Untermhäuser Forum

Plaudereien im Dunstkreis von Untermhaus
Stammtischtermine


Das Traumspiel von Wismut Gera
 
Aktuelle Zeit: Fr 14.Aug 2020 7:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gera baut
BeitragVerfasst: Do 16.Apr 2020 0:07 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
4.060,74 Groschen

Beiträge: 5541
Wohnort: Debschwitz
Heute musste ich zur Kenntnis nehmen, dass in Gera eine weitere Großbaustelle eröffnet worden ist. Die Fußgängerbrücke in Zwötzen wird saniert. Toll!

Fraglich ist für mich an dieser Stelle, warum dauert eine Sanierung in dem hier beschriebenen sehr überschaubaren Umfang ganze vier Monate? Woanders wird in einer solchen Bauzeit eine ganze Brücke neu gebaut!


In Gera wird die Wiesestraße saniert. Inzwischen ist klar, dass die ausführende Firma die Ostseite des ersten Bauabschnitts innerhalb eines Jahres fertig stellen wird. Es ist dann damit zu rechnen, dass die Sanierung der anderen Fahrtrichtung ein weiteres Jahr in Anspruch nehmen wird. Dann sind noch einmal zwei Jahre für den Mittelabschnitt einzuplanen, der derzeit zwischen den Baustellen liegt. Insgesamt ist demnach eine Bauzeit von vier Jahren zu erwarten.
Auf dort angesiedelte Geschäfte muss man nur noch wenig Rücksicht nehmen. Es sind ja kaum noch welche in dieser ehemaligen Ladenstraße angesiedelt.

Leichtsinnigerweise hat man derselben Firma STRABAG eine weitere Baustelle in Auftrag gegeben - die Clara-Zetkin-Straße!


Pfiffikus,
der befürchtet, dass die sich dabei übernehmen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gera baut
BeitragVerfasst: Do 16.Apr 2020 10:47 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
3.310,45 Groschen

Beiträge: 4806
pfiffikus hat geschrieben:
warum dauert eine Sanierung in dem hier beschriebenen sehr überschaubaren Umfang ganze vier Monate?
Weil die Mafia ordentlich mit verdient und die öffentlichen Gelder abgesaugt werden.
pfiffikus hat geschrieben:
Woanders wird in einer solchen Bauzeit eine ganze Brücke neu gebaut!
Oder ganze Flughäfen, die auch funktionieren, oder mehrere Krankenhäuser.
pfiffikus hat geschrieben:
Leichtsinnigerweise hat man derselben Firma STRABAG eine weitere Baustelle in Auftrag gegeben - die Clara-Zetkin-Straße!
Das sind hoffentlich nicht die, die die Autobahn um Gera gebaut haben, die nun nach wenigen Monaten schon wieder generalsaniert werden muß?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gera baut
BeitragVerfasst: Do 16.Apr 2020 14:29 
Offline
Alter Haudegen
Alter Haudegen

Registriert: Di 31.Jan 2006 9:27
Barvermögen:
123,05 Groschen

Beiträge: 167
Wohnort: Gera
pfiffikus hat geschrieben:
In Gera wird die Wiesestraße saniert. Inzwischen ist klar, dass die ausführende Firma die Ostseite des ersten Bauabschnitts innerhalb eines Jahres fertig stellen wird. Es ist dann damit zu rechnen, dass die Sanierung der anderen Fahrtrichtung ein weiteres Jahr in Anspruch nehmen wird. Dann sind noch einmal zwei Jahre für den Mittelabschnitt einzuplanen, der derzeit zwischen den Baustellen liegt. Insgesamt ist demnach eine Bauzeit von vier Jahren zu erwarten.
Auf dort angesiedelte Geschäfte muss man nur noch wenig Rücksicht nehmen. Es sind ja kaum noch welche in dieser ehemaligen Ladenstraße angesiedelt.


und ich vermute das jeweils die westseite der straße schneller geht. ich glaube dass die rohreverlegerei hauptsächlich die ostseite betroffen hat und länger dauert(e).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gera baut
BeitragVerfasst: Do 16.Apr 2020 20:27 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:42
Barvermögen:
801,93 Groschen

Beiträge: 4596
Wohnort: Gera-Milbitz
Lea hat geschrieben:
Das sind hoffentlich nicht die, die die Autobahn um Gera gebaut haben, die nun nach wenigen Monaten schon wieder generalsaniert werden muß?

Nein das war/ist Max Bögl bzw deren osteuropäische Aushilfskellner.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gera baut
BeitragVerfasst: Do 16.Apr 2020 21:11 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
4.060,74 Groschen

Beiträge: 5541
Wohnort: Debschwitz
as65 hat geschrieben:
und ich vermute das jeweils die westseite der straße schneller geht. ich glaube dass die rohreverlegerei hauptsächlich die ostseite betroffen hat und länger dauert(e).
Also bis zur Arminiusstraße stehen auf der Ost- und Westseite ebensoviele Häuser. Das heißt, es sind auch ebenso viele Hausanschlüsse zu legen, die den Zeitplan ein wenig aufhalten können.

Ansonsten wird auf der Westseite noch eine zweite Gas- und Wasserleitung gelegt, damit die Gleise nicht mehr so oft unterquert werden müssen. Das ist ja ein Ziel der ganzen Maßnahme. Insofern kann ich nicht erkennen, weshalb es auf der Westseite schneller gehen sollte.

Später, ab der Arminiusstraße könnte es auf der Ostseite schneller gehen, denn ab dem Südfriedhof haben wir auf dieser Seite nur wenige Hausanschlüsse zu installieren.


Pfiffikus,
der sich trotzdem lieber keine Hoffnungen macht, dass es deswegen schneller gehen könnte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gera baut
BeitragVerfasst: Fr 17.Apr 2020 9:57 
Offline
Alter Haudegen
Alter Haudegen

Registriert: Di 31.Jan 2006 9:27
Barvermögen:
123,05 Groschen

Beiträge: 167
Wohnort: Gera
pfiffikus hat geschrieben:
Ansonsten wird auf der Westseite noch eine zweite Gas- und Wasserleitung gelegt


wäre mir neu ... du hast bestimmt genug genauere infos dazu als betroffener.
ich hätte eher gedacht, auch aus kostengründen, dass die nur hin und wieder mal rüber verlegen.

lassen wir uns einfach überraschen :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gera baut
BeitragVerfasst: Di 19.Mai 2020 11:48 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
4.060,74 Groschen

Beiträge: 5541
Wohnort: Debschwitz
as65 hat geschrieben:
wäre mir neu ... du hast bestimmt genug genauere infos dazu als betroffener.
Mir liegen nur die Informationen vor, die der GVB im Zuge des Planfeststellungsverfahrens veröffentlicht hat. Die waren Dir auch zugänglich.
Da wurde dieser Querschnitt gezeigt, hier ein Ausschnitt.

Dateianhang:
Querschnitt.png
Querschnitt.png [ 184.44 KiB | 1920-mal betrachtet ]


Der Abwassersammler ist eingezeichnet, doppelt. Die anderen Leitungen sind nicht ersichtlich. Aber es ist mir von damals in Erinnerung geblieben, dass man gerade die häufige Verlegung von Leitungen unter den Gleisen vermeiden will, um bei fälligen Reparaturen nicht an die Gleise heran zu müssen. Das finde ich vernünftig so.


Pfiffikus,
der deshalb diese mindestens dreijährige Bauzeit bis zur Arminiusstraße befürchten muss


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gera baut
BeitragVerfasst: Di 19.Mai 2020 11:59 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.594,42 Groschen

Beiträge: 4643
Wohnort: zu Hause
Wo siest du hier einen eingezeichneten Abwassersammler?
Und auch noch doppelt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gera baut
BeitragVerfasst: Di 19.Mai 2020 12:54 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
4.060,74 Groschen

Beiträge: 5541
Wohnort: Debschwitz
Aschemännl hat geschrieben:
Wo siest du hier einen eingezeichneten Abwassersammler?

Hast Recht. Das sind nur Rohre DN100, die irgendeine andere Funktion haben müssen.


Pfiffikus,
der jetzt grübelt, welche Funktion die haben könnten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gera baut
BeitragVerfasst: Mi 20.Mai 2020 15:26 
Offline
Alter Haudegen
Alter Haudegen

Registriert: Di 31.Jan 2006 9:27
Barvermögen:
123,05 Groschen

Beiträge: 167
Wohnort: Gera
und meine informationen sind von gera.de (ganz unten)

https://www.gera.de/sixcms/detail.php?i ... 8&_lang=de

da ist von 660 m abwassersammler und 770 m trinkwasserleitung die rede.

laut google-maps ist der ganze baubereich des ersten abschnittes ca 750 m lang.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gera baut
BeitragVerfasst: Mi 20.Mai 2020 15:57 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
4.060,74 Groschen

Beiträge: 5541
Wohnort: Debschwitz
as65 hat geschrieben:
da ist von 660 m abwassersammler und 770 m trinkwasserleitung die rede.
Auf derselben Seite lese ich auch diese Information:
Zitat:
795 m Gleisgrunderneuerung des vorhandenen straßenbündigen Bahnkörpers
Dabei bin ich mir sehr sicher, dass doppelt so viel Gleis erneuert werden muss.


Eine andere Maßnahme macht mich noch nachdenklich:
Zitat:
Gehwegbau entlang der Wiesestraße und einmündenden Nebenstraßen
Die bewährten Bordsteinkanten aus Granit wurden entsorgt, nachdem sie mehr als 100 Jahre gehalten haben. Dafür werden nun Kanten aus Beton eingesetzt.


Pfiffikus,
der hofft, dass die Dinger länger halten werden, als der STRABAG-Beton zwischen Gera und Meeraane


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gera baut
BeitragVerfasst: Mi 20.Mai 2020 20:25 
Offline
Alter Haudegen
Alter Haudegen

Registriert: Di 31.Jan 2006 9:27
Barvermögen:
123,05 Groschen

Beiträge: 167
Wohnort: Gera
ist halt irgendwie eine sache wie man die angaben auslegt. :-)
warten wir es ab was genau auf der westseite gemacht wird.
immerhin ist man kurz davor die ersten gleise zu verlegen, wie es ausschaut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gera baut
BeitragVerfasst: Mi 20.Mai 2020 21:13 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
4.060,74 Groschen

Beiträge: 5541
Wohnort: Debschwitz
as65 hat geschrieben:
immerhin ist man kurz davor die ersten gleise zu verlegen, wie es ausschaut.
Wann warst Du das letzte Mal dort?

Gestern haben sie zum Beispiel ab Mittag garnüscht mehr gemacht. Wahrscheinlich wurden die Leute auf einer anderen Baustelle gebraucht?

Und in den kommenden Wochen werden die erst einmal zu tun haben, Schotter in dieses Gleisbett zu füllen und zu verdichten. Das wird dauern...


Pfiffikus,
der davon ausgeht, dass das vor der Verlegung der Gleise passieren muss


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gera baut
BeitragVerfasst: Mi 20.Mai 2020 21:41 
Offline
Alter Haudegen
Alter Haudegen

Registriert: Di 31.Jan 2006 9:27
Barvermögen:
123,05 Groschen

Beiträge: 167
Wohnort: Gera
gestern gegen 16:00 uhr bin ich die straße in richtung spielwiese. habe sogar gesehen wie das tor zum strabag-lager, höhe oststraße, zu gemacht wurde.
interessant wäre der liefertermin für die gleise. jedoch werde ich nicht nachfragen.
wenn die sich ranhalten, wenn die lieferung ansteht, reichen zwei wochen für das verlegen der gleise. (ohne die seite für kfz befahrbar zu machen)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gera baut
BeitragVerfasst: Mi 20.Mai 2020 22:17 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.594,42 Groschen

Beiträge: 4643
Wohnort: zu Hause
pfiffikus hat geschrieben:
as65 hat geschrieben:
da ist von 660 m abwassersammler und 770 m trinkwasserleitung die rede.
Auf derselben Seite lese ich auch diese Information:
Zitat:
795 m Gleisgrunderneuerung des vorhandenen straßenbündigen Bahnkörpers
Dabei bin ich mir sehr sicher, dass doppelt so viel Gleis erneuert werden muss.



Pfiffi, du kennst das doch.
Sie fangen auf beiden Seiten an, Gleise zu verlegen.
Wenn sie sich in der Mitte treffen, dann wird das eingleisig
und man benötigt auch nur halb so viele Gleise.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gera baut
BeitragVerfasst: So 31.Mai 2020 21:01 
Offline
Alter Haudegen
Alter Haudegen

Registriert: Di 31.Jan 2006 9:27
Barvermögen:
123,05 Groschen

Beiträge: 167
Wohnort: Gera
zumindest wissen wir jetzt aus der otz dass der bau in der wiesestraße 3 monate bauverzug hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gera baut
BeitragVerfasst: Do 18.Jun 2020 10:48 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
4.060,74 Groschen

Beiträge: 5541
Wohnort: Debschwitz
Inzwischen liegen schon die Gleise provisorisch da.


Pfiffikus,
der gespannt ist, wie lange deren endgültige Verlegung noch dauern wird


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gera baut
BeitragVerfasst: Di 28.Jul 2020 14:58 
Offline
Alter Haudegen
Alter Haudegen

Registriert: Di 31.Jan 2006 9:27
Barvermögen:
123,05 Groschen

Beiträge: 167
Wohnort: Gera
@pfiffikus

genieße das ruhige wochenende. nächstes we ist schienenersatzverkehr. :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gera baut
BeitragVerfasst: Mi 29.Jul 2020 8:56 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
3.459,22 Groschen

Beiträge: 1279
Wohnort: Gera-Lusan
...und ab Montag soll die Straßenbahn auf den neuen Gleisen rollen, wie die OTZ berichtet:
"Ab Montag, dem 3. August, wird die Arminiusstraße wieder in beide Richtungen geöffnet. Die ist laut Stadtverwaltung so aufgebaut, dass der reguläre Anliegerverkehr in der Wiesestraße, wie er auch ohne Baustelle in der Wiesestraße stattfinden würde, beidseitig auf die östlichen und westlichen Anliegerstraßen verteilt wird. So nutzen Anlieger die Arminiusstraße/Haeckelstraße/Prof. Simmel-Straße/Rathenaustraße für Zu- und Ausfahrten in westliche Richtung, genauso wie Oststraße/Arminiusstraße in Westrichtung zur Vogtlandstraße/Elsterdamm."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gera baut
BeitragVerfasst: Mi 29.Jul 2020 11:08 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
4.060,74 Groschen

Beiträge: 5541
Wohnort: Debschwitz
Der Schienenersatzverkehr wird mir egal sein, ebenso wie die Straßenbahnen, die so vorbei fahren. Die sind nicht so laut, dass sie die Anwohner stören würden.
Lästig sind vor allem die Baumaschinen. Die poltern nicht nur bei der Arbeit. Vielmehr haben die während ihrer Rückwärtsfahrt solche nervigen, unnötigen Piepser an.


Ansonsten habe ich schon meine Zweifel an der Bauweise. 10 oder 15 Jahre wird das gut gehen. Aber nach einigen Jahrzehnten werden sich auch bei diesen durchgehenden Gleisen Schienenbrüche ergeben. In der bisherigen Bauweise war deren Reparatur kein Problem. Platten raus, verschweißen, Platten wieder rein, fertig.
Die neuen Gleise sind in Beton eingegossen. Nur die obersten 5cm sehen wir eine Asphaltschicht. Kommt es dann wieder zu Schienenbrüchen, dann muss erst einmal rattattazong der Presslufthammer anrücken und Baufreiheit für den Schweißvorgang schaffen. Das wird gewiss nicht leicht und gewiss schön laut werden.



Pfiffikus,
der davon ausgeht, dass sämtliche Verantwortungen und Gewährleistungsfristen verstrichen sein werden, wenn es dann zu den Schienenbrüchen kommt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gera baut
BeitragVerfasst: Sa 01.Aug 2020 13:44 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
4.060,74 Groschen

Beiträge: 5541
Wohnort: Debschwitz
Also die Gleisbaufirma geht relativ ruhig an die Arbeit. Die arbeiten mit schallgedämmten Aggregaten, so dass auch die unmittelbaren Anlieger der neuen Weichen nur auf das Nötigste beeinträchtigt werden.
Der normale Verkehr, auch die Busse, stören ohnehin niemanden.


Pfiffikus,
der nur regelmäßig von rückwärts fahrenden Baggern und Radladern genervt wird


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de