Untermhäuser Forum

Plaudereien im Dunstkreis von Untermhaus


Gemeinsam am Osterstein
 
Aktuelle Zeit: Do 21.Nov 2019 8:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 267 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: So 07.Apr 2019 11:06 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
1.586,54 Groschen

Beiträge: 2424
ich glaube in Gera gab es mehrere "Technikums", welche im Baugewerbe und in anderen Berufszweigen
eine Fortführung der allgem. Berufsschulen, für eine Meisterausbildung bzw. Studium angeboten haben.
Nicht nur diese, in der Schlutterstr.8, sondern auch im Untermhaus Fasaneriestr. oder Färbergasse1-3 soll
es vorübergehend mal solche weiterbildenden Institute gegeben haben.
Leider haben die Annocen keinen Adressenhinweis, an denen man sich orientieren kann.


Dateianhänge:
Baugewerkschule Untermhaus.jpg
Baugewerkschule Untermhaus.jpg [ 81.09 KiB | 868-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: So 07.Apr 2019 12:02 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
2.847,92 Groschen

Beiträge: 1119
Wohnort: Gera-Lusan
Die Baugewerkschule in Untermhaus war wohl noch vor der Eingemeindung zu Gera (1919) entstanden.
Jedenfalls kennt die Gera-Chronik nur ein Technikum, das in der Lois-Schlutter-Str.
Was viele nicht wußten, die Heilstätten in Milbitz gehen auf eine Spende der Familie Schlutter zurück.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Sa 13.Apr 2019 10:56 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
1.586,54 Groschen

Beiträge: 2424
heute suchen wir mal diese lauschige Ecke von Gera.
Den meisten Lesern wird dieser Anblick unbekannt sein, vielleicht gelingt es doch
diesen Standpunkt des Fotografen heraus zu finden. An den Kleider kann man das ca. Jahr erkennen,
an dem die Aufnahme gemacht wurden sein kann.
An diesem Fleckerl in Gera war bestimmt schon einmal jeder von euch, so dass es nicht so schwer fallen kann
den ehemaligen historischen Ort zu nennen.
Man könnte auch noch nach dem Bohnerwachs rätseln, welches die Butter ersetzen kann . . . . . .


Dateianhänge:
Gera.JPG
Gera.JPG [ 193.31 KiB | 840-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Sa 13.Apr 2019 17:57 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: Fr 24.Aug 2018 17:53
Barvermögen:
28,43 Groschen

Beiträge: 14
Ich vermute, dass das Teil der Altstadt ist, die Neustadt hieß.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Sa 13.Apr 2019 18:36 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
2.847,92 Groschen

Beiträge: 1119
Wohnort: Gera-Lusan
Irgendwo am Mühlgraben?
Links im Bild, das könnte eine Mühlgrabenbrücke sein,
in der Nähe der Margaretengasse/Färbergasse?
Das Haus im Hintergrund kommt mir bekannt vor, ist das das Gleiche, nur paar Jahre später ?
Dateianhang:
margareten4.jpg
margareten4.jpg [ 85.16 KiB | 827-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Sa 13.Apr 2019 20:55 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
1.586,54 Groschen

Beiträge: 2424
Irgendwo am Mühlgraben? ja
Links im Bild, das könnte eine Mühlgrabenbrücke sein? ja
in der Nähe der Margaretengasse/Färbergasse? na ja
Das Haus im Hintergrund kommt mir bekannt vor, ist das das Gleiche, nur paar Jahre später ?
nein
Die Dachveränderungen waren damals sehr beliebt, schaffte es doch noch ein paar Räume im Haus mehr zu machen.
"Herr du bist auf dem richtigen Weg" es ist schon ganz warm.
Um ehrlich zu sein, habe ich dem Bild ein markantes Gebäude abgeschnitten, welches es euch einfacher gemacht hätte, den Standort zu erraten.
Da es aber einen Volltreffer bekommen hatte, war es nach dem Krieg sowieso nicht mehr zu sehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: So 14.Apr 2019 10:37 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
2.847,92 Groschen

Beiträge: 1119
Wohnort: Gera-Lusan
Jetzt wirds kompliziert, da hier wieder was weggschnitten wurde und ich keine Vergleichsfotos (aus der Zeit) finde, kann ichs nur vermuten.
War der Walkmühlenplatz in der Nähe?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: So 14.Apr 2019 11:51 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
1.586,54 Groschen

Beiträge: 2424
hier habt ihr das vollständige Bild, jetzt mit dem markanten Haus,
dadurch wir es bestimmt leichter die Ecke zu erraten.
Steht aber alles nicht mehr und die Pferde hat auch der Roßschlächter geholt.
Jetzt bleibt nur noch was die "Butter" ersetzen kann.


Dateianhänge:
gera.jpg
gera.jpg [ 114.8 KiB | 806-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: So 14.Apr 2019 12:18 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.218,22 Groschen

Beiträge: 3959
Wohnort: zu Hause
Dateianhang:
solo.JPG
solo.JPG [ 26.01 KiB | 801-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: So 14.Apr 2019 12:23 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: Fr 24.Aug 2018 17:53
Barvermögen:
28,43 Groschen

Beiträge: 14
Hatte ja oben schon angemerkt, dass ich das eher in der Neustadt vermutet habe. Everntuell Walkmühlenplatz oder Vogelinsel.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: So 14.Apr 2019 15:19 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
1.586,54 Groschen

Beiträge: 2424
nein sinkki, dann hätt ich dir schon ein paar tröstende Worte zukommen lassen.
In der Neustadt und am Walkmühlenplatz oder gar Vogelinsel findest du die Häuser nicht.

Ein Lob unseren A-Männel für die Aufklärung, dass man aus Erdöl damals Butter-Ersatz herstellte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: So 14.Apr 2019 17:22 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: Fr 24.Aug 2018 17:53
Barvermögen:
28,43 Groschen

Beiträge: 14
Danke, Clarino. Dann muss ich weiter denken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Mo 15.Apr 2019 10:21 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
1.586,54 Groschen

Beiträge: 2424
HaPe hat geschrieben:
in der Nähe der Margaretengasse/Färbergasse?
da waren wir schon nah dran. Weil keine Antworten mehr kommen gibt's die Auflösung.
"In der Nähe" war schon gut. Es ist die Färbergasse.
Der Fotograf stand in der Kaisergasse, blickte über die Harboustraße in den Anfang der Färbergasse hinein.
Das große Gebäude war die Fortbildungsschule (Berufsschule in der Färbergasse 1-3, vielleicht auch Technikum)
Bomben und Brand taten das Nötigste, deswegen ist dieser Anblick uns unbekannt.
Heute steht auf diesem Areal die Turnhalle des Rutheneums.
Auf dem alten Luftbild kann man die Anordnung der Häuser noch gut erkennen.


Dateianhänge:
Harbouplatz Kreuzung.jpg
Harbouplatz Kreuzung.jpg [ 100.57 KiB | 765-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Mo 15.Apr 2019 10:58 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
2.847,92 Groschen

Beiträge: 1119
Wohnort: Gera-Lusan
Kannte meinereiner schon nicht mehr, also nützte mir auch das Luftbild nichts :)
Ich bin immer davon ausgegangen, dass so eine Hauswandwerbung an einer gutfrequentierten Stelle angebracht wurde/wird,
und hab deshalb wohl an den falschen Stellen gesucht, eher Stadtmitte (nähe Heinrichstraße),
außerdem habe ich mir das Luftbild nochmal in groß angeschaut.
Übrigens die Straßennamen habe ich damals eingefügt, glaubten doch Einige dass die Reichsstraße schon immer bis zum Museum durchging.
Waren die Häuser nicht näher zur Harboustraße und hatten deren Hausnummern?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Mo 15.Apr 2019 19:25 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
1.586,54 Groschen

Beiträge: 2424
HaPe hat geschrieben:
Waren die Häuser nicht näher zur Harboustraße und hatten deren Hausnummern?
nein, das Haus mit der "Magarine" Nr.18 war das letzte in der Färbergasse,
gegenüber der letzten Häuser war die Fortbildungsschule Färbergasse 1-3,
da die linke Seite, Rutheneum und Regierungsgebäude+Garten keine Nummern in der Färbergasse hatten,
stand die Schule so weit hinten, gegenüber Nr.6/8/10 und 18 (so zu erkennen AB Gera 1937)
Sag bloß nicht dort herrschte kein Publikumsverkehr (wegen der Reklame), an diesem Habourplatz kamen mindestens
fünf Straßen zusammen, wenn auch etwas versetzt, da gab es bestimmt immer Betrieb.
Das rechte Haus mit der Reklame gehört zur Färbergasse.


Dateianhänge:
Magaret Ecke Habour.JPG
Magaret Ecke Habour.JPG [ 131.52 KiB | 743-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Di 16.Apr 2019 22:37 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
6.329,80 Groschen

Beiträge: 7723
Wohnort: Gera
Das abgebildete Haus mit der Zigarrenhandlung von Reinhold Winkler stand laut Adressbuch 1913 in der Margarethengasse 9.
Ich weiß nicht, wo du das Bild wieder abgekupfert hast, ich habe es im Original.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Di 16.Apr 2019 23:41 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
1.586,54 Groschen

Beiträge: 2424
sei doch nicht schon wieder neidisch.
Papierbilder wurden von einer Negativglasplatte zig mal abkopiert.
Die Inhaber der Häuser und Geschäfte haben diese als Werbe- und Grußkarten vielmals in alle Welt
oder gleich um die Ecke geschickt, so dass eine Vielzahl von diesen Aufnahmen existieren und eine
davon hat mir ein guter Sammlerfreund mal zum Scannen überlassen.
Ich kann dir aber versichern, das Orginal hab ich nicht, sonst hätt ichs dir schon längst übereignet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Di 01.Okt 2019 19:34 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
2.847,92 Groschen

Beiträge: 1119
Wohnort: Gera-Lusan
Scheint naß zu sein, oder es hatte gerade geregnet um 1973
Da steht Sie nun mit ihrem Schirm und wartet wohl, gleich kommt ein Bagger um die Ecke (das war etwas später)
Nun in ein paar Jahren sieht die Ecke völlig anders aus.
Kann mir einer sagen, wo die gute Frau steht?
Dateianhang:
1973.jpg
1973.jpg [ 353.03 KiB | 288-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Di 01.Okt 2019 19:54 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.218,22 Groschen

Beiträge: 3959
Wohnort: zu Hause
Krumme Gasse Richtung Greizer Straße?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Di 01.Okt 2019 19:59 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
6.329,80 Groschen

Beiträge: 7723
Wohnort: Gera
Links im Bild das ehemalige Hotel Hansahof.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Di 01.Okt 2019 20:11 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
1.586,54 Groschen

Beiträge: 2424
das war ja für die beiden recht leicht zu erraten.
Die Mutti mit dem Regenschirm steht recht krumm da, da kanns ja nur im Hintergrund diese Gasse sein
und außerdem stehts doch auf dem Straßenschild.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Di 01.Okt 2019 20:19 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
2.847,92 Groschen

Beiträge: 1119
Wohnort: Gera-Lusan
Das war wohl zu leicht zum raten.
Die gute Frau mit Schirm steht noch in der Rittergasse und der Blick geht in die Krumme Gasse
Hier trafen sich mal Schuhgasse (rechts im Bild) , Krumme Gasse, und Rittergasse , etwas weiter beim Hansahof ging noch das Buttergäßchen hoch zur Greizer.
für clarino, die Straßenschilder habe ich übersehen und nicht weggestempelt
Richtig geraten, @asche macht uns noch ein Luftbild (natürlich nur for education)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Di 01.Okt 2019 20:25 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
1.586,54 Groschen

Beiträge: 2424
aber ihr müsst schon eingestehen, die Gasse ist heut immer noch krumm :D


Dateianhänge:
eheml.Krumme Gasse.jpg
eheml.Krumme Gasse.jpg [ 125.9 KiB | 273-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Di 01.Okt 2019 20:31 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.218,22 Groschen

Beiträge: 3959
Wohnort: zu Hause
Aber andersrum krumm:

Dateianhang:
sg.JPG
sg.JPG [ 99.85 KiB | 271-mal betrachtet ]

Quelle: Internet, Microsoft, for education only


Zuletzt geändert von Aschemännl am Di 01.Okt 2019 20:39, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standortbestimmung-Innenstadt
BeitragVerfasst: Di 01.Okt 2019 20:36 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
2.847,92 Groschen

Beiträge: 1119
Wohnort: Gera-Lusan
Sieht aber schon etwas anders aus, nach dem Stadtumbau zu DDR-Zeiten
Der begann ja in den späten 70er Jahren
Hier ein Luftbild von 1978, da stand der Teil noch.
Dateianhang:
stadtumbau78.jpg
stadtumbau78.jpg [ 381.77 KiB | 266-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 267 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de