Untermhäuser Forum

Plaudereien im Dunstkreis von Untermhaus
Stammtischtermine


Das Traumspiel von Wismut Gera
 
Aktuelle Zeit: Fr 30.Okt 2020 9:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 19.Mär 2013 19:28 
Offline
Admin
Admin

Registriert: Mi 05.Mär 2003 13:46
Barvermögen:
1.901,75 Groschen

Beiträge: 9867
Wohnort: Gera - Kaimberg
Horst Evers - Für Eile fehlt mir die Zeit

rowohlt Berlin, 2011, 7.Auflage, 222 Seiten
Genre: Humorvolle Kurzgeschichten
ISBN 9783871346828
Preis: 14,95 Euro (gebundene Ausgabe), günstiger im TB-Format

Horst Evers, durch verschiedene Fernsehauftritte bekannter Komiker und Humorist, beschreibt auf einfache und würzige Art und Weise die kleinen Schikanen des Alltags in kurzweiligen Geschichten. Ob es sich nun um eine unverzichtbare elektrische Saftpresse, Heidi Klum, die Frage nach Gott, alte Fahrradskelette, gescheiterte Beziehungen, Nachbarn, Nobelpreisträger, den Namen Horst usw. handelt, egal, Evers findet amüsante Details im täglichen Leben, wo eigentlich nichts Besonderes sein kann, aber irgendwie doch ist... - weil er es auf teilweise selbstironische Art und Weise reflektiert und bekannte Lebensweisheiten auf die Schippe nimmt bzw. widerlegt.

Das Buch kann ich jedem empfehlen, der kurz vorm Schlafengehen noch eine Abwechslung sucht und den Tag mit einem Lächeln ausklingen lassen möchte. Evers Sprache ist fatalistisch und natürlich zugleich. Die Auswahl der Geschichten ist abwechslungsreich. Man kann das Lesen jederzeit nach wenigen Seiten unterbrechen und steigt am nächsten Tag mit einer neuen Geschichte ein. Ich habe das Buch von einem Freund zum Geburtstag geschenkt bekommen und kannte den Autor nicht. Nach mehr als einem halben Jahr fiel es mir wieder in die Hände und nach dem ersten positiven Eindruck erklärte ich es zu meiner "Gute-Nacht-Lektüre" für die laufende Woche. Mittlerweile habe ich mir noch zwei weitere Titel von Horst Evers zugelegt.


Zitat:
...Wer jeden Tag eine Stunde laufen geht, verlängert zwar seine Lebenserwartung im Schnitt um ca. zwei Jahre, verbraucht aber insgesamt vier Jahre seines Lebens nur fürs Laufen... (Textauszug)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 19.Mär 2013 19:43 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 06.Feb 2008 15:06
Barvermögen:
351,70 Groschen

Beiträge: 3370
Wohnort: ImHaus :-D
oh, das könnte ein büchlein für meinen geschmack sein :mrgreen: (ich notiere mal schon die isbn) :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de