Untermhäuser Forum

Plaudereien im Dunstkreis von Untermhaus
Stammtischtermine


Das Traumspiel von Wismut Gera
 
Aktuelle Zeit: Mi 28.Okt 2020 19:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 01.Juni
BeitragVerfasst: Fr 01.Jun 2012 9:20 
Offline
Admin
Admin

Registriert: Mi 05.Mär 2003 13:46
Barvermögen:
1.901,75 Groschen

Beiträge: 9867
Wohnort: Gera - Kaimberg
01.Juni 1810 – früh: Temperatur 1,5°… (Meißner)

01. bis 03.Juni 1917 - Opfertage für die U-Boot-Spende... (Klaus Brodale/ Heidrun Friedemann, Das war das 20.Jahrhundert in Gera, 2002, S.21)

01.Juni 1931 - Im Stadtwald, am Ort der Wüstung Vollersdorf, wird ein Denkstein geweiht. Für den Stein werden Teile des 1884 abgebrochenen Badertores verwendet. In einem Betonblock befindet sich eine Kupferkapsel, welche eine von Stadtarchivar Kretschmer gefertigte Broschüre über den einstigen Ort und Nachrichten über die Stadt Gera enthält... (Klaus Brodale/ Heidrun Friedemann, Das war das 20.Jahrhundert in Gera, 2002, S.35)

01.Juni 1946 - Die Polizei führt gegen 24.00 Uhr eine Razzia in der Töpfergasse durch. Traditionell haben sich in dieser Straße seit Jahren Prostituierte niedergelassen, Schwarzhändler und Herumtreiber ihr Domizil gefunden... (Klaus Brodale/ Heidrun Friedemann, Das war das 20.Jahrhundert in Gera, 2002, S.50)

01.Juni 1948 - G.H.Rudolph wird neuer Intendant der Bühnen der Stadt Gera, 1950 wechselt er zur DEFA nach Berlin... (Klaus Brodale/ Heidrun Friedemann, Das war das 20.Jahrhundert in Gera, 2002, S.52)

01.Juni 1959 - Die Straßenbahn fährt im 7,5-Minuten-Takt... (Klaus Brodale/ Heidrun Friedemann, Das war das 20.Jahrhundert in Gera, 2002, S.63)

01.Juni 1970 - Am Internationalen Kindertag kommt ein 13-Jähriger mit dem Trabant seines Vaters zur Schule... (Klaus Brodale/ Heidrun Friedemann, Das war das 20.Jahrhundert in Gera, 2002, S.74)

01.Juni 1977 - Ein neues Wisentgehege mit einer Zuchtgruppe aus Polen wird im Geraer Tierpark übergeben... (Klaus Brodale/ Heidrun Friedemann, Das war das 20.Jahrhundert in Gera, 2002, S.81)

01. bis 04.Juni 1989 - Im Reitstadion Gera-Milbitz findet das Internastionale Reit- und Springturnier CHI-Concours Hippique International statt. Acht Länder sind beim als Weltcup gewerteten Großen Preis von Gera vertreten... (Klaus Brodale/ Heidrun Friedemann, Das war das 20.Jahrhundert in Gera, 2002, S.93)

01.Juni 1991 - Der Städteexpress "Elstertal" Gera-Berlin wird im Rahmen des neuen Fahrplans der Deutschen Reichsbahn eingestellt... (Klaus Brodale/ Heidrun Friedemann, Das war das 20.Jahrhundert in Gera, 2002, S.95)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 01.Juni
BeitragVerfasst: Fr 01.Jun 2012 14:00 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
3.222,16 Groschen

Beiträge: 5576
Wohnort: Debschwitz
untermhäuser hat geschrieben:
Im Stadtwald, am Ort der Wüstung Vollersdorf, ...

Weiß jemand, an welcher genauen Stelle sich diese Wüstung befand? "Stadtwald" ist mir nicht präzise genug.


Pfiffikus,
dem ein solcher Stein bisher noch nicht aufgefallen ist


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 01.Juni
BeitragVerfasst: Fr 01.Jun 2012 14:36 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
3.228,74 Groschen

Beiträge: 4853
pfiffikus hat geschrieben:
dem ein solcher Stein bisher noch nicht aufgefallen ist

Schonmal bei Archi danach gesucht?

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 01.Juni
BeitragVerfasst: Fr 01.Jun 2012 14:51 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 06.Feb 2008 15:06
Barvermögen:
351,70 Groschen

Beiträge: 3370
Wohnort: ImHaus :-D
untermhäuser hat geschrieben:
01.Juni 1970 - Am Internationalen Kindertag kommt ein 13-Jähriger mit dem Trabant seines Vaters zur Schule... (Klaus Brodale/ Heidrun Friedemann, Das war das 20.Jahrhundert in Gera, 2002, S.74)
:lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 01.Juni
BeitragVerfasst: Fr 01.Jun 2012 15:30 
Offline
Admin
Admin

Registriert: Mi 05.Mär 2003 13:46
Barvermögen:
1.901,75 Groschen

Beiträge: 9867
Wohnort: Gera - Kaimberg
pfiffikus hat geschrieben:
Weiß jemand, an welcher genauen Stelle sich diese Wüstung befand? "Stadtwald" ist mir nicht präzise genug.


Pfiffikus,
dem ein solcher Stein bisher noch nicht aufgefallen ist


"...westlich der Weißen Elster liegt im Gebiet des heutigen Stadtwaldes die Wüstung Vollersdorf. Folgt man der Strasse des Friedens von Gera kommend Richtung Westen, so liegt Vollersdorf nördlich der Strasse, unmittelbar vor der Kreuzung, die links über die Hofer Strasse in Richtung Triptis und geradeaus nach Windischenbernsdorf führt. Unmittelbar am Waldrand befindet sich hier ein kleiner Parkplatz, wo ein Schild bereits auf die Wüstung Vollersdorf hinweist. Einen markanten Geländeeinschnitt bildet hier zunächst ein kleiner, nordsüdlich verlaufender Bach. Wenige Meter östlich des Baches befindet sich ein kleiner Teich, der teilweise durch rezentes Flechtwerk eingefasst ist. Dieser Teich wird ursprünglich zu den Vollersdorfer Höfen gehört haben. Im Teich selbst sind noch zahlreiche Buntsandsteinblöcke sichtbar, die ursprünglich der Einfassung des Teiches gedient haben dürften. In der unmittelbaren Umgebung sind noch verschiedene Mulden erkennbar, die Spuren der hier in den 60er Jahren durchgeführten Ausgrabungen sind. Unter einigen kleineren, schwach im Gelände erkennbaren Wällen dürften sich wohl noch Mauerzüge der ehemaligen Höfe befinden. Einige Meter weiter nördlich vom Teich steht ein Gedenkstein für die Wüstung Vollersdorf..." (Quelle: Günter Keil/ Martin Müller, Pottendorf und Vollersdorf. Zwei Wüstungen in Gera, Gera 2001, S.13f.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 01.Juni
BeitragVerfasst: Fr 01.Jun 2012 15:34 
Offline
Admin
Admin

Registriert: Mi 05.Mär 2003 13:46
Barvermögen:
1.901,75 Groschen

Beiträge: 9867
Wohnort: Gera - Kaimberg
ps: bei einem entsprechenden groschengebot, lieber pfiffikus, würde ich mich sogar bereiterklären, dir dieses interessante büchlein (mit interessanten abbildungen und luftaufnahmen) bis zum nächsten stammtisch zu besorgen... ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 01.Juni
BeitragVerfasst: Fr 01.Jun 2012 16:41 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
3.228,74 Groschen

Beiträge: 4853
Wo ist der Bach und wo ist der Teich?
Dateianhang:
wo zum Henker ist das Nest.jpg
wo zum Henker ist das Nest.jpg [ 395.59 KiB | 2586-mal betrachtet ]

Vielleicht mal Archi fragen, der kann sich bestimmt noch genau an die Einzelheiten erinnern als er da noch wohnte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 01.Juni
BeitragVerfasst: Fr 01.Jun 2012 17:05 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
3.228,74 Groschen

Beiträge: 4853
Nochmal nachgeschaut. Der einzige Teich den ich da in der Nähe sehe ist der zwischen Ernsee und Scheubengrobsdorf. Das wäre dann von Gera aus kommend aber hinter der Kreuzung und nicht davor.
Dateianhang:
teich.jpg
teich.jpg [ 260.32 KiB | 2577-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 01.Juni
BeitragVerfasst: Fr 01.Jun 2012 18:48 
Offline
Admin
Admin

Registriert: Mi 05.Mär 2003 13:46
Barvermögen:
1.901,75 Groschen

Beiträge: 9867
Wohnort: Gera - Kaimberg
lea: vllt. ist der teich ja trocken...??? ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 01.Juni
BeitragVerfasst: Sa 02.Jun 2012 0:55 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
3.228,74 Groschen

Beiträge: 4853
innert zehn Jahren ausgetrocknet mitsamt Bach?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 01.Juni
BeitragVerfasst: Sa 02.Jun 2012 8:49 
Offline
Admin
Admin

Registriert: Mi 05.Mär 2003 13:46
Barvermögen:
1.901,75 Groschen

Beiträge: 9867
Wohnort: Gera - Kaimberg
Lea hat geschrieben:
innert zehn Jahren ausgetrocknet mitsamt Bach?


auch in der oben zitierten quelle steht nichts von wasser in bach und teich... ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 01.Juni
BeitragVerfasst: Sa 02.Jun 2012 10:49 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
3.222,16 Groschen

Beiträge: 5576
Wohnort: Debschwitz
Danke für dieses Bild. Dieses kam mir beim Googeln schon über den Weg.

"Einen markanten Geländeeinschnitt bildet hier zunächst ein kleiner, nordsüdlich verlaufender Bach. Wenige Meter östlich des Baches befindet sich ein kleiner Teich, der teilweise durch rezentes Flechtwerk eingefasst ist. Dieser Teich wird ursprünglich zu den Vollersdorfer Höfen gehört haben."

Dieser nordsüdlich verlaufende Bach könnte der Oberlauf den Martinsgrund-Baches sein. Dieser unterquert die Hofer Straße an der beschriebenen Stelle. Mal sehen, ob sich dort ein solcher Gedenkstein oder Reste eines Teiches befinden.


Pfiffikus,
der diese Gegend in den kommenden Tagen einmal mit eigenen Augen erkunden möchte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 01.Juni
BeitragVerfasst: Sa 02.Jun 2012 19:00 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
3.228,74 Groschen

Beiträge: 4853
pfiffikus hat geschrieben:
Pfiffikus,
der diese Gegend in den kommenden Tagen einmal mit eigenen Augen erkunden möchte

Fotos machen nicht vergessen und GPS Daten aufnehmen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 01.Juni
BeitragVerfasst: Mi 17.Mai 2017 15:49 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
3.538,90 Groschen

Beiträge: 1298
Wohnort: Gera-Lusan
Lea hat geschrieben:
Fotos machen nicht vergessen und GPS Daten aufnehmen.


nur gut, dass clarino wiedermal dort am Gedenkstein zur Wüstung Vollersdorf war und Bilder geschossen hat
im Thema sind auch irgendwo die gps-Daten bekannt gegeben worden
einfach runterscrollen :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 01.Juni
BeitragVerfasst: Mo 01.Jun 2020 11:46 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
3.228,74 Groschen

Beiträge: 4853
1. Juni 1886 - Jacques Bettenhausen, einer der Vorreiter des Bahnhofsbuchhandels, macht einen Buchladen in Gera auf. Einige Jahre später hat er soweit expandiert, daß die Firma das Monopol für den Bücher- und Zeitschriftenhandel an Bahnhöfen im ganzen Habsburgerreich besitzt.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de