: Mi 28.Aug 2013 20:49 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:42
Barvermögen:
355,28 Groschen

Beiträge: 4456
Wohnort: Gera-Milbitz
Gute Nachrichten für alle Baumliebhaber: die Prozeß-Eiche gibt es noch. Sie steht wie og im Garten der Küchengartenallee 21. Ich hab mich heute mal als Nichtmehranwohner ins weit entfernte Untermhaus begeben (leider haben wir scheinbar niemanden im Forum, der in der Nähe wohnt ;-) ) und hab da mal geklingelt. Die nette Frau konnte zwar nicht raus kommen, aber das Tor stand offen und ich durfte rein gehen. Und siehe da, die Prozeßeiche steht dort noch in ihrer Pracht und ist noch nicht umgekippt! Allerdings ist sie stark von Ungeziefer befallen und auf öffentlichem Gelände wäre sie sicher schon längst gefällt worden, da ja mal ein Ast runterfallen könnte. Hier ein paar Fotos, die ich auf die Schnelle gemacht habe. Leider hab ich sie nicht komplett draufgekriegt. Falls es nicht zu erkennen ist, auf dem Schild steht: "Prozeß-Eiche | Gepflanzt etwa 1520 | Stieleiche (Quiercus robur) | Stärkste Eiche im Stadtgebiet | Umfang: ca 6m"


Dateianhänge:
prozesseiche2.jpg
prozesseiche2.jpg [ 385.84 KiB | 2305-mal betrachtet ]
prozesseiche1.jpg
prozesseiche1.jpg [ 408.24 KiB | 2305-mal betrachtet ]
prozesseiche3.jpg
prozesseiche3.jpg [ 238.83 KiB | 2305-mal betrachtet ]
prozesseiche4.jpg
prozesseiche4.jpg [ 447.22 KiB | 2305-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prozeß-Eiche
BeitragVerfasst: Mi 28.Aug 2013 22:53 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: So 08.Jan 2006 9:29
Barvermögen:
161,83 Groschen

Beiträge: 1568
Wohnort: nicht mehr Untermhaus
1520? Nicht schlecht. Bin gespannt wie groß nach der Zeit der Gingko im Garten meiner Eltern ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prozeß-Eiche
BeitragVerfasst: Do 29.Aug 2013 8:34 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
2.725,67 Groschen

Beiträge: 4317
Küchengarten? Da wird die bestimmt gefällt um die Spundwände zu bauen. In dem Buch der alten Bäume war die aber nicht mit gelistet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prozeß-Eiche
BeitragVerfasst: Do 29.Aug 2013 15:28 
Offline
Stammtischorganisator

Registriert: Do 14.Jul 2005 12:17
Barvermögen:
1.149,91 Groschen

Beiträge: 3019
Wohnort: Deltaquadrant
Zitat:
leider haben wir scheinbar niemanden im Forum, der in der Nähe wohnt


Mir hat die nette (alte?) Frau nicht geöffnet, aber Du hast wahrscheinlich wieder kurze Hosen angehabt ... ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prozeß-Eiche
BeitragVerfasst: Do 29.Aug 2013 16:09 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
2.725,67 Groschen

Beiträge: 4317
sei doch froh daß sie nicht gleich durch die Tür geschossen hat. heutzutage weiß man ja nie.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prozeß-Eiche
BeitragVerfasst: Do 29.Aug 2013 16:13 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:42
Barvermögen:
355,28 Groschen

Beiträge: 4456
Wohnort: Gera-Milbitz
James T. Kirk hat geschrieben:
Mir hat die nette (alte?) Frau nicht geöffnet, aber Du hast wahrscheinlich wieder kurze Hosen angehabt ... ;-)

Ja, ich hatte kurze Hosen an, was die Frau wahrscheinlich durch ihre Überwachungskamera gesehen hat :) Öffnen konnte sie mir auch nicht, aber da das Tor offen stand, hat sie mir erlaubt reinzugehen. Ich hätte auch ohne zu fragen reingehen können, aber ich bin ja gut erzogen :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prozeß-Eiche
BeitragVerfasst: Mo 14.Jan 2019 13:22 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
2.576,04 Groschen

Beiträge: 1065
Wohnort: Gera-Lusan
Die Prozeß-Eiche ist zwar die dickste Eiche im Stadtgebiet Gera, aber nicht die älteste Eiche,
somit sind noch drei über400 Jahre alte Eichen im Stadtgebiet bekannt, die noch stehen.
Die "Kalte Eiche" bei Ernee, der Baumstumpf der Torstensoneiche, am Faulenzerweg und die Prozesseiche in der Küchengratenallee 21,auf dem Grundstück der Villa Bloch.
Ihre Vitalität hat sie wohl dem Standort zu verdanken, auf einem Privatgrundstück der Villa Bloch, trotzdem mußte auch diese Eiche im Frühjahr 2018 gestutzt werden.
Mit ihrem Alter von fast 500 Jahren, einer Höhe von 17m und einem Stammesumfang von 5,87m, in einer Höhe von 30cm gemessen
gehört diese Eiche auch zu den monumentalen Bäumen und Naturdenkmalen.
Hier noch ein Bild des Baumes ohne Blätterdach von 2014.


Zuletzt geändert von HaPe am Mo 14.Jan 2019 21:40, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prozeß-Eiche
BeitragVerfasst: Mo 14.Jan 2019 20:56 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.131,14 Groschen

Beiträge: 3757
Wohnort: zu Hause
HaPe hat geschrieben:
Die Prozeß-Eiche ist zwar die dickste Eiche im Stadtgebiet Gera, aber nicht die älteste Eiche,
somit sind noch drei Eichen im Stadtgebiet bekannt, die noch stehen.
Die "Kalte Eiche" bei Ernee, der Baumstumpf der Torstensoneiche, am Faulenzerweg und die Prozesseiche in der Küchengratenalle 21,auf dem Grundstück der Villa Bloch.


Was isn mit der Schillereiche?
Die ist wohl nicht dick genug?

https://www.gera.de/sixcms/detail.php?id=49708&_page=2&_stadtteil=&_kategorie=62891&_behinderung=&_anzahl_liste=29

Und was isn mit der Stieleiche an der Bibliothek?
Die ist wohl nicht alt genug?

https://www.gera.de/sixcms/detail.php?id=49367&_page=2&_stadtteil=&_kategorie=62891&_behinderung=&_anzahl_liste=29


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prozeß-Eiche
BeitragVerfasst: Mo 14.Jan 2019 21:25 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
2.576,04 Groschen

Beiträge: 1065
Wohnort: Gera-Lusan
Die Schillereiche wurde 1859 gepflanzt und die Eiche am Puschkinplatz um 1880
Beide Eichen sind zwar Naturdenkmale und Anwärter, aber kommen nicht an das Alter einer 400jährigen Eiche ran...
Rechne Dirs selber aus :wink:
Da braucht es schon noch ein paar Jahrzehnte, bis diese Eichen auch zu den monumentalen, oder altehrwürdigen Bäumen zählen.
Übrigens sind hier alle Einzel- und Naturdenkmale der Stadt Gera aufgeführt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prozeß-Eiche
BeitragVerfasst: Mo 14.Jan 2019 22:17 
Offline
Sorgt für Ordnung

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
2.484,13 Groschen

Beiträge: 5157
Wohnort: Debschwitz
Aschemännl hat geschrieben:
Was isn mit der Schillereiche?
Die ist wohl nicht dick genug?
So isses.

Wir tragen eine Stieleiche erst ins Register ein, wenn sie 6m oder mehr Stammumfang aufweisen. Solche Zahnstocher interessieren uns nicht näher.

Ausnahmen werden nur gemacht, wenn die Bäume im "Fröhlich" aufgelistet wurden, der in den Neunzigern zusammengetragen worden ist oder wenn es sich um einen ganz besonderen Baum handelt, der einen Ausflug dahin wert ist.

So hat die Schwedeneiche in Weida über 7m Umfang!



Aschemännl hat geschrieben:
Und was isn mit der Stieleiche an der Bibliothek?
Die ist wohl nicht alt genug?
Wir dürfen davon ausgehen, dass Du die Eiche auf dem Puschkinplatz meinst. Vor der Bibo steht eine Platane.



Pfiffikus,
der noch als Geheimtipp einige dicke Eichen in Ernsee nennen könnte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prozeß-Eiche
BeitragVerfasst: Di 15.Jan 2019 10:17 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
2.576,04 Groschen

Beiträge: 1065
Wohnort: Gera-Lusan
pfiffikus hat geschrieben:
Wir tragen eine Stieleiche erst ins Register ein, [link] wenn sie 6m oder mehr Stammumfang aufweisen.

Pfiffikus,
der noch als Geheimtipp einige dicke Eichen in Ernsee nennen könnte


und ich dachte, es geht nicht um die Dicke des Stammes, sondern um das Alter des Baumes,
die von Aschenmännl aufgelisteten Eichen waren alle im Alter von unter 300 Jahren, kein Alter für eine Eiche.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prozeß-Eiche
BeitragVerfasst: Di 15.Jan 2019 16:32 
Offline
Sorgt für Ordnung

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
2.484,13 Groschen

Beiträge: 5157
Wohnort: Debschwitz
HaPe hat geschrieben:
und ich dachte, es geht nicht um die Dicke des Stammes, sondern um das Alter des Baumes, ...
Das Alter ist kein zuverlässiges Kriterium.

Nur die wenigsten (und jüngsten) Bäume haben ein schriftlich festgehaltenes Pflanzdatum. Und beim Alter wird sehr gerne ordentlich übertrieben. So werden für Wanderer einige Tausendjährige Eichen ausgewiesen. Praktisch sind uns in Deutschland keine Eichen bekannt, die dieses Alter tatsächlich erreicht haben.

Zu den ältesten Eichen in Deutschland gehört zum Beispiel die Grabeiche in Nöbdenitz, die auch als "Tausendjährig" bezeichnet wird. Praktisch dürfte sie einige hundert Jahre weniger auf dem Buckel haben. Und bei Bäumen wie diesen ist es auch auf Grund des hohlen Stammes kaum möglich, das Alter mit Hilfe der Jahresringe zu bestimmen.


Wir hatte im Baumkundeforum mal einen Fachmann, der das Baumalter mit Hilfe des Dickenzuwachses sehr akribisch analysiert hatte. Leider ist er viel zu früh verstorben.


Pfiffikus,
dem kein treffenderes Kriterium als der Taillenumfang eines Baumes einfällt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prozeß-Eiche
BeitragVerfasst: Di 15.Jan 2019 16:56 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
2.576,04 Groschen

Beiträge: 1065
Wohnort: Gera-Lusan
pfiffikus hat geschrieben:
Wir hatte im Baumkundeforum mal einen Fachmann, der das Baumalter mit Hilfe des Dickenzuwachses sehr akribisch analysiert hatte. Leider ist er viel zu früh verstorben.

Pfiffikus,
dem kein treffenderes Kriterium als der Taillenumfang eines Baumes einfällt


also bist Du auch im Baumkundeforum involviert? :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prozeß-Eiche
BeitragVerfasst: Di 15.Jan 2019 17:54 
Offline
Sorgt für Ordnung

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
2.484,13 Groschen

Beiträge: 5157
Wohnort: Debschwitz
HaPe hat geschrieben:
also bist Du auch im Baumkundeforum involviert? :wink:
Ja klar.

Und als der Wolfgang (baumläufer) das Bild geschossen hat, welches Du kürzlich zu uns verlinkt hast, stand ich genau hinter ihm.


Pfiffikus,
der ihm an diesem Tage eine ganze Reihe von Bäumen in unserer Gegend gezeigt hat


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de