Untermhäuser Forum

Plaudereien im Dunstkreis von Untermhaus
Stammtischtermine


Das Traumspiel von Wismut Gera
 
Aktuelle Zeit: So 25.Okt 2020 6:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 450 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 13, 14, 15, 16, 17, 18  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 10.Mär 2013 18:20 
Offline
Admin
Admin

Registriert: Di 13.Feb 2007 2:23
Barvermögen:
1.401,00 Groschen

Beiträge: 1580
Wohnort: langer Berg
Lehrer und Lehrergatten ... :bitter:

Weil wir schon dabei sind:

Drei Lehrer beim Kartenspielen, ein Gymnasiallehrer, ein Hauptschullehrer, ein Sonder... äh, Förderschullehrer. Während ihres Spiels vernichten sie unzählige Flaschen Bier. Auf einmal fällt ihnen auf, dass die Biervorräte langsam zur Neige gehen.
Der Gymnasiallehrer: "Ich fahr mal kurz zur Tankstelle, ein paar Dosen Bier holen, wird schon keine Polizei unterwegs sein".
Gesagt getan fährt er mit dem Auto weg. Zwei Stunden vergehen.
Er kommt mit hängendem Kopf zur Runde zurück und sagt: "Oh je, Polizeikontrolle fast 2 Promille. Der Führerschein ist weg. Bier haben wir auch keines. Was machen wir nun?"
Darauf der Hauptschullehrer: "Laßt mich das machen, die werden nicht noch einmal kontrollieren."
Daraufhin steigt er in sein Auto und fährt weg. Eine Stunde später kommt er wie auch der andere Lehrer mit hängendem Kopf und ohne Bier zurück: "Mist, Polizeikontrolle, zu viel Alkohol. Der Führerschein ist weg und wir haben immer noch kein Bier. Was machen wir bloß?"
Darauf der Son...Förderschullehrer: "Ich fahre Bier holen die werden nicht ein drittes Mal kontrollieren." Steigt ins Auto und fährt weg.
15 Minuten später, der S...Förderschullehrer kommt zurück. 4 Sixpacks dabei und die Führerscheine noch dazu. "Hier", sagt er zu den anderen beiden Lehrern, "Da ist das Bier und eure Führerscheine." Völlig erstaunt nehmen die anderen beiden Lehrer Ihre Führerscheine und das Bier.
"Wie hast Du denn das gemacht?" fragen Sie. "Keine Kontrolle?"
Darauf der Förderschullehrer: "Natürlich bin ich kontrolliert worden, aber ich kenn doch meine alten Pappenheimer aus der Schule!"


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 10.Mär 2013 20:53 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.549,64 Groschen

Beiträge: 4758
Wohnort: zu Hause
Was sagte Gott, als er nach Fertigstellung der Erde Eva erstmals im Fluß baden sah?
"Oh nein, diesen Geruch krieg ich aus den Fischen nie wieder raus."

:mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 10.Mär 2013 20:57 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:49
Barvermögen:
228,07 Groschen

Beiträge: 4374
Wohnort: Gera
Alter Schotte hat geschrieben:
...., aber woher kommt das halbe Mal? :shock: ...

Coitus interruptus ... Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 10.Mär 2013 21:24 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.549,64 Groschen

Beiträge: 4758
Wohnort: zu Hause
Barbara hat geschrieben:
Alter Schotte hat geschrieben:
...., aber woher kommt das halbe Mal? :shock: ...

Coitus interruptus ... Bild


Vielleicht war es auch eine Solo-Nummer.

:idea:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 11.Mär 2013 11:49 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 06.Feb 2008 15:06
Barvermögen:
351,70 Groschen

Beiträge: 3370
Wohnort: ImHaus :-D
Zitat:
Die Frau zieht sich aus und fragt ihren Mann: "Was törnt Dich mehr an, meine Intelligenz, mein hübsches Gesicht oder mein sexy Körper?"
Er mustert sie von oben bis unten und antwortet: "Dein Sinn für Humor!"
huch :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 27.Mär 2013 23:21 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.549,64 Groschen

Beiträge: 4758
Wohnort: zu Hause
Frauen sind die Juwelen der Schöpfung. Man muss sie mit Fassung tragen. (H.Erhardt)

:mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 29.Mär 2013 10:09 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 06.Feb 2008 15:06
Barvermögen:
351,70 Groschen

Beiträge: 3370
Wohnort: ImHaus :-D
Zitat:
Ich bin so deprimiert, keine Frau mag sich mit mir verabreden", sagte der 135 Kilogramm schwere Mann zu seinem Pfarrer. "Alles habe ich versucht, ich nehme einfach nicht ab!"

"Da weiß ich ein bewährtes Mittel", tröstete ihn der Pfarrer. "Halten Sie sich morgen früh um acht Uhr in Sportkleidung bereit."

Am nächsten Morgen klopfte eine wunderschöne Frau im hautengen Trainingsanzug bei dem Mann an die Tür. "Wenn du mich fängst, kannst du mich haben", sagte sie und lief los.
Der Mann schnaufte und keuchte hinter ihr her.

Das wiederholte sich fünf Monate lang jeden Tag. Der Mann nahm über 50 Kilogramm ab, und er war sich sicher, daß er die Frau am folgenden Morgen einholen würde. Am nächsten Tag riß er die Tür auf. Draußen stand eine 130 Kilogramm schwere Frau im Jogginganzug. "Der Herr Pfarrer läßt Ihnen ausrichten, wenn ich Sie fange, kann ich Sie haben."


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 24.Jun 2013 9:48 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Fr 14.Mär 2003 12:34
Barvermögen:
105,95 Groschen

Beiträge: 441
Wohnort: Gera Debschwitz
Ein geplagter Ehemann fragt seinen besten Freund, wie er sich denn seiner Frau am besten entledigen könne.
Dieser erzählt: "Ich habe meiner ein Auto gekauft. Drei Wochen später ist sie mit 180 km/h in einen LKW gefahren und war sofort tot."
Der Ehemann kauft also sofort ein Auto. Doch ein halbes Jahr später lebt seine Frau immer noch.
"Was hast Du Ihr den für ein Auto gekauft", fragt ihn der Freund.
"Nun, so einen kleinen Japaner", erzählt der geplagte Ehemann. "Klar, dass das nicht klappt", urteilt der Freund. "Kauf ihr doch einen Jaguar."
Eine Woche sehen die beiden sich wieder. Der (ehemals) geplagte Ehemann freut sich wie ein Schneekönig.
"Du siehst aus, als hätte es funktioniert", meint der Freund.
"Und wie!", erzählt der frischgebackene Witwer. "Meine Frau macht die Garage auf, ein Prankenschlag - und tot war sie."


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 09.Nov 2013 22:30 
Offline
Stammtischorganisator

Registriert: Do 14.Jul 2005 12:17
Barvermögen:
1.691,17 Groschen

Beiträge: 3532
Wohnort: Deltaquadrant
Eine 80-jährige Frau wurde wegen Ladendiebstahls verhaftet.
Als sie dem Richter vorgeführt wurde fragte der: "Was haben Sie gestohlen?"
"Eine Dose Pfirsiche" war die Antwort.
Auf die Frage, warum sie die Dose gestohlen habe, sagte sie, sie sei hungrig gewesen.
Dann fragte der Richter wie viele Pfirsiche in der Dose waren. Sie sagte: "Sechs".
Darauf sagte der Richter zu ihr: "Dann geben ich Ihnen 6 Tage Gefängnis".
Bevor er den Urteilsspruch verkünden konnte meldete sich der Ehemann zu Wort mit der
Frage, ob er auch etwas sagen dürfe.
Der Richter:"Worum geht es?"
Der Ehemann: "Sie hat auch eine große Dose Erbsen geklaut"


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 04.Dez 2013 10:27 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Fr 14.Mär 2003 12:34
Barvermögen:
105,95 Groschen

Beiträge: 441
Wohnort: Gera Debschwitz
Kürzlich wurde die erste Scheidung bekannt, die direkt auf die Anschläge des 11. September zurück zu führen ist. Am Morgen des 11.9. ging ein Mann, der im 103. Stockwerk des World Trade Centers sein Büro hatte, nicht zur Arbeit sondern wieder einmal zu seiner Geliebten. Das Handy schaltete er aus, TV schaute er auch nicht (sie hatten wohl besseres zu tun). Als er das Handy um 11 Uhr wieder anschaltete, läutete es sofort und seine Frau war am Telefon - ganz aufgelöst: "Wo bist Du???" - "Im Büro Liebes, wo denn sonst?"


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 11.Dez 2013 21:03 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.549,64 Groschen

Beiträge: 4758
Wohnort: zu Hause
Treffen sich zwei Informatik-Studenten auf dem Campus.

Sagt der Erste:
"Tolles Fahrrad, wo hast du das denn her?".

Sagt der Zweite:
"Da kam eine BWL-Studentin angeradelt, sah mich, riß sich alle Kleider vom Leib
und sagte: 'Nimm dir was du willst'. Da hab ich das Fahrrad genommen".

Sagt der Erste:
"Gute Wahl, die Klamotten hätten dir wahrscheinlich eh nicht gepaßt".


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 14.Dez 2013 18:52 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Fr 14.Mär 2003 12:34
Barvermögen:
105,95 Groschen

Beiträge: 441
Wohnort: Gera Debschwitz
Eine Frau hat ständig Kopfschmerzen und geht mit dem Problem zu ihrem Arzt.
Der rät ihr, immer bei auftretenden Kopfschmerzen fünf Minuten lang ihre Schläfen zu massieren und sich vorzusagen:
"Ich habe keine Kopfschmerzen, ... ich habe keine Kopfschmerzen, ... ich habe keine Kopfschmerzen, ...".
Sie tut's, und die Schmerzen sind wie weggeblasen.
"Klasse" denkt sie, "wenn der Arzt mir bei den Kopfschmerzen so gut helfen konnte, dann kann er bestimmt auch etwas gegen die Potenzprobleme meines Mannes tun" und sie schickt ihren Mann ebenfalls zu dem Arzt.
Der kommt abends wieder und sagt "bevor wir es probieren, brauche ich fünf Minuten für mich, geh' doch schon mal in's Schlafzimmer und warte auf mich."
Nach fünf Minuten kommt er tatsächlich und ist wie ausgewechselt, von Potenzschwierigkeiten keine Spur mehr.
So geht das ein paar Wochen, aber immer mit den fünf Minuten die er vorher "für sich" braucht.
Das macht die Frau natürlich neugierig, eines Tages belauscht sie ihn bei seinen fünf Minuten und sieht wie er seine Schläfen massiert und dabei murmelt:
"Das ist nicht meine Frau, ... das ist nicht meine Frau, ... "


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 12.Feb 2014 12:39 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:51
Barvermögen:
3.307,67 Groschen

Beiträge: 4842
Wie heißen die Zwillinge von Karl Mörser und seiner dicken Berta?
Gustav und Dora.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 05.Mär 2014 11:46 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Fr 14.Mär 2003 12:34
Barvermögen:
105,95 Groschen

Beiträge: 441
Wohnort: Gera Debschwitz
Ein Mann geht zum Arzt. Dieser eröffnet ihm, dass er todkrank sei und nur noch 24 Stunden zu leben habe, also morgen sterben werde. Als er dies am Abend seiner Frau mitteilt, weint diese und meint: "Komm, lass uns noch zum Abschied eine Flasche Wein trinken." Gesagt, getan. Nachdem die Flasche leer ist, trinken sie auch noch eine zweite Flasche. Gegen Mitternacht erinnert sich der Mann plötzlich, dass er in seinem Weinkeller noch einen ganz edlen Tropfen hat. Er macht seiner Frau das Angebot: "Komm, lass uns noch diesen Spitzenwein trinken!" Daraufhin gibt die Frau zur Antwort: "Trink Du alleine weiter, schließlich kannst Du morgen liegen bleiben..."


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 11.Mär 2014 14:54 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:42
Barvermögen:
813,13 Groschen

Beiträge: 4601
Wohnort: Gera-Milbitz
Was es nicht alles gibt. Unglaublich!

"Was sind das für Frauen, die zu so etwas fähig sind", fragt man sich unwillkürlich angesichts des neuesten Falles von gefährlicher Vernachlässigung, der sich letztes Wochenende ereignete.
Wie erst jetzt bekannt wurde, befreite die Polizei am Sonntag gegen Mittag aus einer Hochparterrewohnung einen kurz vor dem verdursten stehenden, schlecht ernährten 37-jährigen Mann. Nachbarn hatten die Ordnungshüter alarmiert.
Die Lebensgefährtin des Mannes, war am Morgen für ein Wochenende mit den Kindern zu den Großeltern gefahren.
In der Wohnung fanden die Mitarbeiter der Polizei keinerlei altersgerechte Getränke. "Nur Wasser, Tee und Säfte, so was habe ich noch nie gesehen", so der noch sichtlich mitgenommene Polizeibeamte. Er und seine Kollegen erleben so einiges, aber in jener Wohnung fanden sie nicht einmal genügend Nahrung für eine einzige Männermahlzeit. Nur Müsli, Milchprodukte und Rohstoffe wie Kartoffeln, Reis oder Eier, die vor dem Verzehr erst noch verarbeitet werden müssten, befanden sich in der Küche.
Die Regale der Wohnung quollen über von kulturwissenschaftlicher Fachliteratur. Aber es fand sich keine einzige Männer-, Auto- oder Fußballzeitschrift. Auch kein Fernseher. Die Beamten brachten den Mann in eine Kriseneinrichtung der gastronomischen Hilfe, "Klein´s Brauhaus" in der Bahnhofstraße. Der Leiter der Einrichtung päppelte den Mann persönlich mühsam über Stunden mit Bier und Korn wieder auf. Mitarbeiter des zuständigen Pizzaservice verteilten Ihre Notrufnummer - auch in der unmittelbaren Nachbarschaft des Mannes.
"Warum erst jetzt!?" fragten einige?
Oftmals sind Männer, die Opfer dieser Form von Vernachlässigung geworden sind, schlicht und einfach nicht in der Lage, selbst um Hilfe zu bitten. Seit sich schnurlose Telefone in den Haushalten allgemein durchgesetzt haben, wissen oft nur noch die Frauen, wo in der Wohnung sich diese Telefone befinden.
Junge Frauen seien mit der Haltung und Pflege eines Mannes häufig überfordert. Der zuerst possierlich wirkende Mann werde schnell zu einer Belastung, wenn er nach der Balz seine typischen Verhaltensweisen der Sesshaftigkeit ausbilde. Spätestens wenn die ersten Kinder da seien, bleibe den Frauen neben ihrer Berufstätigkeit kaum noch Zeit für den Mann. Böse Absicht sei es eigentlich so gut wie nie, die Frauen dazu bewege, ihren Mann alleine zu Hause zu lassen. Aber Fälle wie dieser erschüttern auch die Einsatzkräfte. "Der Ärmste hat bloß noch 90 Kilo gewogen." Fassungsloses Kopfschütteln.
Dem Mann geht es glücklicherweise wieder den Umständen entsprechend gut. Aber das Entsetzen bleibt. Nachbarn und Anwohner stellten Flachmänner und Sixpacks unter dem Balkon des Opfers auf und entzündeten Kerzen.
Auf einem handgeschriebenen Zettel steht die Frage: "Warum?"


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 11.Mai 2014 14:02 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.549,64 Groschen

Beiträge: 4758
Wohnort: zu Hause
Was haben Frauen und Orkane gemeinsam?
Es fängt mit einem Blasen an, und dann ist das Haus weg.

:mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 18.Mai 2014 9:31 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.549,64 Groschen

Beiträge: 4758
Wohnort: zu Hause
Sattelhorn

Einem jungen Mädel geht in der Prärie das Benzin aus.
Ein Indianer nimmt sie hinten auf seinem Pferd mit.
Alle paar Minuten stößt der Apache einen wilden Schrei aus.
Schließlich setzt er das Mädchen an einer Tankstelle ab
und entfernt sich mit einem letzten "Juhuach".
"Was haben sie denn gemacht?", fragt sie der Tankwart.
"Nichts!", antwortet das Mädchen.
"Ich habe nur hinter ihm gesessen und mich am Sattelhorn festgehalten."
Der Tankwart lacht und sagt: "Aber Indianer reiten doch immer ohne Sattel."

:mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 28.Mai 2014 15:36 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Fr 14.Mär 2003 12:34
Barvermögen:
105,95 Groschen

Beiträge: 441
Wohnort: Gera Debschwitz
Kurz vor der Hochzeit will sie ihm noch rasch ihre Marotten beichten.
Sie: "Du, Schatz, ich wollte Dir vor unserer Hochzeit noch etwas beichten. Also wenn ich meinen Scheitel links trage, dann hab ich meine rote Woche, dann ist kein Sex drin. Und wenn ich meinen Scheitel rechts trage, dann hab ich Migräne. Und wenn ich meinen Scheitel in der Mitte trage, dann hab ich aus anderen Gründen keine Lust.
Aber das findest Du doch nicht schlimm, oder?"
Er bleibt ganz gelassen:
"Aber nein. Vielleicht interessiert dich auch was von mir.
Morgens trinke ich zwei Gläser Schnaps, mittags den Rest der Flasche, und abends wenn ich geil auf dich bin, ist es mir vollkommen egal wo du deinen Scheitel trägst."


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 16.Nov 2014 17:53 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
12.058,96 Groschen

Beiträge: 8147
Wohnort: Gera
Drei Männer beschließen, eine Ganztageswanderung ohne ihre Frauen zu unternehmen. Am Abend nach der Wanderung sitzen sie beim Bier zusammen und senden ihren Ehefrauen jeweils eine SMS, alle mit dem gleichen Text. Dieser lautete:" Wenn ich ein Vöglein wär, flög ich zu dir, da ich nicht fliegen kann, vögle ich hier." Die Frauen antworten, allerdings mit unterschiedlichem Text. Die erste schrieb:" Du bist zu Hause schon ein Schwein, warum soll es auswärts anders sein." Die zweite:"Von deinem Geschreibsel glaub ich kein Wort, du bringst`s kaum zu Hause, geschweige denn dort." Die dritte schließlich:"Da du kein Vöglein bist, sondern ein Wanderer, mach dir kein Stress, mich vögelt ein anderer."


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 01.Dez 2014 23:37 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.549,64 Groschen

Beiträge: 4758
Wohnort: zu Hause
Er: "Schatz, ich habe dir heißes Wasser eingelassen."
Sie: "Danke! Mein Arbeitstag war so stressig."
Er: "Es kocht, du kannst die Spaghetti rein tun."

:mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 15.Dez 2014 22:01 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Fr 14.Mär 2003 12:34
Barvermögen:
105,95 Groschen

Beiträge: 441
Wohnort: Gera Debschwitz
Im Paradies. Adam ist total spitz und nimmt einen Dinosaurier von hinten.
Dieser ist so erschrocken, dass er sofort tot umfällt.
Adam ist weiterhin unbefriedigt und nimmt einen Pavian von hinten.
Als er endlich fertig ist und durch die Gegend spaziert, sieht er Eva, wie sie sich mit einem Fisch selbst befriedigt.

Was lernen wir daraus?
1. Wir wissen, warum die Dinosaurier ausgestorben sind.
2. Wir wissen, warum Paviane so einen roten Arsch haben.
Was wir aber nicht wissen ist
Wie Fisch vorher gerochen hat.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 16.Dez 2014 11:12 
Offline
Admin
Admin

Registriert: Mi 05.Mär 2003 13:46
Barvermögen:
1.901,75 Groschen

Beiträge: 9867
Wohnort: Gera - Kaimberg
"Danke", dass du es mit diesem Beitrag geschafft hast, niedriges Niveau noch zu unterkellern... :idea:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 11.Jan 2015 10:20 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Fr 14.Mär 2003 12:34
Barvermögen:
105,95 Groschen

Beiträge: 441
Wohnort: Gera Debschwitz
Der kleine Sohn darf mal wieder bei den Eltern im Schlafzimmer übernachten. Nachts fängt der Vater an, die Mutter zu befummeln. Die Mutter sagt:
"Nein, nicht jetzt, der Kleine schläft doch noch nicht. Geh in die Küche und trink noch ein Bier."
Vater rennt in die Küche, kippt ein Bier ab, kommt zurück zur Mutter und das Ganze geht von vorne los.
"Nein", sagt die Mutter, "der Kleine schläft immer noch nicht. Geh doch noch mal raus und trink noch ein Bier."
Vater geht wieder in die Küche und trinkt noch ein Bier, kommt zurück, das gleiche Spiel wieder.
"Das Bier ist jetzt alle", sagt er zur Mutter.
"Der Kleine schläft immer noch nicht. Dann geh in die Küche, im Kühlschrank steht noch eine Flasche Sekt."
Der Vater geht wieder in die Küche, macht die Flasche Sekt auf - der Korken macht einen ordentlichen Knall. Da richtet sich der Kleine im Bett auf und sagt:
"Ach Mama, hättest Du ihn doch rangelassen. Jetzt hat er sich erschossen!"


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 29.Jan 2015 15:14 
Offline
Stammtischorganisator

Registriert: Do 14.Jul 2005 12:17
Barvermögen:
1.691,17 Groschen

Beiträge: 3532
Wohnort: Deltaquadrant
http://lachlos.ch/images/1/1a/5.jpg


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 22.Mär 2015 18:04 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.549,64 Groschen

Beiträge: 4758
Wohnort: zu Hause
Ein Ehepaar steht an einem Wunschbrunnen.
Der Mann beugt sich über den Rand, wirft eine Münze ins Wasser und wünscht sich etwas.
Dann beugt sich seine Frau vor, allerdings etwas zu weit. Sie fällt hinein.
Der Mann ganz erstaunt: "Unglaublich, das funktioniert tatsächlich!"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 450 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 13, 14, 15, 16, 17, 18  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de