Untermhäuser Forum

Plaudereien im Dunstkreis von Untermhaus
Stammtischtermine


Das Traumspiel von Wismut Gera
 
Aktuelle Zeit: Mo 13.Jul 2020 1:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 14.Jun 2020 23:21 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
1.981,17 Groschen

Beiträge: 2513
@ HaPe
auf deiner neuen Stadtwaldkarte wirst Du den Fürstenhain auch nicht finden können.
Habe einmal die alte Stadtwaldkarte von 1908 (Ausschnitt) vom Verschönerungsverein mit angehängt,
da ist der Hain mit eingezeichnet, in den Karten von 1939 findet man ihn aber auch noch.
Die alte Karte hat auch Kretschmer in seinem Buch über die Stadtgeschichte mit verwendet und bildet die
Grundlage für die heutigen Wegbezeichnungen.
Der Fürstenhain, als Ausflugsziel, wird wohl nach der Abdankung der "Heinriche" nicht lange überlebt haben.

Ernst Paul Kretschmer schreibt in seiner
„Geschichte der Stadt Gera auf Seite 470 über den Stadtwald:
Nicht zu vergessen ist noch der in der Abteilung 3 dicht hinter der Villa Schleßinger vom Oberförster Joh. Lohse angelegte prächtige Fürstenhain.
Er liegt in einem Talkessel, ringsum von dichtem Walde umgeben, ein wirklicher Naturdom, der im Sommer zu Gottesdiensten regelmäßig benutzt wird.


Mittlerweile war ich auch einmal an dieser besagten Stelle.
Natürlich braucht man dazu einige Phantasie um sich ins "Damals" hinein zu versetzen.
Im Großen und Ganzen existieren die Bezeichnungen noch, man findet sich auch noch auf den Wegen zurecht,
obwohl die Natur doch einiges verändert hat.


Dateianhänge:
stadtwald08.jpg
stadtwald08.jpg [ 672.52 KiB | 672-mal betrachtet ]
Ausschnitt Stadtwald Spörl.JPG
Ausschnitt Stadtwald Spörl.JPG [ 162.41 KiB | 672-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 15.Jun 2020 9:30 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
3.448,89 Groschen

Beiträge: 1276
Wohnort: Gera-Lusan
Ah ja, die Karte kenne ich auch, nur liegt dann der ehml Fürstenhain nicht oberhalb vom Bismarckstein sondern eher hinter der der Villa Schleßinger.
Also eher hier, leider führt kein Weg mehr dorthin, hier sind die ungefähren GPS-Daten: 50°52'07.6"N 12°03'46.4"E
Heute wird dieser Teil des Stadtwaldes, die „Sieben Berge“ (früher Fürstenhain) genannt, beim :arrow: Naurlehrpfad West kommt man daran vorbei,
wenn man ca 400m hinterm Kindergarten rechts abbiegt, aber da biste glaub ich schneller wenn Du hinter der Villa Schlessiger langläufst.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 15.Jun 2020 20:10 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
1.981,17 Groschen

Beiträge: 2513
HaPe hat geschrieben:
nur liegt dann der ehml Fürstenhain nicht oberhalb vom Bismarckstein sondern eher hinter der der Villa Schleßinger.
das hat auch niemand behauptet, bin nur auf dem Heimweg daran vorbeigegangen und hab das zerstörte Pilzhäusel dokumentiert.

Der genaue Wanderweg wurde ja schon durch Kretschmer und in der Beschreibung des neuen Naturlehrpfades beschrieben,
von dem aber nicht mehr viel vorhanden ist.(Tafeln, Sitzgelegenheiten zerstört)
Sämtliche eingezeichneten Wege findest du noch heute. Im heutigen Gebiet der Sieben Berge (Fürstenhain) hat man
jetzt oberhalb eine rasante Montenbaikstrecke eingerichtet und am Seitenhang zum Eulengraben
soll sich die berühmte Anpflanzung (Foto)befunden haben, welche dem Gebiet den Namen gab.
Der ganze Bereich gehörte damals zum städtischen Forstgarten (Baumschule), bis die Villa Schulenburg gebaut wurde, die
dazu gehörige Forstverwaltung steht neben dem Dahliengarten.(heute Wohnungen)


Dateianhänge:
FH_Hain 1939.JPG
FH_Hain 1939.JPG [ 126.12 KiB | 626-mal betrachtet ]
FH_2020.jpg
FH_2020.jpg [ 207.91 KiB | 626-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 15.Jun 2020 20:34 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
3.448,89 Groschen

Beiträge: 1276
Wohnort: Gera-Lusan
Da ist leider nicht mehr viel zu sehen vom eheml. Fürstenhain
Ich abe noch ein Bild gefunden, welches die damalige beliebte Rodelstrecke (Sieben Berge) zeigt.
Dateianhang:
rodeln.jpg
rodeln.jpg [ 76.54 KiB | 624-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 15.Jun 2020 22:30 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
1.981,17 Groschen

Beiträge: 2513
"hinter der Villa Schleßinger vom Oberförster Joh. Lohse angelegte prächtige Fürstenhain"
Vielleicht aus Dankbarkeit, Ehrerbietung oder Verehrung der "Heinriche".
Jedenfalls ein damals nahes Ziel der Geraer Bürger, bei ihren Sonntagsausflügen und Waldandachten.

Die Ansichtskarte von 1908:
Eine am Hang angebrachte Fichtenpflanzung,
die oben in der Mitte die Fürstenkrone und darunter die beiden Monogramme,
der zu der Zeit regierenden Reußischen Fürsten darstellen sollen,
tragen zum allgemeinen Verständnis bei, warum man die Waldstelle so bezeichnet wird.

Heinrich XIV regierte von 1867-1913
Heinrich XXVII regierte von 1913 -1918


Dateianhänge:
FH Stadtwald.jpg
FH Stadtwald.jpg [ 154.31 KiB | 618-mal betrachtet ]
Rv F_Hain.JPG
Rv F_Hain.JPG [ 50.31 KiB | 618-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 20.Jun 2020 16:15 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
3.448,89 Groschen

Beiträge: 1276
Wohnort: Gera-Lusan
Was mich noch interessiert, war nun de Fürstenhain längs oder quer am Fuße des Hainbergs :?:
Auf diesem Messtischblatt wird er quer dargestellt:
Dateianhang:
fuersten02.jpg
fuersten02.jpg [ 1010.28 KiB | 493-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 20.Jun 2020 21:16 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
1.981,17 Groschen

Beiträge: 2513
nach meiner Ansicht war der Fürstenhain (die Fichtenanpflanzung) parallel, links vom Eulengraben.(hochwärts/halbe Höhe))
Nach deiner Karte wird das ganze Gebiet so benannt, vielleicht nimmt man es nicht ganz so genau.
Mit "Sieben Eichen" nennt man auch nicht nur die ehemals 7 Bäume, sondern auch das ganze Waldstück/-gebiet.
Der angepflanzte Hang müsste auch früher mal eine Steinbruch, wie beim Bismarckstein, gewesen sein.
Längs oder quer ist doch egal, ich denke mal quer, es kommt auf den Standpunkt an.
Kann dich auch mal an die Hand nehmen, dann bummeln wir mal dort hin.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 21.Jun 2020 9:06 
Offline
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Registriert: Do 16.Aug 2007 10:42
Barvermögen:
3.448,89 Groschen

Beiträge: 1276
Wohnort: Gera-Lusan
Danke für die Info, wir Hand in Hand durch den Stadtwald, nee lass mal, kann man sich nur schwer vorstellen :lol:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 21.Jun 2020 20:44 
Offline
Forengott
Forengott

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:53
Barvermögen:
1.981,17 Groschen

Beiträge: 2513
HaPe hat geschrieben:
wir Hand in Hand durch den Stadtwald, nee lass mal, kann man sich nur schwer vorstellen :lol:
warum nicht?
Wir können ja noch ein paar Interessierte mitnehmen, im Rucksack ein paar Flaschen Bier
und auf den Lippen ein Paar "schmutzige Lieder", das wäre doch ein Heimatkundeausflug wert.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 21.Jun 2020 21:33 
Offline
Strippenzieher

Registriert: Fr 04.Mai 2012 20:33
Barvermögen:
1.560,44 Groschen

Beiträge: 4615
Wohnort: zu Hause
Was ist das eigentlich für ein Gebäude auf dem Gelände der Sporteinrichtung in der Vollersdorfer Straße?
Gab es damals dort schon eine Bebauung und was war das?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 21.Jun 2020 22:35 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
3.979,75 Groschen

Beiträge: 5534
Wohnort: Debschwitz
clarino hat geschrieben:
HaPe hat geschrieben:
wir Hand in Hand durch den Stadtwald, nee lass mal, kann man sich nur schwer vorstellen :lol:
warum nicht?
Diese Frage steht auch für mich. Warum nicht?


Pfiffikus,
der gewiss gern dabei wäre


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 21.Jun 2020 23:39 
Offline
Foren-UHU
Foren-UHU

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:56
Barvermögen:
10.707,15 Groschen

Beiträge: 8084
Wohnort: Gera
Ja, aber möglichst erst im September.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 22.Jun 2020 1:52 
Offline
Oberster Prügelknabe

Registriert: Mi 05.Mär 2003 14:41
Barvermögen:
3.979,75 Groschen

Beiträge: 5534
Wohnort: Debschwitz
Willste Bucheckern sammeln?


Pfiffikus,
der die auch gerne vernascht


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de