Untermhäuser Forum

Plaudereien im Dunstkreis von Untermhaus
Stammtischtermine
Aktuelle Zeit: Mi 29.Mai 2024 0:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 347 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 14  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Di 23.Aug 2016 16:07 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
4.287,05 Groschen

Beiträge: 1501
Wohnort: Gera-Lusan
Im Buch "Gera - Das ostthüringische Wirtschaftszentrum" (1959)
(10 Jahre Deutsche Demokratische Republik)
stieß ich auf folgendes Foto (siehe unten).
Einige meinen, man müsse in Richtung ehml Walkmühlenplatz suchen.
Meine Meinung, der Ort befindet sich zwischen Färbergasse und Rossplatz
Wie auch immer, es sind nur Vermutungen, weiß Jemand mehr :?:
Dass es aber in der Nähe des Stadtmuseums ist, beweist die Turmspitze desselben, die man im Hintergrund sieht.
Dateianhang:
wo_innenstadt.jpg
wo_innenstadt.jpg [ 711.53 KiB | 11921-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Di 23.Aug 2016 16:24 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:49
Barvermögen:
192,53 Groschen

Beiträge: 4413
Wohnort: Gera
An Walkmühlenplatz glaube ich nicht... Der war beräumt worden, man konnte von der Heinrichstraße quer drüber laufen zur Friedericistraße. Die Färbergasse verlief am Mühlgraben. Aber zum Rossplatz hin .... ja das könnte sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Di 23.Aug 2016 17:17 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
4.287,05 Groschen

Beiträge: 1501
Wohnort: Gera-Lusan
Barbara hat geschrieben:
An Walkmühlenplatz glaube ich nicht... Der war beräumt worden, man konnte von der Heinrichstraße quer drüber laufen zur Friedericistraße. Die Färbergasse verlief am Mühlgraben. Aber zum Rossplatz hin .... ja das könnte sein.


das kann fast nur ein Augenzeuge beantworten da ja alles beräumt wurde. Es gibt wenig Vergleichbilder.
Damals war ja die Reichsstraße noch nicht bis zum Museum verlängert worden, die ging ja nur bis zum Harbourplatz.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Di 23.Aug 2016 22:07 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
4.616,94 Groschen

Beiträge: 2811
Hier bin ich auch überfragt. Dem Sonnenstand nach könnte man in die südliche Richtung vom Museum tippen.
Da es sich hier um die Hintergebäude handelt und zusätzlich noch Abriss oder Kriegsschäden vorhanden sind, kann man nur den Standort halbwegs erraten.
Ich tippe mal den Standort zwischen Gerbergässchen und Margaretenstraße.
Der Innenhof sieht aus wie von einer Tischlerei. Es gab damals eine in der Margaretenstraße 2.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Mi 24.Aug 2016 10:18 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
4.287,05 Groschen

Beiträge: 1501
Wohnort: Gera-Lusan
clarino hat geschrieben:
Hier bin ich auch überfragt. Dem Sonnenstand nach könnte man in die südliche Richtung vom Museum tippen.
Da es sich hier um die Hintergebäude handelt und zusätzlich noch Abriss oder Kriegsschäden vorhanden sind, kann man nur den Standort halbwegs erraten.
Ich tippe mal den Standort zwischen Gerbergässchen und Margaretenstraße.
Der Innenhof sieht aus wie von einer Tischlerei. Es gab damals eine in der Margaretenstraße 2.


das bestätigt meine Vermutung:
hier noch ein Bild vom Haus (etwas näher und ohne Turmspitze vom Museum)
Dateianhang:
wo_innenstadt2.jpg
wo_innenstadt2.jpg [ 821.96 KiB | 11892-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Mi 24.Aug 2016 20:47 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
4.616,94 Groschen

Beiträge: 2811
HaPe du machst mir schlaflose Nächte. Ich habe schon mein ganzes Inventar umgekrempelt
um etwa vergleichbare Bilder und Anhaltspunkte zu bekommen.
Entweder sind die Luftaufnahmen und Straßenansichten zu alt oder zu neu.
Zu dieser Zeit gab es ja noch große Kriegsschäden und an den Behelfsdächern konnte man sich auch nicht orientieren.
Entweder wurde aufgebaut oder abgerissen.
Vielleicht hilft uns ein ungewohnter Glückszustand von Zeitzeugen. die Hinterhöfe zu lokalisieren.

Die Vogelinsel ist zu nah dran, Margaretenstraße eventuell zu weit weg. Ich habe schon mit der Neustadt oder
den Hinterhöfen der Heinrichstraße geliebäugelt, aber da stimmt der Sonnenschatten nicht.
Wir werden aber dran bleiben, wenn vorher keine Lösung gefunden wurde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Do 01.Sep 2016 23:10 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
4.616,94 Groschen

Beiträge: 2811
so nun habe ich es mit herausgefunden, nun kann ich auch wieder ruhig schlafen.
Die Aufnahmen sind von Richtung Walkmühlenplatz her aufgenommen wurden.
Die Hofaufnahme könnte die ansässige Böttcherei/Tischlerei oder Stellmacherei gewesen sein.
Im "Fettguschen.net" habe ich eine alte Filmaufnahme gefunden (8mm 1959 mein Gera I),
auf der der markante Giebel mit freistehender Esse und das Haus (im Hintergrund) am Walkmühlenplatz 1959 noch vorhanden war.


Dateianhänge:
Walkmühlenplatz1.JPG
Walkmühlenplatz1.JPG [ 90.74 KiB | 11851-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Fr 02.Sep 2016 17:12 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
4.287,05 Groschen

Beiträge: 1501
Wohnort: Gera-Lusan
clarino hat geschrieben:
Im "Fettguschen.net" habe ich eine alte Filmaufnahme gefunden (8mm 1959 mein Gera I),
auf der der markante Giebel mit freistehender Esse und das Haus (im Hintergrund) am Walkmühlenplatz 1959 noch vorhanden war.


:dange:
also doch Walkmühlenplatz, der "danach beräumt" wurde ... so war es sehr schwer Gebäude zu finden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Mi 16.Aug 2017 9:59 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
4.287,05 Groschen

Beiträge: 1501
Wohnort: Gera-Lusan
Ich hab da mal wieder was Neues.
Hier wird das ungefähre Jahr und der Standort gesucht.
Die Orientierung sollte nicht schwer fallen, links im Hintergrund das Hochhaus vom Handelshof.
Dem geübten Betrachter fällt auf, dass die kleine Straße ist mit Pflastersteinen, StraBa-Schienen bestückt wurde und leicht abschüssig ist :mrgreen: .
Dateianhang:
stadtmitte_wo.jpg
stadtmitte_wo.jpg [ 73.14 KiB | 11141-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Mi 16.Aug 2017 13:23 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
18.823,26 Groschen

Beiträge: 8878
Wohnort: Gera
Der Fotograf steht vor dem Rutheneum, der Blick geht auf das Gelände des vormaligen Biermann-Kaufhauses, während der Nazizeit als Kaufhaus Braun & Co. firmierend. Dort steht heute das Elefantenklo, die Straßenbahnschienen verbinden die Heinrichstrasse mit der Johannesgasse.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Mi 16.Aug 2017 15:49 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
4.287,05 Groschen

Beiträge: 1501
Wohnort: Gera-Lusan
archivar hat geschrieben:
Der Fotograf steht vor dem Rutheneum, der Blick geht auf das Gelände des vormaligen Biermann-Kaufhauses, während der Nazizeit als Kaufhaus Braun & Co. firmierend. Dort steht heute das Elefantenklo, die Straßenbahnschienen verbinden die Heinrichstrasse mit der Johannesgasse.


Das war auch meine Vermutung.
Kurz hinterm Museum
Links der Schatten vom Rutheneum, hier beginnt des Johannisplatz.
Rechts schon nicht mehr im Bild, die Einfahrt zur Johannisstraße.
Der Blick geht zum beräumten Biermannkaufhaus
Nun brauchen wir nur noch das ungefähre Jahr der Bildentstehung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Mi 16.Aug 2017 15:53 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
4.616,94 Groschen

Beiträge: 2811
hat doch Archivar schön erklärt und wenn es immer noch keiner richtig weiß,
die Stumpen vor der Mauer sind die Reste des Biermannkaufhauses,
die geben der sozialistischen Straßenbegrenzung (Mauer) den richtigen halt.
(Bildausschnitt Johannispl. 1946)


Dateianhänge:
Johannispl.1946.JPG
Johannispl.1946.JPG [ 120.28 KiB | 11122-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Mi 16.Aug 2017 17:15 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
18.823,26 Groschen

Beiträge: 8878
Wohnort: Gera
Hier eine Ansicht aus dem Jahre 1938, da sah alles noch besser aus. Damals war Biermann bereits enteignet und das Haus nannte sich Braun & Co.


Dateianhänge:
Biermann.jpg
Biermann.jpg [ 433.77 KiB | 11114-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Mi 16.Aug 2017 18:44 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
4.287,05 Groschen

Beiträge: 1501
Wohnort: Gera-Lusan
HaPe hat geschrieben:
Nun brauchen wir nur noch das ungefähre Jahr der Bildentstehung.


Wann wurde den nun die zerbomten Reste vom Biermann-Kaufhaus beräumt?
und wann wurde die "herrliche" Mauer gebaut..... laut Aussage eines Augenzeugen war es mal ein Stützpunkt/Lager/Zweigstelle von Deutrans


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Mi 16.Aug 2017 20:39 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
4.616,94 Groschen

Beiträge: 2811
HaPe hat geschrieben:
Nun brauchen wir nur noch das ungefähre Jahr der Bildentstehung.

Das Bild mit dem Kaufhausgrundstück, hinter der herrlichen Mauer,
wurde 1957 aufgenommen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Do 17.Aug 2017 18:53 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
2.636,88 Groschen

Beiträge: 6131
Wohnort: zu Hause
Als ich dort vorbei Anfang der 70er Jahre in die Schule getippelt bin,
gab es auf dem Gelände hinter der (abgerissenen) Steinmauer
schon eine Grünfläche und ein paar Parkbänke.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Sa 19.Aug 2017 17:18 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
4.287,05 Groschen

Beiträge: 1501
Wohnort: Gera-Lusan
und nach der Grünfläche begann der Totalabriss
nur die ehml. Trafostation steht noch
Die rechte Seite der Johannisstraße war noch im Originalzustand.
Dateianhang:
hier70a.jpg
hier70a.jpg [ 250.51 KiB | 11050-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: So 20.Aug 2017 8:20 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
2.636,88 Groschen

Beiträge: 6131
Wohnort: zu Hause
Wo ist denn die Trafostation jetzt?
In der Galeria kann sie nicht sein,
denn da brummt es ja nicht (mehr).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Di 22.Aug 2017 16:38 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
4.287,05 Groschen

Beiträge: 1501
Wohnort: Gera-Lusan
Aschemännl hat geschrieben:
Wo ist denn die Trafostation jetzt?
In der Galeria kann sie nicht sein,
denn da brummt es ja nicht (mehr).


sollte das wirklich deine größte Sorge sein? :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Do 24.Aug 2017 19:07 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
4.287,05 Groschen

Beiträge: 1501
Wohnort: Gera-Lusan
Wärend Andere ein Bilderrätsel nach dem Anderen raus hauen,
bleibe ich doch lieber beim historischen Gera.
Ok es ist auch ein Bilderrätsel, aber die Priorität hat hier wohl die Standortbestimmung :mrgreen:
Also wo könnte das Foto aufgenommen worden sein... ein alter Wartburg... ein Baum?
Bei Clarino und Archivar kommt bestimmt gleich die richtige Antwort :)
Dateianhang:
is_baum.jpg
is_baum.jpg [ 214.69 KiB | 10986-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Do 24.Aug 2017 22:50 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
4.616,94 Groschen

Beiträge: 2811
na gut, ich verrate den Standort noch nicht,
aber der vielleicht berühmteste Baum von Gera, welcher auf HaPe`s Bild noch zu sehen ist,
stand einmal in einem kleinen Vorgarten.
Hab ihn vor Jahren immer noch liegend und verfaulend auf dem Hainberg gesehen,
nun isser auf einmal nicht mehr da, aber die Umweltaktivisten hatten ihren Willen.


Dateianhänge:
Brühl.JPG
Brühl.JPG [ 84.36 KiB | 10974-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Fr 25.Aug 2017 0:07 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
4.271,37 Groschen

Beiträge: 5922
Wohnort: Debschwitz
Oh, ja, ein einhäusiger zwittriger Baum mit zusammengesetzten gefiederten Blättern.


Pfiffikus,
den die Dornen daran nicht weiter gestört hätten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Fr 25.Aug 2017 10:44 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
4.287,05 Groschen

Beiträge: 1501
Wohnort: Gera-Lusan
clarino hat geschrieben:
na gut, ich verrate den Standort noch nicht,
aber der vielleicht berühmteste Baum von Gera, welcher auf HaPe`s Bild noch zu sehen ist,
stand einmal in einem kleinen Vorgarten.


Rechts im Bild ist doch noch die Spitze vom Kiosk zu sehen, der stand doch dort in der Nähe, neben der Tombola
Bild
Der Baum, ich glaube, es war eine Robinie, der dann noch lange Zeit in der Nähe des Museums, auf dem zentralen Platz stand.
Und immer wurde um den Baum herum, abgerissen und neu gebaut, ohne den Baum zu beschädigen.
Und als der Zentrale Platz fertig gestellt war, bekam der Baum sogar eine Rundbank, ein beiebter Treffpunkt und Ruhepol im hektischen DDR-Alltag :mrgreen: .
Und plötzlich war er soooo krank, dass er gefällt werden mußte, ich weiß garnicht mehr, wann er weg mußte.
Der Vorgarten von diesem Gehöft stand wohl bis in die frühen 70er Jahre, dann mußte das Gehöft, wie auch die ganze Neustadt, den damaligen
größenwahnsinnigen Bauplänen für das KuK weichen. Und wieder veränderte sich die Gegend um den Baum.
Das schmiedeiserne Tor von diesem Gehöft + Vorgarten war ein beliebtes Fotomotiv, wenn der Blick Richtung Walkmühlenplatz/Heinrichstraße schweifter.
Dateianhang:
bruehl_robinie.jpg
bruehl_robinie.jpg [ 65.7 KiB | 10961-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: So 03.Sep 2017 11:10 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
4.287,05 Groschen

Beiträge: 1501
Wohnort: Gera-Lusan
Und weiter gehts mit dem Innerstädtischen Standortraten
Heute mal aus der Zeit zu Beginn der großen Stadtumgestaltung zu DDR-Zeiten.... so um 1963.
Der Standort befindet sich nicht ganz in der Stadtmitte :mrgreen:
Der Stadtkern nach sozialistischen und kommunistischen Vorbild stand schon, der Mühlgraben wurde verrohrt und zugeschüttet (Angermühle bis Färbergasse).
Vereinzelt standen noch denkmalgeschützte Bauten, doch die wurden dann ein paar Jahre später auch abgerissen :(
Auch wenn Hier und da ein paar Historiker in der Presse die Hand hoben und leise Protest anmeldeten,
es nützte nichts (entweder besaßen sie nicht das richtige Parteibuch oder keinen Einfluß auf das Geschehen) :mrgreen:
Dateianhang:
stadtinnere2.jpg
stadtinnere2.jpg [ 50.05 KiB | 10929-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: So 03.Sep 2017 22:37 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
4.616,94 Groschen

Beiträge: 2811
ich sehe hier noch freie Parkplätze in der Ernst-Thälmann-Str. und dazu noch kostenlose.
Wo sind diese herrlichen Kraftfahrzeugzeiten hin.
War das nicht der Platz, wo annähernd sechs Straßen zusammen kamen und dadurch einer der
verkehrsreichsten "Plätze" in Gera wurde und mittendrauf stand eine Retirade für Männer.
Aber das ist lange her.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 347 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 14  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de