Untermhäuser Forum

Plaudereien im Dunstkreis von Untermhaus
Stammtischtermine


Das Traumspiel von Wismut Gera
 
Aktuelle Zeit: Mo 26.Okt 2020 18:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 31.Jan 2006 12:19 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Di 07.Dez 2004 19:03
Barvermögen:
0,04 Groschen

Beiträge: 487
Alter Schotte hat geschrieben:
Gibt's das Bild auch vertont? Bild

Weiß ich nicht. Ich habe es auch nur irgendwann mal als Geburtstagsgruß bekommen. Ja, solche Freunde habe ich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 29.Nov 2006 8:35 
Offline
Admin
Admin

Registriert: Mi 05.Mär 2003 13:46
Barvermögen:
1.901,75 Groschen

Beiträge: 9867
Wohnort: Gera - Kaimberg
Er liegt schon im Bett, während seine Freundin noch im Bad ist. Plötzlich hört er wie sie laut zählt:
" 22, 23, 24, 25......." Nach einigen Minuten hört er:
"390, 391, 392 ....." Beunruhigt steht er auf, geht leise zur Badezimmertüre und horcht. "998, 999 ...." dann ein fürchterlicher Schrei: "Hilfe, Hilfe Liebling, es ist ein Tausendfüßler!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 14.Feb 2007 12:45 
Offline
Admin
Admin

Registriert: Mi 05.Mär 2003 13:46
Barvermögen:
1.901,75 Groschen

Beiträge: 9867
Wohnort: Gera - Kaimberg
Zwei Hundebesitzer unterhalten sich beim Gassi gehen über ihre vierbeinigen Freunde. "Ich muss immer wieder beobachten, dass viele Hunde klüger sind als ihre Besitzer.", meint der eine.
Nickt der andere zustimmend: "Jaja, so einen habe ich auch."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 10.Mär 2007 14:29 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
3.219,90 Groschen

Beiträge: 5575
Wohnort: Debschwitz
Drei Hunde sitzen mit ihren Herrchen im Wartezimmer beim Tierarzt.
Fragt der erste Hund den zweiten: "Warum bist du hier?"
- "Ich soll eingeschläfert werden...
- "Ohh mein Gott, warum das denn?"
"Naja letztens war wieder der Briefträger da und lief durch mein Revier, da konnte ich nicht anders, und hab ihm ins Bein gebissen. Warum bist du hier?"
- "Gestern war ich mit Herrchen spazieren, da kam diese kleine schnuckelige Pudeldame vorbei und ich konnte nicht anders, ich bin ihr hinterher und bin draufgestiegen... - und nun soll ich eingeschläfert werden."
Beide schauen sich traurig an, und fragen den dritten Hund der nur traurig drein schaut - "Warum bist du hier?"

- "Naja, gestern hat Frauchen das Bad geputzt, ich bin vorbeigekommen und da sah ich, wie sie auf allen Vieren den Boden schrubbte und dabei so schön mit dem Hintern wackelte...ich konnte mich nicht mehr beherrschen und bin draufgestiegen..."

- "Und wirst du jetzt auch eingeschläfert?"

- "Nein, ich bin zum Krallen verschneiden hier"

:lol: :banana: :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 11.Mär 2007 22:15 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:42
Barvermögen:
813,13 Groschen

Beiträge: 4601
Wohnort: Gera-Milbitz
@pfiffikus: Deine Signatur fehlt:

Pfiffikus,
der eine zerkratzte Frau zuhause hat


:)totlach


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 12.Mär 2007 9:34 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
12.074,33 Groschen

Beiträge: 8153
Wohnort: Gera
Applaus, Applaus, das war gut, alter Schotte!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 21.Apr 2007 17:51 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:42
Barvermögen:
813,13 Groschen

Beiträge: 4601
Wohnort: Gera-Milbitz
Ein Mann ruft beim Arzt an: "Doktor, meine Frau hat eine lebende Maus geschluckt, was sollen wir tun?" "Ich komme sofort, in der Zwischenzeit soll Ihre Frau den Mund weit offen lassen, und Sie halten ihr ein Stück Käse davor." Als der Arzt ankommt sieht er die Frau mit offenem Mund und den Mann, der eine Sardine davor hält. "Was soll das? Ich sagte doch ein Stück Käse, nicht eine Sardine." "Ich hab das schon recht verstanden, aber jetzt versuchen wir, die Katze wieder rauszulocken..."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 29.Dez 2008 10:21 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Fr 14.Mär 2003 12:34
Barvermögen:
105,95 Groschen

Beiträge: 441
Wohnort: Gera Debschwitz
Ein Missionar wird von einem Rudel Löwen angegriffen.

Ehe er in Ohnmacht fällt, spricht er ein Stoßgebet:
"Lieber Gott, mache diese Bestien zu frommen Christen!"

Als der Gottesmann sein Bewusstsein wieder erlangt, haben die Löwen einen Halbkreis um ihn gebildet und beten:
"Komm, Herr Jesu, sei unser Gast und segne, was du uns beschert hast..."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 27.Okt 2009 17:15 
Offline
Stammtischorganisator

Registriert: Do 14.Jul 2005 12:17
Barvermögen:
1.694,09 Groschen

Beiträge: 3538
Wohnort: Deltaquadrant
Ein Schaf als Lohn

Es war einmal ein Schäfer, der in einer einsamen Gegend seine Schafe hütete. Plotzlich taucht in einer großen Staubwolke ein nagelneuer Grand-Cherokee-Jeep auf und hält direkt neben ihm an.

Der Fahrer des Jeeps, ein junger Mann in Brioni-Anzug, Cerutti-Schuhen, Ray-Ban-Sonnenbrille, YSL-Krawatte, steigt aus und fragt ihn: "Wenn ich errate, wie viele Schafe Sie haben, bekomme ich dann eines?"
.
.
Der Schäfer schaut den jungen Mann an, dann seine friedlich grasenden Schafe und sagt ruhig: "In Ordnung."

Der junge Mann parkt den Jeep, verbindet sein Notebook mit dem Handy, geht im Internet auf eine NASA-Seite, scannt die Gegend mit Hilfe eines GPS-Satellitennavigationssystems, öffnet eine Datenbank und sechs Exceltabellen mit einer Unmenge von Formeln. Schließlich drückt er einen 150-seitigen Bericht auf seinem Hightech-Minidrucker, dreht sich zu dem Schäfer um und sagt: "Sie haben hier exakt 1.586 Schafe."

Der Schäfer sagt: "Das ist richtig, suchen Sie sich ein Schaf aus."

Der junge Mann nimmt ein Tier und lädt es in den Jeep ein. Der Schäfer schaut ihm zu und sagt: "Wenn ich Ihren Beruf errate, bekomme ich dann mein Tier zuruck?"

Der junge Mann antwortet: "Klar, warum nicht!"

Der Schäfer sagt: "Sie sind Unternehmensberater." - "Das ist richtig. Woher wissen Sie das?", will der junge Mann wissen.

"Sehr einfach", sagt der Schäfer ganz ruhig. "Erstens kommen Sie hierher, obwohl Sie niemand gerufen hat. Zweitens wollen Sie ein Schaf als Bezahlung dafür haben, dass Sie mir etwas sagen, was ich ohnehin schon weiß, und drittens haben Sie keine Ahnung von dem, was ich mache. Und jetzt geben Sie mir meinen Hund zurück...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 16.Jul 2010 13:43 
Offline
Admin
Admin

Registriert: Di 13.Feb 2007 2:23
Barvermögen:
1.401,00 Groschen

Beiträge: 1580
Wohnort: langer Berg
Ein Rabe sitzt im Wald auf einem Ast. Kommt ein zweiter Rabe vorbei und fragt: "Was machst du denn da?"
"Nix, ich sitz nur da und schau blöd".
"Klingt gut, das mach ich auch". Und der zweite Rabe setzt sich neben den ersten auf den Ast.
Kurze Zeit später kommt ein Hase daher und sieht die beiden Raben. "Was macht ihr denn da?"
"Nix, wir sitzen nur da und schauen blöd".
"Das will ich auch probieren", sagt der Hase und hockt sich unter den Ast.
Es dauert nicht lange, da kommt ein Fuchs des Weges. Er sieht den Hasen und die beiden Raben und fragt: "Was macht ihr denn da?"
"Nix, wir sitzen nur da und schauen blöd", erklärt ihm der Hase.
"Aha", meint der Fuchs und gesellt sich zum Hasen.
So hocken alle vier da, machen nix und schauen blöd, bis ein Jäger vorbeikommt und den Fuchs und den Hasen erschießt.
.
.
.
"Siehst, was ich immer sag", meint der eine Rabe zum anderen, "nix tun und blöd schauen geht nur in einer höheren Position".


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 16.Jul 2010 18:53 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
12.074,33 Groschen

Beiträge: 8153
Wohnort: Gera
Applaus Applaus, der ist wirklich gut!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Witze tierischer Natur...
BeitragVerfasst: Fr 10.Jun 2011 14:41 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Fr 14.Mär 2003 12:34
Barvermögen:
105,95 Groschen

Beiträge: 441
Wohnort: Gera Debschwitz
Wie man einer Katze die Pille gibt.

Nehmen Sie die Katze in die Beuge Ihres linken Armes, so als ob Sie ein Baby halten.

Legen Sie den rechten Daumen und Mittelfinger an beiden Seiten des Mäulchens an und üben Sie sanften Druck aus, bis die Katze es öffnet. Schieben Sie die Pille hinein und lassen Sie die Katze das Mäulchen schließen.

Sammeln Sie die Pille vom Boden auf und holen Sie die Katze hinterm Sofa vor.

Nehmen Sie sie wieder auf den Arm und wiederholen Sie den Vorgang.

Holen Sie die Katze aus dem Schlafzimmer und schmeißen Sie die angesabberte Pille weg.

Nehmen Sie eine neue Pille aus der Verpackung, die Katze erneut auf den Arm und halten Sie Tatzen mit der linken Hand fest. Zwingen Sie den Kiefer auf und schieben Sie die Pille in den hinteren Bereich des Mäulchens.

Schließen Sie es und zählen Sie bis 10. Angeln Sie die Pille aus dem Goldfischglas und die Katze von der Garderobe. Rufen Sie Ihren Mann aus dem Garten.

Knien Sie sich auf den Boden und klemmen Sie die Katze zwischen die Knie.

Halten Sie die Vorderpfoten fest. Ignorieren Sie das Knurren der Katze.

Bitten Sie Ihren Mann, den Kopf der Katze festzuhalten und ihr ein Holzlineal in den Hals zuschieben.

Lassen Sie die Pille das Lineal runterkullern und reiben Sie anschließend den Katzenhals.

Pflücken Sie die Katze aus dem Vorhang. Nehmen Sie eine neue Pille aus der Packung.

Notieren Sie sich, ein neues Lineal zu kaufen und den Vorhang zu flicken.

Wickeln Sie die Katze in ein großes Handtuch.

Drapieren Sie die Pille in das Endstück eines Strohhalmes.

Bitten Sie Ihren Mann, die Katze in den Schwitzkasten zu nehmen, so dass lediglich der Kopf durch die Ellenbogenbeuge guckt.

Hebeln sie das Katzenmäulchen mit Hilfe eines Kugelschreibers auf und pusten Sie die Pille in ihren Hals.

überprüfen Sie die Packungsbeilage um sicher zu gehen, dass die Pille für Menschen harmlos ist.

Trinken Sie ein Glas Wasser, um den Geschmack loszuwerden.

Verbinden Sie den Arm Ihres Mannes und entfernen Sie das Blut aus dem Teppich mit kaltem Wasser und Seife.

Holen Sie die Katze aus dem Gartenhäuschen des Nachbarn.

Nehmen Sie eine neue Pille. Stecken Sie die Katze in einen Schrank und schließen Sie die Tür in Höhe des Nackens, so dass der Kopf herausschaut.

Hebeln Sie das Mäulchen mit einem Dessert-Löffel auf.

Flitschen Sie die Pille mit einem Gummiband in den Rachen.

Holen Sie einen Schraubenzieher aus der Garage und hängen Sie die Tür zurück in die Angeln.

Legen Sie kalte Kompressen auf Ihr Gesicht und Überprüfen Sie das Datum Ihrer letzten Tetanusimpfung.

Werfen Sie Ihr blutgesprenkeltes T-Shirt weg und holen Sie eine neues aus dem Schlafzimmer.

Lassen Sie die Feuerwehr die Katze aus dem Baum auf der gegenüberliegenden Straße holen.

Entschuldigen Sie sich beim Nachbar, der in den Zaun gefahren ist, um der Katze auszuweichen.

Nehmen Sie die letzte Pille aus der Packung.

Binden Sie die Vorder- und Hinterpfoten der Katze mit Wäscheleine zusammen.

Knüpfen Sie sie an die Beine des Stubentisches. Ziehen Sie sich Gartenhandschuhe über, öffnen Sie das Mäulchen mit Hilfe eines Brecheisens.

Stopfen Sie die Pille hinein, gefolgt von einem großen Stück Filetsteak.

Halten Sie den Kopf der Katze senkrecht und schütten sie Wasser hinterher, um die Pille herunter zu spülen.

Lassen Sie sich von Ihrem Mann ins Krankenhaus fahren.

Sitzen Sie still, während der Arzt Finger und Arm näht und Ihnen die Pille aus dem rechten Auge entfernt.

Halten Sie auf dem Rückweg am Möbelhaus und bestellen Sie einen neuen Tisch.

....... oder

Sie entscheiden sich gleich für die Pasten-Version des Medikamentes


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Witze tierischer Natur...
BeitragVerfasst: Fr 10.Jun 2011 22:49 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:42
Barvermögen:
813,13 Groschen

Beiträge: 4601
Wohnort: Gera-Milbitz
holgersheim hat geschrieben:
Wie man einer Katze die Pille gibt.

Sehr schön! :D Auch ein Verhütungsmittel für Katzen, man muss nur ordentlich treffen :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Witze tierischer Natur...
BeitragVerfasst: So 26.Jun 2011 14:01 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Fr 14.Mär 2003 12:34
Barvermögen:
105,95 Groschen

Beiträge: 441
Wohnort: Gera Debschwitz
Ein Bauer kauft sich ein Pferd. Nach einem Monat wird das Pferd krank. Der Bauer holt einen Tierarzt, der das Tier untersucht und schliesslich meint: "Das Pferd hat sich mit einem gefährlichen Virus infiziert. Hier ist die Medizin, die Sie ihm drei Tage lang verabreichen sollen. Danach komme ich wieder und untersuche es noch mal. Wenn das Pferd immer noch krank ist, müssen wir das Tier einschläfern."
Dieses Gespräch hat eine Sau mitgehört, die im gleichen Stall wohnt.
Nach dem ersten Tag war das Pferd immer noch krank. Die Sau geht zu ihm hin und meint: "Mein Freund, bemühe dich, steh auf!"
Am zweiten Tag geht es dem Pferd immer noch nicht besser. Die Sau versucht weiter das kranke Pferd zu überzeugen: "Komm steh auf, sonst musst du sterben!"
Am dritten Tag wird die Medizin erneut verabreicht, jedoch wieder erfolglos. Der Tierarzt meint resigniert: "Wir haben keine Wahl. Das Pferd muss eingeschläfert werden, sonst infizieren sich noch die anderen Tiere."
Die Sau hat alles gehört, rennt zum Pferd und schreit: "Komm doch steh auf! Der Tierarzt ist da - jetzt oder nie!"
Plötzlich steht das Pferd auf und läuft aus dem Stall. Der Bauer ist ausser sich vor Freude: "Was für ein Wunder! Das müssen wir feiern! Lasst uns die Sau schlachten und heute ein Grillfest veranstalten!"...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Witze tierischer Natur...
BeitragVerfasst: Mo 11.Jul 2011 8:47 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Fr 14.Mär 2003 12:34
Barvermögen:
105,95 Groschen

Beiträge: 441
Wohnort: Gera Debschwitz
Ein Mann kommt in die Kneipe, setzt seine Katze auf den Tresen und verlangt: "Zehn Bier, zehn Klare und zwanzig Buletten für meine Katze!" Der Gastwirt beobachtet erstaunt, wie die Katze die zwanzig Buletten auf einen Schlag verspeist und der Mann hintereinander die Biere und die Klaren kippt. Dann greift er in die Tasche, knallt das Geld ungezählt auf den Tresen und verlässt mit der Katze unterm Arm die Kneipe, ohne ein bisschen zu schwanken. An den folgenden Tagen wiederholt sich die Prozedur. Nach etwa drei Wochen fasst sich der Wirt ein Herz und fragt den Mann: "Wie machen Sie das bloß?" Da erzählt der Mann: "Ich hab eine gute Fee getroffen und hatte drei Wünsche frei. Als erstes habe ich mir gewünscht, immer so viel trinken zu können, wie ich will, ohne besoffen zu werden. Mein zweiter Wunsch war, immer so viel Geld in der Tasche zu haben, wie ich gerade brauche. Aber beim dritten Wunsch hat die dumme Nuss mich falsch verstanden." "Was war denn Ihr dritter Wunsch?", will der Wirt wissen. Der Mann antwortet: "Als Drittes wollte ich eine unersättliche Muschi!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Witze tierischer Natur...
BeitragVerfasst: Do 04.Aug 2011 18:29 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Fr 14.Mär 2003 12:34
Barvermögen:
105,95 Groschen

Beiträge: 441
Wohnort: Gera Debschwitz
Auf einem Bauernhof waren 2 Hähne, ein alter und ein junger. Da sagt der alte zum jungen lass uns ein rennen um das Haus machen wer gewinnt darf auf dem Hof bleiben. Der junge war einverstanden. Der alte war ein sehr schlauer Hahn, er sagte du musst mir schon ein bisschen vorsprung lassen. Der junge war eiverstanden. So lief der junge Hahn dem alten Hahn hinterher. Plötzlich kam der Bauer aus dem Haus und sagt schon wieder ein schwuler Hahn, und hat den jungen Hahn erschossen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Witze tierischer Natur...
BeitragVerfasst: So 07.Aug 2011 10:38 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Fr 14.Mär 2003 12:34
Barvermögen:
105,95 Groschen

Beiträge: 441
Wohnort: Gera Debschwitz
Kommt ein Mann in eine Tierhandlung und möchte etwas ganz Exquisites erwerben. Der Verkäufer empfiehlt ihm sein Superangebot:
"Hier hätte ich ein indonesisches Stepphuhn."
"Stepphuhn? Was' das denn?"
"Tja, eine ganz besondere Art von Hühnervogel. Der steppt wie Fred Astaire, das garantier' ich Ihnen! Guck'n Se mal!" Der Mann schaut sich das Huhn an - und tatsächlich, das tanzt wie aufgezogen im Käfig herum. "Toll! Den nehm' ich mit!" Gut, der Kunde nimmt den Käfig mit dem Vogel, bezahlt und fährt nach Hause. Zwei Tage später ruft er bei der Tierhandlung wieder an. Leider erwischt er nicht den Chef, sondern nur eine Aushilfe: "Ich wollt' nur noch mal sagen, wie toll dieses Stepphuhn ist. Vorgestern hab' ich das gekauft, und seitdem tanzt das ununterbrochen. Echt Wahnsinn!"
Meint die Aushilfe: "Naja, also zur Nacht sollten sie schon mal die Käfigschubladen rausziehen und die Teelichter auspusten."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Witze tierischer Natur...
BeitragVerfasst: Di 28.Aug 2012 18:09 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Fr 14.Mär 2003 12:34
Barvermögen:
105,95 Groschen

Beiträge: 441
Wohnort: Gera Debschwitz
Der Hase Rudi Rammler geht im Wald spazieren. Er trifft auf die Fuchsjungen:
Rudi: "Hallo, ihr kleinen Fuechse, wo ist denn eure Mutter?"
Fuechse: "Die ist nicht da, was willst du denn von der?"
Rudi: "Die will ich vernaschen, die will ich vernaschen!"
Abends erzaehlen die Fuechse ihrer Mutter von Rudi und fragen sie, was das denn heisse, "vernaschen". Darauf die Fuchsmutter:
"Hoert nicht auf den, Kinder, das ist ist nichts fuer euch!"
Am naechsten Tag ist Rudi wieder im Wald unterwegs und trifft wieder die jungen Fuechse.
Rudi: "Hallo ihr kleinen Fuechse, wo ist denn eure Mutter?"
Fuechse: "Die ist nicht da, was willst du denn von der?"
Rudi: "Die will ich vernaschen, die will ich vernaschen!"
Abends erzaehlen die Fuechse ihrer Mutter wieder von Rudi und darauf wird sie wuetend: "Na warte, Bursche, wenn ich dich erwische!"
Als Rudi am naechsten Tag die Fuchsjungen wieder trifft und sie nach ihrer Mutter fragt, kommt diese hinter einem Baum vor: "Hier bin ich, und jetzt kannst du was erleben!"
Rudi gibt Fersengeld und schlaegt Haken, die Fuechsin hinterher. An einem Weidezaun kann Rudi gerade noch rechts abbiegen, die Fuechsin hat den Zaun zu spaet gesehen, rennt hinein und bleibt mit dem Kopf im Zaun haengen.
Rudi tritt langsam von hinten an sie heran: "Lust hab ich jetzt zwar keine, aber ich hab's den Kindern versprochen..."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Witze tierischer Natur...
BeitragVerfasst: Di 28.Aug 2012 19:19 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.549,95 Groschen

Beiträge: 4760
Wohnort: zu Hause
Ein kleiner Breitmaulfrosch hüpft über eine Wiese und fragt alle Tiere, wie sie heißen und was sie fressen.
Dann trifft er den Klapperstorch und fragt: "Wer bist´n du, was frißt´n du?"
Sagt der Storch: "Ich bin der Klapperstorch und fresse kleine Breitmaulfrösche."
Sagt der Frosch: "Dü gübts hür nüch, dü gübts hür nüch."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Witze tierischer Natur...
BeitragVerfasst: Mi 17.Okt 2012 23:13 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 06.Feb 2008 15:06
Barvermögen:
351,70 Groschen

Beiträge: 3370
Wohnort: ImHaus :-D
Zitat:
Der Bauer hat für seinen Hühnerhof einen jungen Hahn gekauft. Der alte Hahn weist ihn ein:

"Du kannst alle Hennen haben bis auf die Berta. Die gehört mir!"
Selbstbewußt tönt darauf der junge Gockel: "Nix da, Ich will alle!!" "
Dann laß uns einen Wettlauf zum Misthaufen machen, der Sieger bekommt alle Hennen."

Die beiden Hähne rennen los. Der ältere liegt vorne, aber als sie den Hof zur Hälfte überquert haben, legt sich der junge mächtig ins Zeug und rückt ganz dicht auf. Plötzlich knallt es, und der junge Hahn fällt tot um. Der Bauer nimmt sein Gewehr von der Schulter und meint verwundert:

"Komisch, schon der dritte schwule Hahn in dieser Woche!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Witze tierischer Natur...
BeitragVerfasst: Sa 20.Okt 2012 21:10 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
12.074,33 Groschen

Beiträge: 8153
Wohnort: Gera
Aschemännl hat geschrieben:
Ein kleiner Breitmaulfrosch hüpft über eine Wiese und fragt alle Tiere, wie sie heißen und was sie fressen.
Dann trifft er den Klapperstorch und fragt: "Wer bist´n du, was frißt´n du?"
Sagt der Storch: "Ich bin der Klapperstorch und fresse kleine Breitmaulfrösche."
Sagt der Frosch: "Dü gübts hür nüch, dü gübts hür nüch."

Bild

...und fuhr fort:" Hür gübt üs nür düs üschemünnl".


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Witze tierischer Natur...
BeitragVerfasst: So 21.Okt 2012 9:48 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.549,95 Groschen

Beiträge: 4760
Wohnort: zu Hause
Kommt ein Mann zum Arzt und hat einen Frosch auf dem Kopf.
Fragt der Arzt: "Was haben sie denn gemacht?"
Sagt der Frosch: "Ich hab mir was eingetreten."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Witze tierischer Natur...
BeitragVerfasst: Do 14.Feb 2013 1:33 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.549,95 Groschen

Beiträge: 4760
Wohnort: zu Hause
Oma zum Papagei:
"Na du alter Vogel, kannst du auch krähen?"
Papagei zur Oma:
"Na du alte Krähe, kannst du auch vögeln?"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Witze tierischer Natur...
BeitragVerfasst: Mo 18.Feb 2013 22:46 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:42
Barvermögen:
813,13 Groschen

Beiträge: 4601
Wohnort: Gera-Milbitz
"Ätsch, mein Hamburger hat mehr PS als Dein Moped!" Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Witze tierischer Natur...
BeitragVerfasst: Mi 27.Mär 2013 15:52 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 06.Feb 2008 15:06
Barvermögen:
351,70 Groschen

Beiträge: 3370
Wohnort: ImHaus :-D
Zitat:
Ein kleiner Hase rennt am Waldrand, als er plötzlich eine Giraffe sieht, die sich einen Joint dreht.
Der Hase hält an und sagt zur Giraffe:
"Giraffe mein Freund, rauch nicht diesen Joint, komme lieber mit mir laufen, das ist gut für die Form"
... Die Giraffe überlegt eine Minute und entscheidet sich den Joint wegzuwerfen und dem Hasen zu folgen.

Als sie so zusammen laufen, bemerken sie einen Elefanten der gerade im Begriff ist eine Kokaline zuziehen. Der Hase nähert sich ihm und sagt:
"Mein lieber Freund Elefant, hör doch auf das Kokain zu sniffen, komm lieber mit uns joggen, das ist besser für die Gesundheit."
Der Elefant überlegt nicht lange und wirft seinen Spiegel und das Röhrchen weg und schliesst sich den beiden an.

Unterwegs treffen die drei Tiere einen Löwen der sich darauf vorbereitet Heroin zu spritzen. Darauf der Hase:
"Löwe, mein Freund, spritz dich nicht mehr. Komm doch lieber mit uns mit in den Wald ein bischen joggen, das ist gesünder und man behält die Form."
Daraufhin nähert sich der Löwe dem Hasen und gibt ihm solch eine Ohrfeige, dass dieser sich halb benommen einige Meter weiter wiederfindet.

Die zwei anderen Tiere sind von dieser Tat des Löwen entrüstet und lehnen sich gegen den Löwen auf.
"Wieso hast du das getan? Der Hase versucht doch nur uns zu helfen!"
Daraufhin antwortet der Löwe:
"Dieser Spinner zwingt mich jedes mal wie ein Wilder durch den Wald zu rennen, wenn er Speed genommen hat!!"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de